Gzuz wollte sich wohl heute Nacht mit Fler boxen

Zwischen der 187 Strassenbande und Fler liegt immer noch Spannung in der Luft. Heute Nacht stand Gzuz offenbar unter Storm und so gab es in seiner Insta Story vier Entladungen, die äußerst explizit Fler im Fadenkreuz hatten.

Gzuz wollte eine "Match" mit Fler in Berlin

In der ersten von vier Stories, in denen Gzuz Fler dreimal als "H*rensohn" bezeichnete, stand der folgende Text:

Hätte gerne ein MATCH mit FLER

Bin in deiner HOOD

Wo und wann du willst ich komm hin

Fler solle sich grade machen und könne auch "mit Rücken" oder "mit Mama" kommen. "Ich hol deine Zähne sowieso raus", schrieb Gzuz außerdem.

Als Deutschrap-Beobachter fragt man sich auf den ersten Blick, warum Gzuz plötzlich aus der Bedeckung wieder auf Fler geht, nachdem der Konflikt zumindest in der Öffentlichkeit kein Thema mehr war. Außerdem hielt er sich auch weitgehend zurück, als sein Freund und Kollabopartner Bonez sich letztes Jahr den zum Meme gewordenen Ritzen-Beef leistete.

Mittlerweile sind die Beiträge aus der Story gelöscht und man kann nur noch sehen, wie Gzuz samt Gang den Geburtstag von 187-Mitglied Frost feierte. Auf einen kurzen Clip, in dem Gazo auf Pashanims "Shababs botten" abgeht, folgt eine Story aus einem Stripclub namens Tabu Bar, der in Berlin-Charlottenburg liegt. Google Maps sagt, der Weg von dort zur Billy-Wilder-Promenade dauert im Berufsverkehr knapp 30 Minuten.

In so ausgelassener Stimmung haben schon viele Menschen Stories gepostet, die sie im Nachhinein vielleicht doch lieber für sich behalten hätten. 

Fler reagiert auf Gzuz' Herausforderung

Auf einen Twitter-User, der einen Zusammehang zwischen der Party und den Story-Beiträgen sieht, reagierte Fler heute Nacht zunächst mit einigen lachenden Emojis.

Vor wenigen Minuten gab es dann auch – wie zu erwarten – eine Antwort auf Instagram. Fler sagt, er wäre dabei, wenn es vor dem Fight eine Doping-/Drogenkontrolle gäbe.

Der Ursprung des Beefs zwischen Fler und 187 ist relativ gut dokumentiert. Hier geht's zur gesamten Vorgeschichte:

Beef mit der 187 Strassenbande: Fler spricht über die Hintergründe

"Specki", "Fettbacke", "Schweinenase" - Fler und Bonez MC beschmeißen sich fortlaufend öffentlich mit Schmutz. Eine sportliche Konfrontation der Streithähne im Ring oder Käfig scheint aktuell in weiter Ferne zu liegen. Wo dieser Beef aus Flers Sicht seinen Anfang nahm, erklärt er nun in einem Instagram-Post, den Bonez nicht lange unkommentiert lässt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Einfach nur lächerlich, Hiphop.de ist mittlerweile auf einem Niveau angelangt, das ich so nicht mehr lesen möchte. Einerseits distanzieren von Gewalt und auf der anderen Seite nehmt ihr jeden Gossip Dreck mit auf. Was ist daran Hiphop, wenn ein besoffener druffi irgendwelche Drohnachrichten schreibt? Wollt ihr das so pushen, dass er ihn XX mal H***XOHN genannt hat, um zu verdeutlichen, wie schlimm das alles jetzt ist?

Und dann schreibt ihr als Autor mittlerweile "HHRedaktion" weil man natürlich unter solchen BILD-Niveau News nicht seinen eigenen Namen stehen haben möchte. Einfach nur zum weglegen. Ihr hattet jetzt mal zwei gute Jahre, aber nichts nachhaltiges, nichts eigenes.

Da kann ich dir nur recht geben. Wenn ich so einen "Kindergartenstreit" in der Überschrift lese, wird es sofort übersprungen. Es geht denen eh nur um Promo. Würde mich nicht wundern wenn die gemeinsam vor dem Handy hängen und sich über die Fans/Redaktionen schlapp lachen, die sofort drauf einsteigen!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 26.02.2021 - 13:07

Der letzte Release Friday des Februars ist am Start und Deutschrap feuert noch mal aus vollen Rohren. Wie immer haben wir hier in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist die heißesten Tracks des Freitags gesammelt an einem Ort. Mit Ra'is und NGEE und ihrem gemeinsamen Brett "Warum?" haben es diese Woche zwei absolute Topstars der New School auf unser Cover geschafft.

Neue Alben: Bausa, Sugar MMFK & 65 Goonz

Bausa hat sein neues Album "100 Pro" rausgehauen und mittlerweile klar gemacht, dass es sich dabei definitiv nicht um sein letztes Werk handeln wird. In unsere Playlist hat er es mit dem Song "I.N.S." geschafft. Unterstützung bekommt er dabei von seinem Bietigheim-Kollegen RIN.

Doch kein Karriereende: Bausa erklärt, warum er weitermacht

Bausa hat sein angekündigtes Karriereende vorerst abgesagt. " 100 Pro" wird offenbar nicht sein letztes Album sein. Das gab Bausa nun bei Aria Nejatis Apple Music Show " HYPED Radio" bekannt. Die gesamte Folge steht im Zeichen von Bauis Karriere. Der Deutschrap-Star ist dafür als Co-Moderator am Start.

Sugar MMFK zollt mit seinem neusten Album "Tribut". Auf insgesamt 12 Tracks überzeugt das Bantu-Mitglied mit der Mischung aus seiner melodischen Stimme und harten echten Tracks. Mit "Lolito 2.0" gibt es außerdem die Fortsetzung von einem seiner beliebtesten Tracks.

Auch die 65 Goonz haben ihr neues Werk "Cash Me If You Can" rausgebracht. Thematisch passend ist da natürlich der vorletzte Track des Albums, "Denk nur an Cash", in unsere Playlist gekommen.

Neue Singles: Gzuz, Jalil & Manuellsen

Die Jungs von der 187 Strassenbande machen weiter dick Welle für den anstehenden fünften Sampler. Diese Woche droppt Gzuz seine neue Single "Keiner kann mich f*cken". Das Video zum Track schließt da an, wo die letzten aufgehört haben. Man kann also gespannt sein, welchen Lauf die Geschichte noch nehmen wird.

Jalil hat sich für seinen Track "Champion" einen Featurepart von Hanybal gesichert. Die beiden rasieren auf einem düsteren und aggressiven Track komplett und halten die Fahne für modernen Straßenrap so hoch, wie es nur geht. Produziert wurde der Track von Fewtile und DJ DeeVoe.

Manuellsen wird auf dem neuen, von A-Flex produzierten Track zum König der Herzen. Auf "Heartbreakers" zeigt Manu mal wieder, was für eine Stimmgewalt er mitbringt und wie gefühlvoll er diese auf Tracks einsetzen kann. Ganz großes Kino.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, Noah, BATU, Ramo, BRKN, Samy, Gabo und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!