Nach Absagen von YG & Loredana: Openair Frauenfeld gibt neue Acts bekannt

Das Openair Frauenfeld 2019 nimmt noch ein paar Änderungen im Lineup vor. Ungefähr einen Monat vor Beginn des Festivals (11. Juli bis 13. Juli) verkünden die Veranstalter, dass Loredana (und Mozzik) sowie YG nicht auftreten werden. Für Ersatz ist bereits gesorgt.

MadeinTYO, Earthgang & Aminé: Das Openair Frauenfeld stockt auf

Dass die Festival-Saison ohne Loredana stattfindet, gab die Schweizer Rapperin unlängst selbst bekannt. Mit MadeinTYO ist dafür nun ein ehemaliger XXL Freshman am Start, der mit "Uber Everywhere" bereits einen amtlichen Hit abgeliefert hat. Letztes Jahr releaste MadeinTYO sein Debütalbum "Sincerely, Tokyo".

Die Absage von YG betrifft nicht nur das Openair Frauenfeld. Der Rapper aus Compton, der kürzlich sein neues Album "4Real 4Real" veröffentlichte, hat aus "familiären Gründen" seinen kompletten Europa-Tour-Plan gecancelt. Für ihn reist die EarthGang in die Schweiz. Fans von J. Cole und seinem Label Dreamville dürften mit dem Duo gut vertraut sein. Zusätzlich wurde Multitalent Aminé verpflichtet, der vorerst das Lineup vervollständigt. Somit steigt die Anzahl der Acts trotz Absagen von 60 auf 61.

Das Openair Frauenfeld 2019 heißt in wenigen Wochen Künstler wie Travis Scott, Cardi B, Tyga oder Future willkommen. Tickets für den Turnup in der Schweiz bekommst auf openairfrauenfeld.de.

* Hiermit geben wir folgende Programmänderungen bekannt: * - MadeinTYO ersetzt Loredana & Mozzik - Earthgang ersetzen YG welcher aus familiären Gründen seine komplette Tour in Europa abgesagt hat - Als weiterer Act hat das Openair Frauenfeld Aminé verpflichtet * Damit bietet das Openair Frauenfeld 61 statt wie angekündigt 60 Acts am #OAF19. * We hereby announce the following program changes: * - MadeinTYO replaces Loredana & Mozzik. - Earthgang replace YG who is no longer traveling to Europe this July due to family reasons. - As a further act the Openair has engaged Aminé. * So the Openair Frauenfeld offers 61 instead of 60 acts on #OAF19. * * @amine @earthgang @madeintyo

6,739 Likes, 565 Comments - Openair Frauenfeld (@openairfrauenfeldofficial) on Instagram: "* Hiermit geben wir folgende Programmänderungen bekannt: * - MadeinTYO ersetzt Loredana &..."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Loredana & Mero stoßen Apache 207 vom Charts-Thron

Loredana & Mero stoßen Apache 207 vom Charts-Thron

Von David Molke am 13.09.2019 - 15:51

Loredana und Mero – dass diese Kombination auf Platz eins der offiziellen deutschen Singlecharts geht, dürfte eigentlich niemanden wundern. Beide waren allein schon überaus erfolgreich und auch die Mischung kommt entsprechend gut an. So gut, dass die Freude über Apache 207s erste Nummer eins nur kurz währt: Die beiden verdrängen "Roller" mit ihrem "Kein Plan" auf Platz zwei. An dritter Stelle folgen dann Capital Bra & Samra mit "Huracan".

Charts-Giganten unter sich: Loredana, Mero, Apache207, Capital Bra & Samra

In den Singlecharts tummeln sich diese Woche wirklich eine ganze Menge Hochkaräter. Nachdem Apache 207 es letzte Woche zum ersten Mal auf die Nummer eins geschafft hat, muss er die Spitzenposition diese Woche schon wieder räumen. Seine Trauer darüber dürfte sich in Grenzen halten: Er hat noch nicht mal ein Album, eine EP oder ein Mixtape veröffentlicht, aber schon einen Nummer-eins-Hit gelandet.

Loredana und Mero machen auf "Kein Plan" gemeinsame Sache und das zahlt sich aus. Die beiden landen direkt auf der eins. Laut dem Facebook-Account der offiziellen deutschen Charts seien sie "auf den letzten Metern" noch an Apache 207 vorbeigezogen. Es scheint also eine recht knappe Kiste gewesen zu sein. Was für Apache 207 spricht, dass er sich gegen die geballte Star-Power und Reichweite von Loredana und Mero so behaupten kann.

Passend zum Charterfolg von Loredana erscheint heute auch ihr Album "King Lori". Dazu gibt es auch noch das neue Musikvideo zu "Genick". Wir sind gespannt, ob sich die Künstlerin auch mit ihrem Album auf Platz eins der Albumcharts platziert, wenn nächsten Freitag wieder die Charts feststehen.

Capital Bra und Samra landen mit ihrem neuen Track "Huracan" einigermaßen überraschend nur auf dem dritten Platz. Angesichts der Konkurrenz wirkt das dann aber doch nicht mehr so merkwürdig – und an die bisherigen Chart-Erfolge von Capital Bra kommt so schnell sowieso erstmal niemand mehr dran.

Loredana ft. Mero - Kein Plan [Video]

Wie sind Loredana und Mero so durch die Decke gegangen? Wenn man die beiden Artists fragt, lautet die Antwort "Kein Plan".

Apache 207 - Roller [Video]

Damit gehört Apache 207 ganz offiziell nicht mehr zu den Geheimtipps oder Newcomern...

Samra & Capital Bra - Huracan [Video]

Samra und Capital Bra bunkern Stoff im "Huracan" und tragen die Luxusuhr, wenn sie U-Bahn fahren.

Loredana - King Lori

Das Debütalbum "King Lori" droppt...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)