Bhad Bhabie hat sich in Entzugsklinik einweisen lassen

Die 17-jährige Rapperin Bhad Bhabie hat sich in medizinische Behandlung begeben. Die Künstlerin, die vor ihrer Rapkarriere als "Cash Me Outside"-Girl zum viralen Phänomen wurde, ließ sich offenbar bereits vor Wochen selbst in eine Klinik einweisen. Die Probleme, denen sie sich dort stellen will, sind verschiedener Natur.

Kindheitstrauma & Medikamentenmissbrauch: Bhad Bhabie checkt in Klinik ein

Laut TMZ hat sich Bhad Bhabie für eine Behandlung entschlossen, da sie "sehr ernste Probleme" habe. Einerseits leide sie unter traumatischen Kindheitserfahrungen. Andererseits sollen verschreibungspflichtige Medikamente eine zu große Rolle in ihrem Leben spielen. Daher habe sie sich dazu entschieden, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Den Quellen von TMZ zufolge gehe es der jungen Künstlerin aber gut.

Das Team von Bhad Bhabie hat auf Instagram ein Statement für die Fans veröffentlicht:

"Danielle hat in den letzten Jahren hart gearbeitet und die positive Entscheidung getroffen, sich die dringend benötigte Zeit zu nehmen, um sich um einige persönliche Probleme zu kümmern. Seit einigen Wochen ist sie in einem Behandlungszentrum und erhält durchgehend professionelle Unterstützung. Sie liebt ihre Fans und hat versprochen, besser und gesünder als je zuvor zurückzukehren. Bitte respektiert zu diesem Zeitpunkt ihre Privatsphäre sowie die Privatsphäre ihrer Familie"

Bhad Bhabies medizinische Behandlung erklärt auch ihre abnehmende Teilnahme an Social Media. Die sonst sehr auskunftsfreudige Künstlerin hielt sich dort in den letzten Wochen merklich zurück. Die Rapperin Chika hatte ihre Kollegin jüngst auf Twitter dafür angeprangert, sich nicht zum Tod von George Floyd positioniert zu haben. Auf den Straßen bei den Protestzügen sei sie nicht zu sehen gewesen.

(null)

(null)

Letzterer Hinweis ist wohl eine Anspielung auf das eingangs erwähnte Meme, das Bhad Bhabies Rapkarriere 2017 überhaupt erst ins Rollen gebracht hat. Ein Jahr später veröffentlichte sie ihr Debüt-Tape "15":

Mit 15 Jahren: Bhad Bhabie releast ihr Debüt-Tape "15"

Selbst in der Rapwelt, wo man gefühlt alles schon erlebt hat, ist ihre Karriere einzigartig. Fast exakt zwei Jahre nachdem Danielle Bregoli in der Show "Dr. Phil" zum viralen Phänomen ("Cash me outside") wurde, hat sie nun ihr erstes Projekt als Rapperin unter dem Namen Bhad Bhabie veröffentlicht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rick Ross-Homie Gunplay zeigt Langzeitfolgen seines Kokainkonsums

Rick Ross-Homie Gunplay zeigt Langzeitfolgen seines Kokainkonsums

Von Michael Rubach am 01.07.2021 - 15:51

Welche Effekte dauerhafter Kokainkonsum mit sich bringen kann, zeigt US-Rapper Gunplay (jetzt auf Apple Music streamen). Der Künstler aus Miami hat sich auf Instagram zu den Langzeitfolgen geäußert, mit denen er offenbar klarkommen muss.

Kokainkonsum: Gunplay demonstriert Folgen

In einem kurzen Video offenbart Gunplay, was Kokain mit seinem Körper angestellt hat. Jedes Mal, wenn er durch die Nase atmet, ist ein deutlicher Pfeifton zu hören. Dies gehöre zu den Auswirkungen seines Lifestyles. In der Caption schreibt der 41-Jährige zudem:

"Der Heilungsprozess ist ein Muthaf*cka".

Um 2013 herum erklärte Gunplay clean zu sein. Jahre später ging er wieder offen mit seinem Konsum um. In einem Interview (2019) ist die Antwort auf eine Frage zu Studio-Sessions vielsagend. Welche drei Dinge er dort benötige, möchte die Interviewerin wissen. "Cocaine, Remy Martin, Marijuana." Der US-Rapper thematisiert seinen Struggle mit Drogen seit jeher in seiner Musik. Auf dem 2017 veröffentlichten Release "The Plug" findet sich auch ein Track, der schlicht mit "Cocaine" betitelt ist.

"Cocaine put me on my feet but got my momma losing sleep"

Gunplay ist seit gefühlten Ewigkeiten an der Seite von Rick Ross unterwegs. Beide US-Rapper sind Teil von Triple C's (Carol City Cartel) – einer Gruppe, die 2005 gegründet wurde und zu der noch Torch (aus New York) und Young Breed gehören. Gunplays Debütalbum "Living Legend" erschien über Rozays Label Maybach Music. Auf dem letzten Rick Ross-Album "Port of Miami 2" ist Gunplay auf dem Track "Nobody's Favorite" vertreten. Erst vor wenigen Monaten droppte zudem ein gemeinsames Video zum Song "Pyrex Poppin".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!