"Rise of Graffiti Writing": Die ersten Folgen der 2. Staffel sind da

arte CREATIVE, Red Tower Films und Ilovegraffiti.de bringen die zweite Staffel der Doku-Serie "The Rise of Graffiti-Writing: From New York to Europe" an den Start. Die ersten beiden Folgen von Staffel 2 sind jetzt schon online.

Alle zehn Folgen der ersten Staffel von "The Rise of Graffiti-Writing" findest du hier. Darin geht es unter anderem darum, wie das ZDF vor einer kleinen Ewigkeit dabei geholfen hat, Graffiti in Deutschland und Europa zu etablieren.

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (1/6) KINGS OF TRAINS | 1971 - 1984

In Episode zwei geht es vor allem um die titelgebenden Könige der Züge, und zwar in den Jahren 1971 bis 1984. SEEN kennt der eine oder die andere wahrscheinlich aus dem legendären Film "Style Wars". Zur ersten Folge der zweiten Staffel heißt es auf den Seiten von arte: 

"Die Jahre 1971 bis 1984 waren das goldene Zeitalter des New Yorker Subway-Graffiti. Drei Writer gelten heute weltweit als 'Graffiti Kings': BLADE, LEE und SEEN. SEEN (eigentlich Richard Mirando) trägt seit seiner prominenten Rolle im Film 'Style Wars' besonders in Europa den Titel 'Godfather of Graffiti'."

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (2/6) STYLE WARS – SEEN

In Episode zwei der zweiten Staffel kommt der "Godfather of Graffiti" SEEN dann ausführlich selbst zu Wort. Er berichtet von seiner Vergangenheit und davon, wie es war, in "Style Wars" mitzuspielen. Zusätzlich gewährt er Einblicke in sein aktuelles Leben sowie Schaffen und in sein Studio.

"SEEN (*1961 in New York) ist für viele Graffitikünstler noch heute ein Vorbild. Sein erstes Bild malte er 1973 in Begleitung seines Bruders. Es folgten zirka 200 Wholecars und unzählige Panels auf New Yorker U-Bahnen. SEEN erzählt über seine Rolle im Dokumentarfilm 'STYLE WARS' und gibt einen Einblick in sein Studio in Los Angeles, wo er heute lebt und arbeitet."

"The Rise of Graffiti-Writing": Wie das ZDF half, Graffiti nach Deutschland zu bringen

Von David Molke am 16.11.2017 - 17:02 Arte veröffentlicht nach und nach die Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe . Die ersten beiden Folgen sind schon online, jetzt gibt es Nachschub. In der dritten Episode dreht sich alles um die Jahre 1980 sowie 1981 und darum, wie Graffiti über den großen Teich gelangt ist.

"The Rise of Graffiti-Writing": Alle 10 Folgen sind online

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, jetzt sind alle zehn Folgen online: Arte widmet sich in der Doku-Miniserie The Rise of Graffiti-Writing den Anfängen Graffitis in Europa. In den ersten vier Folgen geht es unter anderem darum, wie das ZDF dabei geholfen hat, Graffiti nach Deutschland zu holen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Erster Trailer zur Beastie Boys-Doku von Spike Jonze veröffentlicht

Erster Trailer zur Beastie Boys-Doku von Spike Jonze veröffentlicht

Von Michael Rubach am 28.01.2020 - 11:04

Vor gut zwei Wochen gab Apple bekannt, dass sich Oscar-Preisträger Spike Jonze der Geschichte der legendären Beastie Boys angenommen hat. Nun wurde ein erster Trailer zu der Doku veröffentlicht, die am 24. April auf Apple TV+ zu sehen sein wird. In IMAX-Kinos soll der Film bereits am 3. April Premiere feiern.

Die Beastie Boys Story als "Live-Dokumentation"

Die beiden verbliebenen Beastie Boys Mike D und AD-Rock haben am Script der Doku mitgeschrieben. Die persönliche Note schlägt sich auch in dem nun veröffentlichten Teaser nieder. In einer prall gefüllten Location schauen die Beastie Boys dort auf ihre eigene Bandhistorie. Spike Jonze verbindet mit der Gruppe eine lange Geschichte, die bis tief in die Neunziger zurückreicht. So führte er beispielsweise beim Video zu "Sabotage" Regie und schoss das Cover zum Greatest-Hits-Album "The Sounds Of Science".

Der Regisseur bringt zudem am 17. März ein Fotobuch über die Jungs aus New York City auf den Markt. Dafür hat er intensiv in seinem privaten Foto-Archiv gestöbert. Um die 600 Seiten soll der Bildband umfassen.

Im letzten Jahr erschien bereits eine Mini-Doku zum 25. Jubiläum der Platte "Ill Communication":

Beastie Boys-Doku zum 25. Jubiläum von "Ill Communication" veröffentlicht

Von Michael Rubach am 18.11.2019 - 10:57 Dr. Dres Überklassiker " 2001" ist kürzlich 20 Jahre alt geworden. Einblicke in die Entstehung der legendären Platte, die unter anderem Singles wie "The Next Episode", "Still D.R.E." und "Forgot About Dre" bereithält, gibt Dre in einer Kurz-Doku für Apple Music.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)