Nach Anfeindungen gegen Mesut Özil: Farid Bang droht den Geissens mit einem Disstrack

Der amtierende Weltmeister ist nicht im Achtelfinale. Die DFB-Elf verlässt die WM erstmals in der Vorrunde und der Schock bei den Fans sitzt tief. Als potenziellen Sündenbock schienen Fans und Medien schon seit Wochen Mesut Özil im Visier gehabt zu haben – so auch TV-Millionär Robert Geiss. Er feuerte auf Instagram gegen den in Gelsenkirchen geborenen Deutsch-Türken. Farid Bang, der selbst mit rassistischen Kommentaren der Geissens kämpfen musste, nimmt dies zum Anlass, eine klare Ansage zu machen. Er drohte dem Pärchen in seiner Instagram-Story mit einem Disstrack:  

"Lieber Robert und liebe Carmen, wenn das so weiter geht, dann mach' ich 'n Song gegen euch."

Geiss postete auf seinem Instagram-Account ein Meme von Özils lächelndem Gesicht, das der AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier nach der historischen 2:0-Niederlage gegen Südkorea via Twitter verbreitete. Dazu die Aufschrift: "Zufrieden, mein Präsident?"

Geiss schreibt den ironischen Kommentar: "Der hat's geschafft" dazu. Eine mögliche Anspielung auf Mesut Özils Verbindung zu dem türkischen Staatspräsidenten. Seitdem er und Ilkay Gündogan ein Foto mit Recep Tayyip Erdogan posteten, sind beide Nationalspieler bei vielen Deutschen unten durch. Auch dass Mesut schweigt, um zu beten, während alle anderen Spieler die deutsche Nationalhymne singen, bringt viele Fußballfans in Rage.

Der hat's geschafft

Gefällt 4,596 Mal, 2,013 Kommentare - Robert Geiss (@robertgeiss_1964) auf Instagram: „Der hat's geschafft"

Dass das noch lange kein Grund ist, sich abwertend zu äußern, weiß auch Farid Bang. Nach dem ECHO-Skandal um "JBG 3" wurden sämtliche Schüsse aus der rechten Ecke gegen ihn gefeuert. Sowohl die AfD als auch die Geissens regten sich in dem Zusammenhang über Ausländer im Allgemeinen auf. Farid sei laut Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD, "nichts weiter als ein asozialer Marokkaner". 

Genügend Anlässe, um sich mit den Personen zu solidarisieren, denen Ähnliches widerfährt. Farid Bang hat absolut kein Verständnis für diese Form von Hetze: 

"Was ist das denn für 'ne rechte K*cke, was die da auf ihren Seiten postet?"

Wir finden: Wer austeilt, muss auch einstecken können.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Jau Farid ist asozial und Marokanner. Die Geissens sind wie die AfD halt die Kinder ihrer Großeltern und können auch nicht aus ihrer Haut. Also ich wäre für aufsplittung Deutschlands in Ost-West und Bayern. Dann sind wir Wessis endlich alles Gesocks los und können mit unseren asozialen Marokannern, Afrikanern, Türken, Griechen, Italienern und Gutmenschen in Frieden leben, so wie früher. Ihr seid der größte Abschaum, den D je hervorgebracht hat, ausser dem Abschaum von 1933...

#Gedankensindfrei?
Kopftücher und Ölaugen?
Deine Worte verraten eindeutig Deine Gesinnung. Und jetzt hör auf rumzuheulen, dass man die Sachen beim Namen nennt und Dich als rassistisch bezeichnet.

So lange Erdogan Türkischer Präsident ist, finde ich die Türkei ******e!

Özil und Gündogan können in Zukunft gerne für die Türkei spielen. Wer einen Tag vor der WM Nominierung sich mit Erdogan ablichten lässt kann sich ver****en. Löw hätte die beiden nicht nominieren sollen, denn jetzt hat Deutschland die Quittung.

Rassismusvorwürfe werden oft zu Unrecht gemacht, um Fehler zu vertuschen.

inwiefern dieses Instagram posting "rassistisch" ist, muss mir glaube ich nochmal jemand erklären.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Luciano, Azet, Bass Sultan Hengzt, Farid Bang, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Luciano, Azet, Bass Sultan Hengzt, Farid Bang, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 04.06.2021 - 11:44

Der erste Release-Friday des Junis ist hier und er hat es in sich. Damit ihr nicht den Überblick verliert, sammeln wir die heißesten Tracks des Freitags in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Auf unserem Cover befindet sich diese Woche das SSIO-Signing FGUN $HAKI.

Neue Tracks: Luciano, Azet & Bass Sultan Hengzt

Luciano (jetzt auf Apple Music streamen) droppt seinen neuen Song "Drilla", dessen Titel bereits verrät, in welche Richtung es geht. Das Brett wurde bereits am Dienstag pünktlich zum Juni-Anfang releast und hat die Woche mit straightem Rap standesgemäß eingeläutet.

Azet macht weiter Welle für sein nächsten Freitag erscheinendes neues Album "Neue Welt" und haut zur Freude der Fans mit "Ti Harro" noch eine weitere Videosingle raus. Unterstützung kriegt das KMN-Oberhaupt von der albanischen Sängerin Tayna.

Auch Bass Sultan Hengzt macht weiter gespannt auf sein anstehendes Album "Ketten raus Kragen hoch", welches er kürzlich allerdings um zwei Wochen auf den 18. Juni verschoben werden musste. Dafür gibt es heute mit "Lost Boy" noch mal ein echtes Highlight. Das zugehörige Video soll heute Abend erscheinen.

Neue Songs: Farid Bang, Jamule & Lucio101

Farid Bang hat sich pünktlich zu seinem eigenen Geburtstag mit Jamule zusammengetan und den Track "Happy Birthday" releast. Das Banger Musik-Oberhaupt veröffentlicht nächsten Monat am 23. Juli sein neues Album "Asozialer Marokkaner".

Lucio101 und Omar101 bringen ihren neuen Song "Traffic" raus. Die beiden haben sich dafür mit adidas und Snipes zusammengetan und das ganze unter dem Motto "Home Of Culture" als Videosingle rausgehauen. Die ganzen Berliner Künstler aus dem 1019-Dunstkreis machen aktuell ordentlich Welle und hauen ein Brett nach dem anderen raus.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Data Luv, Prettyfacecapi, Ra'is, Samo104, Rooky030, OMG, Tiavo und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!