"Cash me ousside"-Mädchen Danielle Bregoli: Kodak Black holt das derzeit größte Internetphänomen in sein Video

Kodak Black veröffentlicht acht Monate nach dem Release seines letzten Tapes Lil B.I.G. Pac ein Video zum Intro Everything 1K – und das sorgt für Schlagzeilen und jede Menge Aufmerksamkeit im Netz. Der 19-Jährige ist selbst nicht im Video zu sehen. Dafür sieht man Danielle Bregoli, die in den letzten Monaten als das "Cash me ousside"-Mädchen kuriose Bekanntschaft erlangt hat.

Nachdem sie mit ihrer Mutter in der TV-Show Dr. Phil zu Gast war und sich aggressiv an das Publikum wandte, machte Danielle als Meme die Runde im Internet. Inzwischen gibt es ein Spiel namens Cash me outside und die angeblich 13-Jährige wurde erneut in die Sendung eingeladen, in der Phil McGraw psychologische Tipps für Problemsituationen geben will.

Nun bietet sie sogar Merch an, um aus ihrem Dasein als Internetphänomen Kapital zu schlagen. So helfen sie und Kodak Black sich gegenseitig mit dem Video, über das die (Rap-)Welt sehr gespalten denkt. Polarisieren ist immer gut, wissen wir ja schon lange. Mit Autotune- und Trap-Remixes wurde schon der komplette Katalog für Virales abgearbeitet:

Cash Me Outside Trap Remix

Catch Me Outside Song How Bout Dat Trap Remix Remixed by Dj Suede Instrumental: https://youtu.be/3gn8D2ZzTTg Follow TrapMusicHD Facebook: https://www.facebook.com/TrapMusicHD Twitter: https://twitter.com/TrapMusicHD Soundcloud: https://soundcloud.com/trapmusichd Instagram: http://instagram.com/trapmusichdtv VK: http://vk.com/trapmusichdtv Snapchat: TrapMusicHD Musical.ly: TrapMusicHD Follow Dj Suede Facebook: https://goo.gl/H8olJZ Twitter: https://twitter.com/Remixgodsuede Soundcloud: https://soundcloud.com/djsuedeho Instagram: https://www.instagram.com/remixgodsuede HD Family RapMusicHD: https://goo.gl/J1Noub BassMusicHD: https://goo.gl/0RN70B ChillMusicHD: https://goo.gl/EXAoAh HouseMusicHD: https://goo.gl/l51Abz EDMMusicHD: https://goo.gl/iGNNwY GanjaMusicHD: https://goo.gl/fXdWrL Copyright free playlist: http://goo.gl/ml8IEy

Jaja, dieser Internet-Fame:

Pop Crave on Twitter

Danielle, aka the viral "Cash me outside" girl, will return to Dr. Phil next week, how bow dah? https://t.co/8XuSh4Y45u

'Cash Me Outside' Girl Danielle Bregoli Gets into an Airplane FIGHT, Gets Trap Song Remix

We hate to admit it, but you can't but love a good viral sensation, and the latest loose-cannon viral sensation is clearly making a name for herself. If you haven't seen or even heard of the "Cash Me Outside" girl yet, well we're very happy to be the first to share it with you, because let's be real it's freaking hilarious and confusing all at the same time.

Ihre Rückkehr zu Dr. Phil:

Tough-Talking Teen Danielle To Dr. Phil: 'You Were Nothin' Before I Came On This Show'

Subscribe to Dr. Phil: http://bitly.com/SubscribeDrPhil Danielle, the tough-talking teen turned internet sensation after her first Dr. Phil appearance tells him about her rise to social media fame, "I guess what's good for you is - I made you just like Oprah made you. You were nothin' before I came on....

Das Prinzip "alles ist gut, solange die auf RTL noch 'n bisschen dümmer sind als du" hat die Idee "stop making stupid people famous" mal wieder geschlagen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier das Musikvideo zu Everything 1K:

Kodak Black - Everything 1K [Video]

Kodak Black veröffentlicht acht Monate nach dem Release seines letzten Tapes Lil B.I.G. Pac ein Video zum Intro Everything 1K. Der 19-Jährige ist selbst nicht im Video zu sehen. Dafür sieht man Danielle Bregoli, die in den letzten Monaten als das "Cash me ousside"-Mädchen kuriose Bekanntschaft erlangt hat.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Finds genial wie ihr einerseits die ganze Aktion kritisert und ihr andererseits das ganze supportet. Selektiert doch einfach mal ein wenig. Ihr müsst nicht über jeden umgefallenen Sack Reis schreiben.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Instagram drosselt Sylabil Spill nach antirassistischem Einsatz

Instagram drosselt Sylabil Spill nach antirassistischem Einsatz

Von Clark Senger am 14.01.2021 - 16:42

Neues Jahr, neues Glück lautet insbesondere nach dem Krisenjahr 2021 die Devise für viele. Für Sylabil Spill und Millionen andere BPoC (Black and People of Colour) heißt ein neues Jahr, auch weiterhin alte, ermüdende Kämpfe auszutragen, weil die Gesellschaft ihnen keine Wahl lässt.

Dabei kann es sich zum einen um Racial Profiling handeln, wie der Bonner es in seiner aktuellen Single (hier zum Video) thematisiert. Oder um Alltagsrassismus, den man grade ganz frisch beim Kölner Rapper Telson auf Instagram miterleben konnte. Während er eine Story für IG aufnehmen wollte, wurde er von einer Frau aus dem Nichts rassistisch beleidigt und stellte sie anschließend zur Rede:

Sylabil Spill wird von Instagram eingeschränkt

Untergrund-Veteran Sylabil Spill aka Der Radira geriet in der Vergangenheit immer wieder ins Visier rechter Hetze. Letztes Jahr wurde sein Insta Account mehrfach gehackt und Fremde verbreiteten dort Parolen der stumpfesten und zurückgebliebensten Art. Nun wird ihm aus seinem antirassistischen Engagement erneut ein Strick gedreht.

Nachdem er kürzlich kritische Beiträge über Dieter Nuhr und Serdar Somuncu teilte, ist sein Profil nun schwerer zu finden. In der Profilsuche rutscht sein verifizierter Account mit 24.000 Abos unter diverse Fanpages ohne blauen Haken und mit sehr wenigen Follower*innen. Supporter*innen können seine Inhalte nicht wie normal liken und sharen. Warum? Vermutlich weil Rechte mittlerweile die Spielregeln der sozialen Medien und des Internets verstanden haben.

"@instagram schränkt von Rassismus Betroffene ein statt die Rassisten, die diese melden[,] um sie zu schikanieren", schreibt beispielsweise Yassin in seiner Story und macht so auf die Ungerechtigkeit aufmerksam, die wohl auf den Algorithmus zurückzuführen ist. Spill erklärt uns gegenüber:

"Ich werde gerade komplett runtergefahren, weil ich mich kritisch zu sich rassistisch äußernden Menschen wie Dieter Nuhr oder Serdar Somuncu positioniere und allgemein der Polizei. Und alle schauen zu, als wäre das 'ne coole Netflix-Serie."

Er sei von Instagram dazu aufgefordert worden, keine "sensiblen Inhalte" mehr zu posten – so heißt übrigens sein Track, der vor "Racial Profiling" erschienen ist. Genau diese Inhalte braucht es aber, um aufzuklären und die weiße Mehrheitsgesellschaft zu erreichen, die eben nicht aufgrund ihrer Hautfarbe dauernd dazu gezwungen ist, sich mit Rassismus auseinanderzusetzen. Der Fall von George Floyd hat letztes Jahr eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig es ist, dass die Spitze des Eisbergs sichtbar gemacht wird.

Was kann ich jetzt tun? Im konkreten Fall von Spill aktuell ist das relativ einfach: supporten, damit auch IG checkt, wer tatsächlich gesperrt werden sollte beziehungsweise wer nicht. Indem ihr Beiträge bei IG speichert, supportet ihr Spill (und ganz generell eure Lieblingsseiten) am meisten, Shares und Kommentare mit mindestens vier Wörter sind ebenfalls wertvoll und ein Like schadet sowieso nicht. Da hört antirassistischer Einsatz natürlich lange nicht auf, aber so kann er zumindest anfangen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)