Beef mit Juju: Katja Krasavice legt nach

Die Auseinandersetzung zwischen Katja Krasavice und Juju scheint kein Ende zu nehmen. Nachdem Juju gestern auf Sl*t- und Bodyshaming-Vorwürfe von Katja Krasavice geantwortet hatte, gibt es nun erneut eine Reaktion von Katja.

"Wie verbittert muss man sein": Katja Krasavice antwortet Juju

Kurz nach Jujus Antwort postete auch Katja Krasavice gestern einen langen Text auf schwarzem Hintergrund. Sie erklärt dabei, dass sie nicht verstehe, warum Juju jetzt das "Fler Thema" wieder aufmache. Laut Katja sei die ganze Sache eigentlich bereits geklärt gewesen. Katja behauptet außerdem, dass Juju sich vor Flers Line auf "Million Dollar A$$" selbst gut mit dem Berliner verstanden habe. So schlimm könne er daher ja gar nicht sein.

Katja verstehe zudem nicht, was Juju so verwerflich an der Line finde, in der Fler sagt, dass sie gerne mit ihm "bangen" würde.  Die Zeile beleidige ihrer Ansicht nach weder Juju selbst noch ihren Körper oder ihr Aussehen.

Daraufhin geht Katja auf Jujus Front ein, dass sie ein "Fangirl" sei. Sie fände es sehr schwach von Juju, dass diese ihr den Support aus früheren Tagen nun als Schwäche auslege. Katja erklärt, sie habe SXTN damals "sehr viel Liebe geschenkt", weil sie anderen Frauen gerne zeige, wenn sie diese cool fände. Sie bezeichnet Juju als  "verbittert", da diese versuche, sie für ihre Unterstützung herabzuwürdigen.

"Wie verbittert muss man sein dass man Frauen die deine Musik supporten Fangirl nennt???" [sic!]

Katja Krasavices Statement

Katja Krasavice will Juju schon vor Monaten geschrieben haben

Im Folgenden macht Katja öffentlich, dass sie bereits im März zum Weltfrauentag eine Nachricht an Juju geschrieben habe, um den Streit aus der Welt zu räumen. Angeblich habe Juju darauf auch mit einem Herzen geantwortet. Aus diesem Grund könne Katja nun nicht verstehen, warum Juju sie in der Öffentlichkeit als "die Böse" darstelle.

Juju habe sie, obwohl eigentlich alles wieder gut gewesen sei, plötzlich auf der Bühne gefrontet. Dahinter vermutet Katja, dass Juju ihre Freundlichkeit mit Schwäche verwechselt habe.

Sie verstehe nicht, wie Juju sich als "feministisch" ansehen könne und im gleichen Atemzug über ihren Hintern lache. Damit greife Juju "alle freizügigen Frauen" an. Katja sehe dabei ihr Verhalten bezüglich "Million Dollar A$$" auch nicht als Relativierung für Jujus Aussagen. Juju hatte den Streit der beiden zuvor darauf zurückgeführt, dass Katja sich mit Fler für diesen Song gemeingemacht habe, trotz der Zeile über Juju.

Katja schließt ihr Statement damit ab, dass sie sich "bis zur letzten Sekunde verteidigen" werde und sich von Juju nix gefallen ließe.

Alles über Jujus Statement könnt ihr hier nachlesen:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage