Jay-Z verlangt 5 Millionen Dollar von Baseballspieler
Apple Music

Im Rechtsstreit um den Club Forty/Forty von Baseballspieler David Ortiz , verlangt Jay-Z 5 Millionen Dollar um zu einer außergerichtlichen Einigung zu kommen. Für den Angeklagten und dessen Anwalt ist die Summe zu hoch. Bereits im April vergangenen Jahres verklagte Jay-Z den Baseballspieler David Ortiz von den Boston Red Sox , weil dieser in der Dominikanischen Republik ein Lokal mit dem Namen Forty/Forty eröffnete, was an  Jay-Z s Nachtclub 40/40 erinnert. Deswegen verklagte Jay-Z den Spieler wegen Urheberrechtsverletzung. Der Club wurde daraufhin auf richterliche Anweisung hin umbenannt und die Webseite vom Netz genommen. Bei außergerichtlichen Verhandlungen in dieser Woche, verlangte Jay-Z über seinen Anwalt nun 5 Millionen Dollar als Entschädigung für die Markenrechtsverletzung. Die Verhandlungen, die drei Stunden gedauert haben sollen, kamen jedoch zu keinem Ergebnis, da die geforderte Summe zu hoch für den Angeklagten sei. Damit wird der Rechtsstreit nun vor einem Gericht geklärt werden. Wann die Verhandlung stattfinden wird ist nicht bekannt. Quellen: yoraps.com , allhiphop.com , hiphopdx.com , sohh.com
Tags
Artist
Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de