"The Rise of Graffiti-Writing": Alle 10 Folgen sind online

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, jetzt sind alle zehn Folgen online: Arte widmet sich in der Doku-Miniserie The Rise of Graffiti-Writing den Anfängen Graffitis in Europa. In den ersten vier Folgen geht es unter anderem darum, wie das ZDF dabei geholfen hat, Graffiti nach Deutschland zu holen.

Wer für das erste Piece Englands verantwortlich zeichnen soll – und was das mit der legendären Punkband The Clash zu tun hat – kannst du hier nachschauen.

In den späteren Folgen kommen dann nicht nur New Yorker Graffiti-Legenden, sondern auch Pioniere und Veteranen aus Europa zu Wort. Neben den Hotspots London und Amsterdam widmet sich Arte auch dem Siegeszug Graffitis durch Deutschland. Oberhalb dieser Zeilen seht ihr übrigens das offenbar allererste Piece auf einem Zug, das in Deutschland gemalt wurde.

Die komplette Mini-Serie ist extrem sehenswert und verleiht jede Menge ungeahnte Einblicke. Insbesondere die Anekdoten der mittlerweile in die Jahre gekommenen Protagonisten können sich allesamt hören lassen. Dass wir dabei auch noch haufenweise historische Graffitis zu Gesicht bekommen, rundet das Ganze perfekt ab.

Episode 5: The Amsterdam Gallerist

Episode 6: Wildstyle Goes Europe

Episode 7: Britische Pioniere

Episode 8: Crime Time Kings

Episode 9: Deutschland 1983-1986

Episode 10: Deutschland 1986-1988

Die ersten vier Teile:

"The Rise of Graffiti-Writing": Wie das ZDF half, Graffiti nach Deutschland zu bringen

Die ersten beiden Folgen der Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe sind online. Bereits vergangene Woche hatten wir über den Trailer zur Doku-Serie von Arte berichtet, die fünf Jahrzehnte Graffiti-Writing in zehn Episoden beleuchtet.

Eine legendäre Punkband ist offenbar für das erste Graffiti Englands verantwortlich

Arte veröffentlicht nach und nach die Doku-Serie The Rise of Graffiti-Writing - From New York to Europe. Die ersten beiden Folgen sind schon online, jetzt gibt es Nachschub. In der dritten Episode dreht sich alles um die Jahre 1980 sowie 1981 und darum, wie Graffiti über den großen Teich gelangt ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Of Mics and Men": Neue Doku-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigt

"Of Mics and Men": Neue Doku-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigt

Von Michael Rubach am 22.01.2019 - 13:48

Eine neue Doku-Serie mit und über den Wu-Tang Clan feiert zeitnah Premiere. Die vierteilige Dokumentation "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" soll den Aufstieg des Clans und seine Stellung im Game thematisieren.

"Wu-Tang Clan: Of Mics and Men": Erst Festival-Premiere dann TV-Ausstrahlung

Die ersten beiden Episoden laufen am 28. Januar auf dem diesjährigen Sundance Filmfestival. Sacha Jenkins von Mass Appeal führte bei dem Format Regie. Alle vier Folgen werden im Frühjahr beim Sender Showtime zu sehen sein. Literaturfreunde haben es sicher schon erkannt. Der Titel der Doku ist eine Anspielung auf den Klassiker "Of Mice and Men" von John Steinbeck.

Ein Vertreter von Showtime beschreibt in einem Statement, warum gerade Der Wu-Tang Clan für eine solche Doku-Reihe geeignet ist.

"Der Wu-Tang Clan ist eine wegweisende Gruppe, die eine wegweisende Dokumentation verdient. Sacha Jenkins hat genau das abgeliefert. Er erinnert uns mit altem Bildmaterial nicht nur an die gewaltige Geschichte, sondern betrachtet den Impact des Clans ebenso unter einer zeitgemäßen Perspektive, was sowohl für krasse Fans als auch allgemein für den Musikliebhaber von großem Interesse sein wird."

Außerdem werde es nie gezeigte Konzertaufnahmen sowie Interviews mit den Clan-Membern geben. Nas, der durch seine Verbindung zu Mass Appeal an dem Projekt beteiligt ist, hat Bock drauf.

Wu-Tang Clan festigt seine Legende

Bereits zum 25. Jubiläum von "Enter the Wu-Tang (36 Chambers)" wurde 2018 eine Dokumentation veröffentlicht. "For the Children" verdeutlicht, wie der Clan die heutige Rapgeneration mit seinem Style beeinflusst hat.

Auch ein weiteres Fernsehprojekt mit Beteiligung des Clans wirft seine Schatten voraus. "Wu-Tang: An American Saga" ist als zehnteilige Drama-Serie angelegt, die beim Streaming-Anbieter Hulu erscheinen soll.

Wu-Tang-Serie "An American Saga" angekündigt

Der komplette noch lebende Wu-Tang Clan war bei Jimmy Kimmel zu Gast. Dort haben die Rapper einige ihrer Klassiker performt. Aber es kommt sogar noch besser: Es ging auch um die kommende Fernsehserie "Wu-Tang: An American Saga".TV-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigtDie Serie wurde bereits vor einigen Tagen offiziell angekündigt: Sie entsteht in Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Hulu.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!