Nach Absagen von YG & Loredana: Openair Frauenfeld gibt neue Acts bekannt

Das Openair Frauenfeld 2019 nimmt noch ein paar Änderungen im Lineup vor. Ungefähr einen Monat vor Beginn des Festivals (11. Juli bis 13. Juli) verkünden die Veranstalter, dass Loredana (und Mozzik) sowie YG nicht auftreten werden. Für Ersatz ist bereits gesorgt.

MadeinTYO, Earthgang & Aminé: Das Openair Frauenfeld stockt auf

Dass die Festival-Saison ohne Loredana stattfindet, gab die Schweizer Rapperin unlängst selbst bekannt. Mit MadeinTYO ist dafür nun ein ehemaliger XXL Freshman am Start, der mit "Uber Everywhere" bereits einen amtlichen Hit abgeliefert hat. Letztes Jahr releaste MadeinTYO sein Debütalbum "Sincerely, Tokyo".

Die Absage von YG betrifft nicht nur das Openair Frauenfeld. Der Rapper aus Compton, der kürzlich sein neues Album "4Real 4Real" veröffentlichte, hat aus "familiären Gründen" seinen kompletten Europa-Tour-Plan gecancelt. Für ihn reist die EarthGang in die Schweiz. Fans von J. Cole und seinem Label Dreamville dürften mit dem Duo gut vertraut sein. Zusätzlich wurde Multitalent Aminé verpflichtet, der vorerst das Lineup vervollständigt. Somit steigt die Anzahl der Acts trotz Absagen von 60 auf 61.

Das Openair Frauenfeld 2019 heißt in wenigen Wochen Künstler wie Travis Scott, Cardi B, Tyga oder Future willkommen. Tickets für den Turnup in der Schweiz bekommst auf openairfrauenfeld.de.

* Hiermit geben wir folgende Programmänderungen bekannt: * - MadeinTYO ersetzt Loredana & Mozzik - Earthgang ersetzen YG welcher aus familiären Gründen seine komplette Tour in Europa abgesagt hat - Als weiterer Act hat das Openair Frauenfeld Aminé verpflichtet * Damit bietet das Openair Frauenfeld 61 statt wie angekündigt 60 Acts am #OAF19. * We hereby announce the following program changes: * - MadeinTYO replaces Loredana & Mozzik. - Earthgang replace YG who is no longer traveling to Europe this July due to family reasons. - As a further act the Openair has engaged Aminé. * So the Openair Frauenfeld offers 61 instead of 60 acts on #OAF19. * * @amine @earthgang @madeintyo

6,739 Likes, 565 Comments - Openair Frauenfeld (@openairfrauenfeldofficial) on Instagram: "* Hiermit geben wir folgende Programmänderungen bekannt: * - MadeinTYO ersetzt Loredana &..."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Marketing-Moves von Capital Bra & Loredana bei "Lrnings"

Die Marketing-Moves von Capital Bra & Loredana bei "Lrnings"

Von Alina Amin am 27.05.2020 - 12:36

Zum Erfolg gehören nicht nur Talent, Fleiß und Durchhaltevermögen – wer groß rauskommen möchte, muss sich auch verkaufen können. Und das scheint manchmal gar nicht mal so einfach, wie man denken mag. Rapper*innen verstehen es schon seit Jahren, ihre Reichweite auch abseits der Musik gewinnbringend einzusetzen. Anhand von zwei aktuellen Beispielen aus dem Deutschrap-Kosmos kann man auch für sein eigenes Business etwas lernen, wie Toxik und sein Homie Phillip Böndel in der neuen Folge ihres Business Podcasts "Lrnings" erklären.

Capital Bra und die Gangstarella-Pizza: Perfekt inszeniert

Den ersten Platz für guten Business-Geist in der Szene hat jüngst der Bratan mit seiner Gangstarella-Tiefkühlpizza für sich beansprucht. Sein Geheimnis? Authentizität.

Wie sehr der Bratan selbst an der Entstehung der Pizza mitgewirkt hat, spielt dabei keine Rolle. Das eigentlich unspannende Produkt Tiefkühlpizza wird komplett mit Capis Identifikationspotenzial und seiner Musik verknüpft. Auf einmal reißen Leute sich um eine Pizza. Sei es der Name, die Verpackung (#teamcapi) oder der Werbeslogan. Phillip erklärt, dass Capi und sein Team die vier P, die Instrumente des Marketing-Mix, perfekt angewendet haben: Produkt, Preis (unschlagbare 3,99 €), Vertrieb und Werbung.

Hinzu kommt noch, dass die Pizza auch tatsächlich das bietet, was den Menschen wirklich wichtig ist: Viel Belag und "schön knusprig, wie beim Italiener". Die neue Tiefkühlkreation, die in fast jedem Supermarkt erhältlich ist, so erzählt Phillip, ist laut Universal übrigens schon über 500.000-mal in den Handel gegeben worden – man rechne mit einer Million verkauften Pizzen im ersten Monat. Fazit: Der Bratan und sein Team haben sowohl Musik als auch das Pizza-Business verstanden.

Tiktok: Loredanas Rezept für virale Songs

Auch Kollegin und Feature-Partnerin Loredana kann so einiges übers Marketing erzählen. Die Rapperin und Tiktok-Creatorin hat Anfang 2019 durch einen Zufall die virale Macht von Tiktok entdeckt. Damals hatte sie ein Snippet zu ihrem Song "Jetzt rufst du an" auf Instagram gepostet, welches von Tiktok-Usern für die kurzen Clips übernommen wurde. Diese sind dann prompt viral gegangen und haben eine ganze Challenge zum Rollen gebracht, die dem (damals noch unveröffentlichen) Track große Beliebtheit beschert hatte.  

An diesem Erfolg hat Loredana und ihr Team direkt angeknüpft und die "Du bist mein"-Challenge mit Zuna aufegzogen. Der Hashtag zur Challenge verzeichnet aktuell über 20 Millionen Aufrufe. Toxik und Phillip zeigen anhand von Loredanas Tiktok-Erfolg, dass die richtige Plattform das A und O für erfolgreiches Content-Marketing sind. In Loredanas Fall habe sie und ihr Team wirklich verstanden, wie Tiktok funktioniert und war damit auch eine der ersten Künstler*innen, die die App genutzt hat. Stichwort: Early Adopter.

Lrnings Folge 7: Business-Strategien von Hiphop-Stars

Die beiden Mega-Stars sind nicht die einzigen Hiphop-Künstler, die wissen wie man schwarze Zahlen schreibt. Größen wie Drake, Jay-Z oder Lil Nas X haben früh verstanden wie Marketing funktioniert und so ihren Erfolg planbar gemacht. Letzterer wurde sogar vom nischigen Internet-Comedian zum Welt-Star. Egal ob national oder international: Making something out of nothing lautet die Devise. 

Wenn ihr mehr über Marketing in der Hiphop-Szene und Geschäftsideen eurer Lieblingsrapper erfahren wollt, dann hört in der siebten Folge des "Lrnings"-Podcasts mit Toxik und Phillip Böndel rein. "Lrnings" erscheint jeden Mittwoch im Magazin Orange by Handelsblatt und beschäftigt sich mit Businessthemen von Marketing bis Unternehmensführung. Hört bei Spotify, Google oder iTunes rein und lasst euch wertvolle Karriere-Tipps in dieser brisanten Zeit geben!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)