"The Rise of Graffiti-Writing": Alle 10 Folgen sind online

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, jetzt sind alle zehn Folgen online: Arte widmet sich in der Doku-Miniserie The Rise of Graffiti-Writing den Anfängen Graffitis in Europa. In den ersten vier Folgen geht es unter anderem darum, wie das ZDF dabei geholfen hat, Graffiti nach Deutschland zu holen.

Wer für das erste Piece Englands verantwortlich zeichnen soll – und was das mit der legendären Punkband The Clash zu tun hat – kannst du hier nachschauen.

In den späteren Folgen kommen dann nicht nur New Yorker Graffiti-Legenden, sondern auch Pioniere und Veteranen aus Europa zu Wort. Neben den Hotspots London und Amsterdam widmet sich Arte auch dem Siegeszug Graffitis durch Deutschland. Oberhalb dieser Zeilen seht ihr übrigens das offenbar allererste Piece auf einem Zug, das in Deutschland gemalt wurde.

Die komplette Mini-Serie ist extrem sehenswert und verleiht jede Menge ungeahnte Einblicke. Insbesondere die Anekdoten der mittlerweile in die Jahre gekommenen Protagonisten können sich allesamt hören lassen. Dass wir dabei auch noch haufenweise historische Graffitis zu Gesicht bekommen, rundet das Ganze perfekt ab.

Episode 5: The Amsterdam Gallerist

Episode 6: Wildstyle Goes Europe

Episode 7: Britische Pioniere

Episode 8: Crime Time Kings

Episode 9: Deutschland 1983-1986

Episode 10: Deutschland 1986-1988

Die ersten vier Teile:

"The Rise of Graffiti-Writing": Wie das ZDF half, Graffiti nach Deutschland zu bringen

Die ersten beiden Folgen der Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe sind online. Bereits vergangene Woche hatten wir über den Trailer zur Doku-Serie von Arte berichtet, die fünf Jahrzehnte Graffiti-Writing in zehn Episoden beleuchtet.

Eine legendäre Punkband ist offenbar für das erste Graffiti Englands verantwortlich

Arte veröffentlicht nach und nach die Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe. Die ersten beiden Folgen sind schon online, jetzt gibt es Nachschub. In der dritten Episode dreht sich alles um die Jahre 1980 sowie 1981 und darum, wie Graffiti über den großen Teich gelangt ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"SuperVillain": Mehrteilige 6ix9ine-Doku angekündigt

"SuperVillain": Mehrteilige 6ix9ine-Doku angekündigt

Von Michael Rubach am 18.10.2019 - 10:29

Der schnelle Aufstieg und rapide Fall von Tekashi 6ix9ine ist filmverdächtig. Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen des US-Fernsehnetzwerks Showtime und kündigten nun eine mehrteilige 6ix9ine-Doku mit dem Titel "SuperVillain" ("Superschurke") an.

6ix9ine ist der "SuperVillain"

Die dreiteilige Reise ins Wirken von 6ix9ine basiert auf einem Artikel, der im Januar im Rolling Stone veröffentlicht wurde. Stephen Witt beschrieb darin "The Rise and Fall of a Hip-Hop Super Villain". Rolling Stone-Chef Gus Wenner erklärt, dass sich 6ix9ine als einer der "kontroversesten Künstler" der letzten Jahre positioniert habe. Ein Sprecher von Showtime ergänzt, warum 6ix9ines bisherige Karriere filmisch aufbereitet werden muss.

"Der bizarre und verworrene Aufstieg von 6ix9ine ist eine Geschichte unserer Zeit."

Seine Story erzähle viel über das Social Media-Zeitalter und darüber, wie Stars in unserer Gesellschaft erschaffen werden. Produziert wird die Reihe vom Rolling Stone, Light Box und Imagine.

6ix9ines Karriereweg ist auch wirklich kurios. Ausgehend von einem Feature auf Trippie Redds "Poles149" sowie seinem eigenen Viralhit "Gummo" eroberte er die Charts und das Internet.

Begleitet wurde dieser Raketenstart von unzähligen Konflikten mit dem Gesetz. Aktuell wird 6ix9ine der Prozess gemacht. Er muss sich wegen Verbrechen verantworten, die mit organisierter Kriminalität in Verbindung stehen: Drogenhandel, bewaffneter Raub, Erpressung und ein Mordauftrag sind unter anderem Teil der Anklageschrift.

6ix9ine packt vor Gericht über Gang-Aktivitäten aus

6ix9ine sagte im Gericht von Manhattan im Zuge einer Vereinbarung mit den Behörden gegen zwei seiner ehemaligen Gangkollegen aus. Dabei gab der Rapper Einblicke in sein Leben als Gangmember. Die Einzelheiten wurden über den Twitter-Account "Inner City Press" verbreitet, der die Aussagen von 6ix9ine im Gericht dokumentierte.

Weitere 6ix9ine-Dokus in Planung

Snapchat hat ebenfalls eine Doku-Serie über 6ix9ine in Arbeit. Diese heißt "Tekashi69 Vs The World". Auch 50 Cent soll nach Informationen von TMZ an einer Dokuserie namens "A Moment in Time" basteln. In einer Episode des Formats gehe es demnach um 6ix9ine.

Der viel gefragte Mann hat selbst mit seiner Karriere übrigens noch keineswegs abgeschlossen. Er bereitet sich angeblich auf einen musikalischen Neustart nach dem Abschluss des aktuellen Strafverfahrens vor.

Trotz Knast: 6ix9ine landet offenbar millionenschweren Labeldeal

Von Anna Siegmund am 07.10.2019 - 11:59 Update: Der Richter Paul Engelmayer ist der Bitte des Staatsanwalts nachgekommen und hat ein früheres Datum für die Verkündung des Urteils festgesetzt. 6ix9ine wird nicht bis Mitte Januar warten müssen, sondern am 18. Dezember um 10.00 Uhr verurteilt werden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)