G-Unit auf Trikots: 50 Cent sponsert U14-Mädchenfußballmannschaft
50 Cent
 

 

Nachdem Jay-Z erst kürzlich sein Interesse an einer Investition beim englischen Topclub Tottenham Hotspur bekundet hat, scheint nun der nächste Rap-Superstar in die Fußballwelt einsteigen zu wollen. 50 Cent ist der neue Trikotsponsor einer walisischen Fußballmannschaft. 

Vater einer Spielerin fragt 50 Cent auf Tour

Während Jay-Z sich für einen internationalen Topclub interessiert, wird 50 Cent in der kommenden Saison eine U14-Mädchenfußballmannschaft unterstützen, genauer gesagt den walisischen Verein AFC Rumney. Das hat der Verein am Dienstag bekanntgegeben. Das Sponsoring kam auf ungewöhnliche Weise zustande: Der Vater einer der Spielerinnen war zufällig mit dem Rapper auf Tour und stellte ihm die Frage persönlich. Laut Richie Brown, dem Trainer des Teams, hatte niemand erwartet, eine Zusage von 50 Cent zu erhalten. Das gesamte Team sei für diese erstaunliche Unterstützung äußerst dankbar, so Brown.

Zum Saisonstart in der kommenden Woche wird das Team in Trikots auflaufen, auf deren Vorderseite der Name "50 Cent" sowie der seiner berühmten Gruppe "G-Unit" stehen wird. Nachdem die Kosten für die Trikots gedeckt waren, fragte die Mannschaft den Rapper, ob er auch Trainingsanzüge sponsern wolle, was 50 Cent freudig bejahte.

Der Verein erhofft sich durch dieses Sponsoring nicht nur mehr Aufmerksamkeit für sich selbst, sondern auch für den Frauenfußball im Allgemeinen. Trainer Richie Brown ist zuversichtlich und sagt: 

"Wenn man einen so prominenten Namen wie ihn hat, weiß man einfach, dass er die Sache auf die nächste Ebene bringen wird"

50 Cents größte Investition 

Dass 50 Cent ein investitionsfreudiger Geschäftsmann ist, beweisen seine Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen. Diese umfassen Videospiele sowie Mode- und Getränkemarken. Ein bemerkenswertes Beispiel ist die Getränkefirma Glaceau, mit der 50 Cent sein "Vitamin Water" auf den Markt brachte. Im Jahr 2007 wurde das Unternehmen für erstaunliche 4,1 Millionen US-Dollar von der Coca-Cola Company übernommen. Dank seiner erheblichen Beteiligung konnte sich der Rapper über einen Gewinn von über 400 Millionen US-Dollar freuen.

Ein weiterer äußerst erfolgreicher Geschäftsmann ist Diddy. Mit Bad Boy Entertainment und seiner Investition in CÎROC Vodka hat sich der Rapper einen festen Platz in der Geschäftswelt erobert. Dennoch scheinen die beiden Rapper derzeit nicht besonders gut aufeinander zu sprechen:

Artist
Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de