Beef im MMA-Oktagon: Kaaris nimmt Boobas Herausforderung an

Es könnte einer der größten und gleichzeitig kuriosesten Momente der (französischen) Rapgeschichte werden: Nachdem Kaaris und Booba sich dieses Jahr am Pariser Flughafen Orly mitsamt ihrer Entourage prügelten und später in Untersuchungshaft landeten, steht nun einem offiziellen Kampf vor Publikum nur noch wenig im Weg. Beide Rapper haben mittlerweile zugestimmt.

Zum besinnlichen Fest der Liebe ließ Kaaris die Feindschaft wieder aufleben und provozierte in Richtung Booba, er solle ihn holen kommen, da er ja wüsste, wo er zu finden sei. Der in Miami lebende Booba reagierte schnell mit einer offiziellen Herausforderung und stellte ihm ein paar sportliche Optionen zur Auswahl. Ob Thaiboxen, ein klassischer Boxkampf oder MMA – er spielte den Ball zurück zum Rapper aus Sevran. Nun scheinen die beiden sich auf das MMA-Regelwerk geeinigt zu haben. 2019 sollen sich also zwei der größten Rapper Frankreich tatsächlich im Oktagon gegenüber stehen.

Sollte keiner der beiden seine Zusage zurückziehen, müssen nun lediglich die Formalitäten geklärt werden. Was ist neben Sieg und Niederlage der Einsatz? Wann? Wo? Booba brachte bereits das Stadion von Bercy ins Gespräch, in dem über 20.000 Menschen Platz finden können. Dass das Event schnell ausverkauft wäre, steht außer Frage.

Für Frankreich dürfte das Duell ein ähnlich spektakuläres Medien-Event werden wie das genreübergreifende Duell zwischen MMA-Fighter Conor McGregor und Boxer Floyd Mayweather. Schon jetzt ist das Thema überall: Ein französischer Wettanbieter postete bereits ein Foto auf Twitter, auf dem Booba mit einer Quote von 1,93 leicht vor Kaaris mit 1,97 eingestuft wurde. In den sozialen Medien wird währenddessen natürlich darüber diskutiert, wer den Kampf für sich entscheiden würde. Ein Blick auf die Statur der Rapper ist nicht allzu aufschlussreich – beide sind Monster.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bushido reagiert auf Fler: "Dafür wirst du deine Antwort bekommen"

Bushido reagiert auf Fler: "Dafür wirst du deine Antwort bekommen"

Von David Molke am 26.11.2019 - 15:50

Der Beef zwischen Bushido und Fler nimmt einfach kein Ende. Gestern hat Fler zwei Anwaltsschreiben veröffentlicht, die wohl als Reaktion auf seinen Bushido-Disstrack "Noname" zu verstehen sind. Daraufhin hat Bushido ebenfalls ein Anwaltsschreiben auf Instagram gepostet, das offenbar von Fler in die Wege geleitet wurde. Zusätzlich gibt es ein ausführliches Statement von Bushido zu der aktuellen Angelegenheit.

Bushido reagiert auf die von Fler veröffentlichten Schreiben mit eigener Anwaltspost

Nicht nur Bushido schickt offenbar Anwaltsschreiben. Auch Fler hat allem Anschein nach bereits im September einen Brief über die Anwaltskanzlei, die ihn vertritt, an Bushido schicken lassen. Darin geht es um eine "Abmahnung wegen Markenrechtsverletzungen".

Wir können nur mutmaßen, dass es dabei um den Markennamen "CCN" gegangen sein dürfte. Immerhin wirft Fler Bushido schon seit Längerem vor, den Namen quasi unrechtmäßig zu nutzen. Fler habe den Namen damals für das erste gemeinsame Kollaboprojekt erfunden, eigentlich stünden ihm die Rechte daran zu.

Bushido sagt aber noch mehr: Sein ehemaliger Freund, Kollege und Wegbegleiter belässt es nicht einfach nur dabei, das Anwaltsschreiben zu veröffentlichen. Er versieht den Insta-Post auch noch mit einem umfassenden Kommentar. Der dürfte eine Reaktion auf Flers Disstrack "Noname" und das Posten der Anwaltsschreiben darstellen.

Bushido erklärt, er habe Flers "Hoffnung auf ein gemeinsames CCN zerstört". Er habe kein Problem damit, wenn Fler mit seinem Anwalt komme. Er solle sich aber nicht besser darstellen, als er es sei. Fler "und seine Kumpels" würden noch ihre Antwort bekommen und von Bushido hören.

"Diesen Sommer hab ich deine Hoffnung auf ein gemeinsames CCN zerstört. Im September kamst du mit deinem Anwalt. Kannst du gerne machen, aber stell dich nicht besser dar, als du bist."

"Meine Frau und meine Kinder werden von dir angegangen, weil du weißt, dass sie mir das Wichtigste im Leben sind. Woher dieser Wind weht, wissen wir beide. Ja, selbstverständlich geht sie aus. Ja, selbstverständlich macht sie Urlaub und ja, eines unserer Kinder ist nicht mein Leibliches. Dafür liebe ich es wie mein Eigenes. Das kannst du weder von deinem Vater, noch von deiner Mutter behaupten."

"Dafür wirst du deine Antwort bekommen. Genau wie deine Kumpels. Ihr hört von mir."

Die Vorgeschichte und Hintergründe dazu kannst du hier nachlesen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)