Jay-Z enthüllt seine Lieblings-Songs 2018 als Playlist

Jahresendzeit ist Bestenlisten-Zeit: Neben den Hiphop.de Awards oder den Grammys lassen es sich natürlich auch Künstler wie Jay-Z nicht nehmen, das Jahr Revue passieren zu lassen. Jay-Z präsentiert seine Lieblingssongs des Jahres 2018 in Form einer Tidal-Playlist.

"JAY-Z's Year End Picks": Jay-Zs Lieblingssongs 2018

Drake landet zum Beispiel gleich dreimal auf der Liste von Jay-Z: Einmal mit Travis Scott und "Sicko Mode", der seinerseits auch noch ein zweites Mal zu finden ist, nämlich mit Kodak Black und Offset beziehungsweise "Zeze".

Kanye West hören wir auch zweimal auf der Liste: Einmal als Kids See Ghost mit "Freeee (Ghost Town, Pt. 2)". Außerdem gibt es auch noch den von ihm produzierten Nas-Song "Cops Shot the Kid".

Sonst zeigt Jay-Z auch noch Liebe für Lil Waynes Track "Uproar", Rich the Kids "Plug Walk" sowie für Gunna und Lil Baby mit "Drip Too Hard". Auch Meek Mills Single "Oodles O'Noodles Babies" zählt zu der Liste.

Last, but not least: Jay-Z findet sich selbst und seine Frau auch ganz gut. Vom "Everything Is Love"-Album gibt es in der Playlist auch noch den "Black Effect"-Tack.

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2018!

Von Michael Rubach am 07.12.2018 - 12:59 Vor dem ganz großen Durchbruch hat jeder heutige Rapstar mal klein angefangen. In unserem Upcoming-Bereich bringt sich die Zukunft des Deutschraps in Stellung. Wer Augen und Ohren offen hält, kann dort vielversprechende Künstler entdecken, bevor der Hype-Train losrollt. Auch 2018 haben sich hier einige vielsprechende Talente platziert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Busta Rhymes sucht verzweifelt Battle-Gegner

Busta Rhymes sucht verzweifelt Battle-Gegner

Von Till Hesterbrink am 20.10.2021 - 15:31

Busta Rhymes hat einen der wohl beeindruckendsten Musikkataloge im Rap-Game und weiß seit jeher mit unglaublichen Skills zu überzeugen. Daher verwundert es auch nicht, dass Busta nun behauptet, bereits fünf Rapper hätten nicht in einem Verzuz-Battle gegen ihn antreten wollen. Er selber hatte im letzten Jahr erklärt, dass er Eminem als wohl geeignetsten Gegner ansehen würde.

Busta Rhymes: Fünf Rapper wollten kein Verzuz

Bei den äußerst beliebten Verzuz-Battles treten zwei Artist live gegeneinander an und performen abwechselnd ihre besten Songs. Das Publikum stimmt dann am Ende ab, wer den besseren Musikkatalog vorweisen kann.

Busta Rhymes (jetzt auf Apple Music streamen) ist aktuell scheinbar vergeblich auf der Suche nach einem passenden Kontrahenten. Laut eigener Aussage hätten bereits fünf Rapper nicht gegen ihn antreten wollen. Angeblich aus Angst. Das berichtet zumindest B-Boy-Legende Crazy Legs, dem Busta Rhymes dies bei dem kürzlich stattgefundenen Battle zwischen KRS-One und Big Daddy Kane erzählt haben.

Fat Joe hat Angst vor Busta Rhymes-Verzuz

Tatsächlich hatte Fat Joe im letzten Monat während eines Instagram-Livestreams zugegeben, dass er sich vor eine Verzuz mit Busta Rhymes fürchten würde. Und damit sei er nicht alleine. Busta hätte einfach das Problem, ein zu guter Rapper zu sein und dadurch sei es besonders schwierig, willige Gegner zu finden.

"Busta Rhymes hat ein Problem mit Verzuz. Fat Joe hat Angst in einem Verzuz gegen Busta Rhymes anzutreten, so wie jeder andere auch. [...] Busta Rhymes wird besser rappen und performen als jeder, der gegen ihn antritt. Das ist ein Fakt!"

("Busta Rhymes has a problem with a Verzuz. Fat Joe scared to do Verzuz against Busta Rhymes and so is everybody else. [...] Busta Rhymes is gonna out-rap, out-perform anybody that goes up in the Verzuz with him. That's a fact!")

Vor gut einem Jahr hatte Busta Rhymes die Leute genannt, gegen die er sich ein Verzuz vorstellen könnte. Darunter waren neben Eminem auch Jay-Z und Lil Wayne.

Busta Rhymes fordert Eminem zum Battle raus

In den USA gibt es aktuell wohl kaum ein gehypteres Format als die "Verzuz"-Battles von Swizz Beatz und Timbaland. Die beiden Mogule lassen dafür auf Instagram-Live Rapstars gegeneinander antreten. Die Crowd entscheidet am Ende, wer die meisten Hits hat. Busta Rhymes hat nun erklärt, welche Gegner ihm vorschweben würden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!