"Sexuelles Fehlverhalten": 6ix9ine erneut auf Bewährung verurteilt

Tekashi 69 muss nicht ins Gefängnis. Er wurde wegen des Tatbestands des "Sexuellen Fehlverhaltens" verurteilt und erhielt eine vierjährige Bewährungszeit. Bisher belegten Akten eine zweijährige Bewährungszeit. Gegen die Bewährungsauflagen verstieß der Rapper mehrfach. Das US-Magazin Vulture berichtete.

6ix9ine, der bürgerlich Daniel Hernandez heißt, hatte zugegeben, im Jahr 2015 sexuelle Handlungen an einer damals 13-Jährigen vollzogen und Videos davon auf seinen Social Media-Kanälen gepostet zu haben. Da 6ix9ine im Rahmen des Jugendstrafrechts angeklagt war, hätte er unter Einhaltung von Auflagen eweitere Sanktionen umgehen können. Die Staatsanwaltschaft sah die Auflagen wegen einer Attacke auf einen Fan, der ihn heimlich fotografiert hatte, sowie einer Attacke auf einen Polizisten im Zuge einer Verkehrskontrolle als nicht erfüllt an und forderte eine Haftstrafe ohne Bewährung. Doch davon sah die Richterin offenbar aufgrund des sozialen Engagements des Rappers ab.

Weitere Vorfälle während seiner Bewährungszeit

Wie bereits angedeutet, hätte das Jugendstrafrecht 6ix9ine die Möglichkeit gegeben, sogar ohne weitere Prozesse davon zu kommen. Dazu hätte er zwei Auflagen erfüllen müssen. Zum Einen hätte er einen sogenannten GED-Test absolvieren müssen - eine Art außerschulischen Highschoolabschluss. Zum Anderen hätte er sich keine weiteren Gesetzesverstöße leiten dürfen. Letzteres schaffte der Rapper nicht. Nach seiner Europa-Tournee nahm ihn die Polizei in New York fest, weil er angeblich einen 16 Jahre alten Fan gewürgt hatte, der heimliche Aufnahmen in einem Einkaufszentrum machen wollte. Im Mai war dem Rapper vorgeworfen worden, bei einer Verkehrskontrolle, in der er ohne Führerschein am Steuer eines Wagens erwischt wurde, die Beamten angegriffen und bedroht zu haben. Die Staatsanwältin forderte wegen dieser Verstöße nun eine Haftstrafe ohne weitere Bewährungschance.

Staatsanwältin warf dem Rapper seine Inszenierung als Gang-Mitglied vor

Tatsächlich hätte 6ix9ine ständiges Getrolle auf verschiedenen Kanälen dem Rapper nun offenbar zum Verhängnis werden können. Die leitende Staatswanwältin Sara Weiss wies daraufhin, dass der New Yorker Rapper die Videos der Tat zu seinem eigenen Vorteil auf Social Media verbreitet hatte. Dort habe er sich selbst als "scumbag" (auf Deutsch: "Dreckssack") bezeichnet. Diese Inszenierung habe 6ix9ine mittlerweile zwar abgelegt, dafür prahle er nun öffentlich Mitglied einer Gang zu sein. 

6ix9ine distanziert sich von seiner Kunstfigur und verweist auf seine Vorbildfunktion

Der 22 Jahre alte Rapper erklärte der Richterin Felicia Mennin, dass vor ihr der Mensch Daniel Hernandez sitze. Die Staatsanwaltschaft bewerte nur die Kunstfigur 6ix9ine. 6ix9ine argumentierte mit seinen Fans, von denen viele ihn als Vorbild sehen und ihm nacheifern würden und erzählte die Geschichte eines jungen Gehirntumor-Patienten, der ein Treffen mit dem Rapper als seinen letzten Wunsch geäußert hatte. In ihrer Urteilsverkündung folgte die Richterin tatsächlich in Teilen der Argumentation, die 6ix9ine und seine Verteidigung vorbrachten. Der New Yorker habe einige wohltätige Dienste in seinem Umfeld geleistet. Das gelte es zu berücksichtigen. In seiner Bewährungszeit muss sich Tekashi nun allerdings aus allen Scharmützeln mit dem Gesetz heraushalten und zusätzlich tausend Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Ob 6ix9ine es dieses Mal schafft, die Füße stillzuhalten, bleibt abzuwarten. Viele seiner Fans hoffen es. Damit es irgendwann nicht tatsächlich mal so kommt, dass 6ix9ine für immer hinter Gitter muss. Das hatte er in seiner trolligen Art schon einmal behauptet. Ob der junge Künstler sich von dein Einlassungen der Staatsanwältin, die sich offenbar auch am Instagram-Grind Tekashis störte, in Zukunft beeinflussen lässt, bleibt abzuwarten. Jedenfalls wird er spätestens jetzt bemerkt haben, dass das Ausnutzen des hohen Gutes der Kunstfreiheit in der Realität an der einen oder anderen Stelle zu Verwirrung führen kann. Denn was seine Fans oder eben große Teile der Rapszene einordnen können, ist für andere Teile der Gesellschaft eben manchmal schwer nachvollziehbar. 

Auf Instagram zeigte sich 6ix9ine bereits erleichtert, den dritten Geburtstag seiner Tochter in Freiheit erleben zu dürfen:

 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Was 2019 am meisten gegoogelt wurde

Was 2019 am meisten gegoogelt wurde

Von Michael Rubach am 11.12.2019 - 19:41

Bei Wissensnotstand greift fast jeder auf Google zurück. Was die Menschheit 2019 am häufigsten in den Big Player unter den Suchmaschinen eingetippt hat, schlüsselt nun erneut ein Jahresrückblick auf (hier 2018 auschecken). Aus den Ergebnissen lässt sich gut ableiten, welche Ereignisse und Personen in den zurückliegenden Monaten wirklich von Interesse waren.

Bis auf die Kategorie 'Musiker und Bands' gehen alle Auswertungen auf Suchanfragen zurück, die auf der ganzen Welt stattgefunden haben.

Generelle Suchanfragen

Bei einem Blick auf die global gesehen häufigsten Suchanfragen bekommt man vor Augen geführt, wie large der Cricket-Sport eigentlich ist. Spiele der indischen Nationalmannschaft beim ICC Cricket World Cup tauchen gleich zweimal in den Top 10 auf. Dazu kommt der tragische Tod eines Disney-Stars und mit der Copa America ein weiteres sportliches Großereignis, das in Europa eher wenig Aufmerksamkeit genießt.

  • 1. India vs South Africa
    2. Cameron Boyce
    3. Copa America
    4. Bangladesh vs India
    5. iPhone 11
    6. Game of Thrones
    7. Avengers: Endgame
    8. Joker
    9. Notre Dame
    10. ICC Cricket World Cup

Songs

Bei all dem Hype um "Old Town Road" von Lil Nas X verwundert es kaum, dass der Country-Trap-Banger so häufig wie kein anderer Track gegoogelt wurde. Daneben ist mit "Sunflower" von Post Malone und Swae Lee noch ein Song unter den Top 10, der zumindest über die Artists einen Bezug zur Rapwelt aufweist. Ansonsten regieren unterschiedliche Popnummern und zwei Disney-Songs.

  • 1. Lil Nas X - Old Town Road
    2. Ariana Grande - 7 Rings
    3. Lady Gaga & Bradley Cooper - Shallow
    4. Shawn Mendes & Camila Cabello - Señorita
    5. Maroon 5 - Memories
    6. Idina Menzel & AURORA - Into The Unknown
    7. Mena Massoud & Naomi Scott - A Whole New World
    8. Post Malone & Swae Lee - Sunflower
    9. Unknown Artist - Sexy Lady
    10. Billie Eilish - Bad Guy

Filme

Was die Filmwelt betrifft, übernehmen Superhelden-Filme das Zepter. Die "Avengers" und weitere Marvel-Titel sind hier tonangebend. Dazu kommt mit "Joker" der erfolgreichste Film aller Zeiten, der mit einem R-Rating bedacht wurde (also einer Altersfreigabe ab 17 Jahren in Nordamerika). Auch über Quentin Tarantinos "Once Upon A Time In Hollywood" und diverse Disney-Produktionen wollten die Menschen mehr erfahren.

  • 1. Avengers: Endgame
    2. Joker
    3. Captain Marvel
    4. Toy Story 4
    5. Aquaman
    6. Once Upon A Time In Hollywood
    7. Frozen 2
    8. Green Book
    9. The Lion King
    10. Aladdin

Serien

Da 2019 die letzte Staffel des Fantasy-Epos "Game Of Thrones" lief, scheint es einleuchtend, dass zur Serie auch am meisten Suchanfragen eingegangen sind. Gleich dahinter kommt das Netflix-Format "Stranger Things". Mit "Chernobyl" steht eine weitere HBO-Serie auf dem Treppchen.

  • 1. Game of Thrones
    2. Stranger Things
    3. Chernobyl
    4. When They See Us
    5. The Umbrella Academy
    6. The Mandalorian
    7. बालवीर
    8. Euphoria
    9. मोटू पतलू
    10. Dead to Me

Persönlichkeiten

Bei den Personen mit besonders viel Suchaufkommen liegen Sportstars hoch im Kurs – allerdings wohl weniger aufgrund ihrer Leistungen. Gegen den Footballspieler Antonio Brown gab es unter anderem Anschuldigungen wegen sexueller Nötigung. Fußballstar Neymar Jr. war im Sommer immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht worden. Mit Jussie Smollett ist ein Darsteller der Hiphop-Serie "Empire" dabei. Er soll einen Angriff auf sich selbst inszeniert haben. R. Kelly hat eher seiner Umwelt geschadet, wenn sich bewahrheiten sollte, was verschiedene Frauen unter anderem in der Doku "Surviving R. Kelly" vorbrachten.

  • 1. Antonio Brown
    2. Neymar
    3. James Charles
    4. Jussie Smollett
    5. Kevin Hart
    6. Billie Eilish
    7. Greta Thunberg
    8. R. Kelly
    9. Joaquin Phoenix
    10. Jordyn Woods

Musiker und Bands (US)

Diese Kategorie führt R. Kelly an. 2020 wird sich der RnB-Sänger wegen diverser Missbrauchsvorwürfe vor Gericht verantworten müssen. Ebenfalls Probleme mit dem Gesetz hatte 2019 21 Savage, der von der Einwanderungsbehörde in Gewahrsam genommen wurde. Auch ASAP Rocky und 6ix9ine tauchten vor allem aufgrund von juristischen Auseinandersetzungen immer wieder in den Schlagzeilen auf. Über der Hälfte der Top 10 stammt hier aus dem Rapsektor.

  • 1. R. Kelly
    2. 21 Savage
    3. Billie Eilish
    4. Lil Nas X
    5. ASAP Rocky
    6. Mötley Crüe
    7. Lizzo
    8. Gladys Knight
    9. Tekashi 69
    10. Joy Villa

Bei den Hiphop.de-Awards kannst du deiner Meinung zum Rapjahr 2019 Ausdruck verleihen:

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Die Hiphop.de Awards 2019 haben begonnen! Wir suchen wie jedes Jahr gemeinsam mit der Szene die prägendsten Akteure der vergangenen zwölf Monate. Ab sofort könnt ihr hier eure Stimmen für eure Favoriten abgeben. Heute und morgen begleiten wir den Startschuss mit unserem Jahresrückblick im Livestream bei Twitch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)