Kalim anscheinend festgenommen: Capital Bra & Xatar reagieren

UPDATE: Mittlerweile hat Kalim ein Statement veröffentlicht.

Nach Festnahme: Kalim veröffentlicht knappes Statement

Nachdem gestern über die Social-Media-Kanäle einiger Rapkollegen die Meldung die Runde macht, dass Kalim wohl festgenommen wurde, meldet der Hamburger sich nun selbst zu Wort...

Originalmeldung:

Kalim hat gefühlt gerade erst angekündigt, sich von Alles Oder Nix getrennt zu haben. Im selben Atemzug verspricht der Hamburger Rapper ein neues Album. Jetzt sieht die Sache aber plötzlich ganz anders aus: Offenbar wurde Kalim von der Polizei verhaftet.

Es gibt dazu bisher leider noch keine weiterführenden Informationen, nur kurze Statements von anderen Rappern. Bisher haben zumindest Xatar – der ehemalige Labelboss von Kalim – und Capital Bra entsprechende Dinge auf Instagram gepostet.

In Capital Bras Insta-Story heißt es neben "Free Kalim" auch noch "ACAB ihr Hunde".


Foto:

Screenshot: Capital Bra auf Instagram https://www.instagram.com/capital_bra/

Xatar macht sogar noch weniger Worte und postet lediglich ein Bild, auf dem das Hashtag "#freekalim" zu sehen ist.

Instagram post by XATAR * Aug 17, 2018 at 12:16pm UTC

7,172 Likes, 162 Comments - XATAR (@xatar) on Instagram

UPDATE: Luciano schließt sich dem an.

FREE MEIN BRUDER KALIM !!! #acab #freekalim

10k Likes, 163 Comments - LUCIANO LOCO (@luciano_loco030) on Instagram: "FREE MEIN BRUDER KALIM !!! #acab #freekalim"

Wir haben beim Management von Kalim nachgefragt, was es damit auf sich hat. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels gab es aber noch keine Rückmeldung. Sobald sich das ändert, findest du hier ein Update.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Kalim und Xatar bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Kalim gibt Trennung von Alles oder Nix bekannt und kündigt neues Album an

Kalim hat AON verlassen...

Xatars indiziertes Debütalbum "Alles oder Nix" wird neu veröffentlicht

Xatar verbreitet gute Neuigkeiten....

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

A.M.A.B!

lol acab ? was können die cops dafür dass ein kalim gegen unsere gesetze verstösst ?

habt ihr eigentlich mal dran gedacht selber recherchen anzustellen statt immer einfach irgendwelche instagram oder twitter feeds weiterzugeben?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Ich wurde mit Kabelbindern gefesselt": Ra'is berichtet von SEK-Einsatz
SEK

"Ich wurde mit Kabelbindern gefesselt": Ra'is berichtet von SEK-Einsatz

Von Alina Amin am 24.11.2020 - 14:30

Xatars Signing Ra'is wird seit einiger Zeit nach eigenen Aussagen wöchentlich von der Polizei besucht. Gestern sollen die Einsätze ihren Höhepunkt erreicht haben. Das SEK habe die Wohnung des Rappers gestürmt und sogar die Zimmer seiner Kinder total verwüstet, so der Künstler in seiner Instagram-Story. Es sei ihm unklar, wieso die Beamten seine Wohnräume regelmäßig durchsuchen. 

Die Wohnung von AON-Signing Ra'is wurde vom SEK gestürmt

Ra'is soll bei den Einsätzen von den Polizisten gefragt worden sein, wie er seine Wohnung finanziere. Dass er sein Lebensunterhalt ausschließlich mit der Musik bestreite, glauben ihm die Beamten wohl nicht. Die Polizei werfe ihm Drogenhandel vor und frage ihn regelmäßig über andere libanesische Familien aus. Er selbst erklärt auf Instagram, dass er weder mit Clans noch mit sonst welchen Kriminalitäten zu tun habe. Nachdem er seine Haft vor zweieinhalb Jahren abgesessen habe, habe er diesen Dingen den Rücken gekehrt und sich nur noch auf die Musik konzentriert.

Im Zuge des Einsatzes soll die Polizei nicht nur mit seinem Hab und Gut rigoros umgegangen sein. Er erzählt, dass er mit Kabelbindern gefesselt worden sei. Man würde einen respektlosen Ton mit ihm und seiner Familie pflegen und regelmäßig beleidigen. Aufgrund der heftigen Einsätze wolle der Hausverwalter ihn aus der Wohnung schmeißen. Die Polizei hätte bei keinem der Einsätze etwas gefunden.

Der Rapper hat daraufhin viel Zuspruch und Unterstützung von seiner Community und seinen Kollegen bekommen.

Auch Labelchef Xatar hat sich nach den Stories von Ra'is gemeldet und erklärt, dass sein Künstler viel Liebe, Zeit und Energie für sich und seine Familie in die Wohnung investiert hatte. Er erläutert, dass Ra'is sein Geld ehrlich mit der Musik bei AON verdiene und nichts mit "Straßengeschäften" zu tun habe. Es sei nun ein Anwalt in der Sache eingeschaltet. Dieser soll den Gründen für diesen augenscheinlich unnötigen Einsätzen nachgehen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!