"The Rise of Graffiti-Writing": Alle 10 Folgen sind online

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, jetzt sind alle zehn Folgen online: Arte widmet sich in der Doku-Miniserie The Rise of Graffiti-Writing den Anfängen Graffitis in Europa. In den ersten vier Folgen geht es unter anderem darum, wie das ZDF dabei geholfen hat, Graffiti nach Deutschland zu holen.

Wer für das erste Piece Englands verantwortlich zeichnen soll – und was das mit der legendären Punkband The Clash zu tun hat – kannst du hier nachschauen.

In den späteren Folgen kommen dann nicht nur New Yorker Graffiti-Legenden, sondern auch Pioniere und Veteranen aus Europa zu Wort. Neben den Hotspots London und Amsterdam widmet sich Arte auch dem Siegeszug Graffitis durch Deutschland. Oberhalb dieser Zeilen seht ihr übrigens das offenbar allererste Piece auf einem Zug, das in Deutschland gemalt wurde.

Die komplette Mini-Serie ist extrem sehenswert und verleiht jede Menge ungeahnte Einblicke. Insbesondere die Anekdoten der mittlerweile in die Jahre gekommenen Protagonisten können sich allesamt hören lassen. Dass wir dabei auch noch haufenweise historische Graffitis zu Gesicht bekommen, rundet das Ganze perfekt ab.

Episode 5: The Amsterdam Gallerist

Episode 6: Wildstyle Goes Europe

Episode 7: Britische Pioniere

Episode 8: Crime Time Kings

Episode 9: Deutschland 1983-1986

Episode 10: Deutschland 1986-1988

Die ersten vier Teile:

"The Rise of Graffiti-Writing": Wie das ZDF half, Graffiti nach Deutschland zu bringen

Die ersten beiden Folgen der Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe sind online. Bereits vergangene Woche hatten wir über den Trailer zur Doku-Serie von Arte berichtet, die fünf Jahrzehnte Graffiti-Writing in zehn Episoden beleuchtet.

Eine legendäre Punkband ist offenbar für das erste Graffiti Englands verantwortlich

Arte veröffentlicht nach und nach die Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe. Die ersten beiden Folgen sind schon online, jetzt gibt es Nachschub. In der dritten Episode dreht sich alles um die Jahre 1980 sowie 1981 und darum, wie Graffiti über den großen Teich gelangt ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wu-Tang Clan droppt diese Woche eine neue EP

Wu-Tang Clan droppt diese Woche eine neue EP

Von Michael Rubach am 15.05.2019 - 11:54

Der Wu-Tang Clan hat neue Musik für diesen Freitag angekündigt. Demnach soll eine EP erscheinen, die von der jüngst erschienenen Doku-Serie "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" beeinflusst ist.

"Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" als Inspiration

Am 10. Mai feierte die vierteilige Doku-Serie "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" auf dem US-Fernsehnetzwerk Showtime Premiere. Die Dokumentation, die in Zusammenarbeit mit Mass Appeal und Regisseur Sacha Jenkins entstanden ist, deckt ungefähr 30 Jahre Wu-Tang-Geschichte ab. Wie der Clan selbst auf Instagram bekanntgegeben hat, wurden die Jungs durch die Doku zu neuen Songs inspiriert. Die EP zur Serie soll Ende der Woche (17. Mai) erscheinen:

"Am Freitag kommen wir mit einer neuen Wu-Tang EP"

Wu-Tang Clan feiert sich & seine Legende

Die Ankündigung einer EP steht aktuell neben vielen weiteren Wu-Tang-Projekten, die entweder noch erscheinen oder gerade erst erschienen sind. Vor "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" droppte mit "For The Children" bereits eine Kurzdokumentation anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von "Enter the Wu-Tang (36 Chambers)".

Auch die Drama-Serie "Wu-Tang: An American Saga" nimmt immer konkretere Formen an. So wurde Dave East für die Rolle von Method Man bestätigt. Daneben sind bereits Julian Elijah Martinez und Vinnie Pastore (Sopranos) Teil des Casts.

Zuletzt wurde in New York außerdem feierlich der Wu-Tang Clan District eröffnet.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!