Charts: Doppelspitze für Deutschrap

Capital Bra macht genau da weiter, wo er 2018 aufgehört hat. Der Bratan geht mit "Prinzessa" wieder auf die #1 der deutschen Singlecharts. Doch nicht nur die junge Garde kann große Erfolge feiern – das beweist Dendemann.

Capital Bra holt Abba ein & Shirin David knackt Rekord

Wie die offizielle Seite der deutschen Charts vermeldet, bedeutet Capitals neuer Hit, dass er mit der legendären Popgruppe Abba gleichzieht. Sowohl die Schweden als auch Capital können nun auf neun Nummer-eins-Singles zurückblicken. Um den Rekord der Beatles zu erreichen, braucht Capital Bra noch drei weitere Songs dieser Kategorie.

Damit ist auch klar, dass es für Shirin David nicht ganz gereicht hat. Ihre erste Solosingle "Orbit" ist dennoch ein voller Erfolg. Der Track kann eine neue Bestmarke für sich beanspruchen. Nie zuvor wurde laut Universal die Debütsingle eines weiblichen Acts häufiger gestreamt.

"da nich für!": Dendemann geht direkt an die Spitze

Lange war Dendemann "wech". Wie viele den lyrisch Hochbegabten vermisst haben, demonstriert nun die Resonanz auf sein Comeback-Album. "da nich für!" sichert sich ohne Umwege die Spitzenposition. Bass Sultan Hengzt landet mit seinem Album "Bester Mann" auf der #21.

Ein aktuelles Interview mit Dendemann kannst du hier lesen:

Dendemann mit "da nich für!": Keine Scheuklappen, keine Parolen

07:15, scheißfrüh. Berlin Calling. "Geh doch nach Berlin", sangen Angelika Express einst. Ich fahre lieber und begnüge mich mit einem Besuch. Gelb gekachelt öffnet sich mir das verwinkelte Labyrinth aus Gängen des Harburger Bahnhofes, der Wandfliesen-Chique der 80er prägt auch heute noch quer durch die Republik all die runtergekommenen Bahnhöfe, vernachlässigte U-Bahnstationen oder S-Bahnhaltepunkte in der Peripherie, die bei Sanierungsplänen regelmäßig übergangen werden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Shirin Davids Mama reagiert auf "B*tches Brauchen Rap"

Shirin Davids Mama reagiert auf "B*tches Brauchen Rap"

Von Renée Diehl am 16.10.2021 - 16:43

"B*tches Brauchen Rap" – in gut einem Monat ist es endlich soweit und Shirin David droppt ihr heiß erwartetes zweites Album. In einem Instagram Q&A beantwortet sie nun Fragen zum Release – und verrät unter anderem, dass es neben Shindy nur noch einen weiteren Featuregast auf dem Album geben wird. Außerdem berichtet sie von der Reaktion ihrer Mama auf "BBR" – und die ist ganz anders, als man vielleicht erwartet.

Shirins Mama findet das Album "philosophisch und tough"

Ganz ehrlich, beim Titel "B*tches Brauchen Rap" denkt man jetzt nicht unbedingt, dass das ein Album ist, das man mega gerne seinen Eltern vorspielen würde. Klar, Shirin David (jetzt auf Apple Music streamen) ist für provokante Lines und noch provokantere Outfits bekannt und auch ihrer Mutter wird das nicht entgangen sein – aber Lines wie "Heute bin ich frech / Aber morgen kriegt er Head / Denn er trägt meine Bag / Lieben wir" sind aufs erste Hinhören nicht gerade Eltern-freundlich. Und dennoch: Shirin David teilt, dass ihre Mama tatsächlich die erste war, der sie das Album nach Fertigstellung geschickt hat:

 "Sie war die erste, der ich das Album geschickt habe (diesen Dienstag um 2 Uhr morgens), als ich es fertig gemacht habe. Sie hat es sofort gehört und mir um 3 Uhr geschrieben, dass sie es sehr philosophisch und tough findet. Und meine Tante hat gesagt, dass ich abgerechnet habe."

Eine Abrechnung also – nachdem sie jahrelang aufgrund ihres YouTube-Backgrounds in der Rapszene belächelt wurde, beweist Shirin nämlich nicht nur nach und nach ihre Daseinsberechtigung als Rapperin, sondern sogar ihren Platz ganz oben. Apropos oben: Im Q&A verrät sie außerdem, dass es neben Shindy nur noch ein anderes Feature geben wird und versieht ihre Antwort mit einer Krone und dem Hashtag #königsklasseonly. Zudem handelt es sich um ein weibliches Feature, so Shirin. Man darf also gespannt sein, welchen weiblichen Artist sie neben sich in der "Königsklasse" sieht. 

Shindys wahres Geburtstagsgeschenk an Shirin David

Apropos Shindy: Auch er ist mal wieder Thema innerhalb der Fanfragen. Ein:e User:in möchte von Shirin nämlich wissen, wie es dazu kam, einen Song mit Shindy aufzunehmen. Bereits vor einigen Monaten wurde bekannt, dass die beiden nach ihrem Beef um "Affalterbach" wieder gut miteinander sind. Zum Geburtstag der Rapperin gab es sogar ein fettes Geschenk in Form einer Louis Vuitton-Box von Shindy. Dass das allerdings noch nicht alles war, verrät sie erst jetzt:

"Erinnert ihr euch noch, als er mir zum Geburtstag die LV-Box geschenkt hat und ich ein Video in meine Story gepostet habe wie Affalterbach darauf lief, weil der Song wieder online gegangen ist? Sein eigentliches Geschenk war aber: Ich habe ihm ein paar Wochen vorher mein Album vorgespielt und als Geschenk zu meinem Geburtstag dann, hat er mir seinen part auf "NDA's" als Überraschung geschickt, weil der Song sein Fave vom ganzen Album war."

Ein Feature-Part als Geschenk also – krasser Move von Shindy. Dass die beiden musikalisch krass harmonieren, war bereits seit "Affalterbach" klar. Wie sich nun ein umgekehrtes Feature – Shindy auf einem Shirin David Song – anhört, könnte allerdings dennoch spannend werden. 

Außerdem spannend: "B*tches Brauchen Rap" wird am selben Tag (den 19. November) releast werden, wie Adeles neues Album. Sich die Nummer 1 zu holen scheint mit einer solchen Konkurrenz fast unmöglich. Allerdings schreckt Shirin David vor dieser Herausforderung nicht zurück. Auf die Frage hin, ob sie das Release deshalb verschiebt, sagt sie: "Nein Sis, weil Rapperinnen ihr Album nicht um eine Woche verschieben. Es wird tough für uns, aber es ist wichtiger, dass ihr das Album jetzt endlich hört." 

Und wer nach dem Lesen des Artikels noch keinen Ohrwurm von "Lieben wir" haben sollte, der kann sich diesen hier abholen:

Shirin David - Lieben wir [Video]

Shirin David (jetzt auf Apple Music streamen) bringt auf "Lieben wir" stabile Lines, starken Rap und eine melodische Hook, die direkt ins Ohr geht. "Lieben wir" ist nach "Ich darf das" der nächste Track auf Shirins kommenden Album "Bitches brauchen Rap", das am 03. September rauskommen soll.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!