Nipsey Hussle: Prozess enthüllt brutale Morddetails
Collage Nipsey Hussle und Überwachungsvideo

 

Im März 2019 wurde der West Coast-Rapper Nipsey Hussle vor seinem eigenen Bekleidungsgeschäft erschossen. Über drei Jahre nach dem Vorfall begann am Mittwoch der Mordprozess gegen den Hauptverdächtigen Eric Holder Jr. – aufgrund der Corona-Pandemie war der Prozessauftakt mehrmals verschoben worden. Die Gerichtsverhandlung bringt neue Details zu den letzten Minuten vor Nipseys Tod ans Licht.

Videoaufnahmen zeigen Nipsey Hussle kurz vor seinem Tod

Wie TMZ berichtet, seien die neuesten Informationen vor allem auf die Aussagen von Staatsanwalt John McKinney zurückzuführen. Holder Jr. hätte Nipsey demzufolge nicht nur mehrfach angeschossen, er hätte ihn im Anschluss auch noch gegen seinen Kopf getreten. Darüber hinaus muss es wohl noch ein kurzes Gespräch zwischen den beiden gegeben haben. Laut Staatsanwaltschaft sagte Nipseys mutmaßlicher Mörder zu ihm:

"Du bist erledigt."

Nipsey, der zu dem Zeitpunkt wohl schon um sein Leben kämpfte, hätte darauf lediglich geantwortet:

"Du hast mich."

Im Fokus des Prozesstags standen hier vor allem Überwachungsvideos, die den Tathergang grob zeigen – und nicht gerade für den Täter sprechen. Sein Verteidiger hält gegen: Ja, sein Mandant wäre schuld am Tod von Nipsey Hussle gewesen. Jedoch plädiert er für ein geringeres Strafmaß, da die Schießerei in der "Hitze des Gefechts" ausgetragen worden sei.

Der Grund für die Schießerei? Angeblich hätte Nipsey seinen späteren Mörder eine "Snitch" genannt. Zwar hatte Nipsey sein aktives Gangleben schon lange hinter sich gelassen; er und Holder Jr. hätten hier aber die gleichen Wurzeln gehabt. Ein Mann namens "Cowboy" sagte später noch als Zeuge aus und zweifelte die Geschichte an: Nipsey hätte nie die Konfrontation gesucht und Holder Jr. niemals als Snitch bezeichnet.

Sollte Holder Jr. für den Mord schuldig gesprochen werden, droht ihm eine lebenslange Haftstrafe. Einen Bericht zum ersten Prozesstag kannst du dir hier anschauen:

Das Erbe von Nipsey Hussle

Nipsey Hussle war zu Lebzeiten vor allem für sein positives Wirken bekannt: Er kehrte der Gang-Kultur den Rücken und wollte immer einen Beitrag für die Community in Los Angeles leisten. Erst vor wenigen Wochen belebte Kendrick Lamar das Thema mit seinem Song "The Heart Part 5", an dessen Ende er sogar aus der Sicht von Nipsey Hussle rappt.

Nipseys früher Tod wurde in der Hiphop-Szene groß betrauert. Er wurde nur 33 Jahre alt.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de