Ausgearteter Beef in Frankreich: Booba und Kaaris prügeln sich auf Flughafen

Dank Smartphones und Co gibt es quasi nichts mehr, was im Verborgenen passiert. Die aktuell dokumentierte Prügelei der französischen Superstars Kaaris und Booba auf dem Pariser Flughafen Orly wäre aber sicher auch ohne technische Hilfsmittel bekannt geworden.

Nun existiert eine große Menge Videomaterial (wer es sehen will, wird es locker finden), das mehr oder minder deutlich zeigt, wie die französischen Rap-Stars und ihre jeweiligen Begleitpersonen aufeinander losgehen. Hier eine Zusammenfassung aus der Twitter-Sphäre zu der stattgefundenen Konfrontation:

Lolywood on Twitter

VIDÉO EXCLU : baston entre #kaaris et #booba à Orly https://t.co/v3vwm8YU6r

:

Wie konnte es derart weit kommen? Die Geschichte ist vertrackt. Es beginnt wohl mit dem Track "Kalash", der 2012 auf dem Album "Futur" zu finden war. Booba holt sich Kaaris als Feature auf die Platte und stellt den noch relativ unerfolgreichen Rapper einem größeren Publikum vor:

Jahre später gehen die beiden im Streit auseinander. Booba soll von Kaaris Moves eingefordert haben, denen der heutige Def Jam France-Artist nicht nachkommen wollte. Konkret soll es dabei um Disses gegangen sein. Nach ein paar partnerschaftlichen Jahren trennten sich die künstlerischen Wege – das Verhältnis blieb aber angespannt. Booba sieht sich wohl seitdem als Karrieresprungbrett benutzt.

Kaaris veröffentlichte nach "Kalash" unter anderem zwei Alben und ein Tape mit dem Produzententeam Therapy, das er über den französischen Altmeister kennengelernt hat. "Or noir", "Le Bruit de mon âme" und das Mixtape "Double F*ck" entstehen mit den Beatkünstlern 2093 und 2031. Was seit dieser Zeit und inzwischen alles vorgefallen ist, wissen mit Sicherheit nur die beiden Beteiligten. 2017 äußerte sich Booba in einem Radio-Interview folgendermaßen:

"Kaaris bleibt ein kleiner Fisch, heute geht jeder Gold, wenn man das Streaming einberechnet."

Dass Booba auch in diesem Jahr nicht gut auf Kaaris zu sprechen ist, verdeutlicht dieser Instagram-Post aus dem April:

Ahhh?! Vous aussi y faut laisser mon petit tranquil deh!!! #fiottzer

120.4k Likes, 3,437 Comments - KOPP92i In üs we trust (@boobaofficial) on Instagram: "Ahhh?! Vous aussi y faut laisser mon petit tranquil deh!!! #fiottzer"

Es lässt sich nur hoffen, dass sich diese Streitigkeiten irgendwann einmal klären und der Beef ein friedliches Ende findet, bevor es zur kompletten Eskalation kommt. Körperliche Auseinandersetzungen mit Rapper-Kollegen sind für Booba nichts Neues. 2013 hatte er einen handfesten Streit mit La Fouine in Miami. Auch damals gab es nicht gerade wenig Beweismaterial (auch hier kann man sich einen Eindruck verschaffen, wenn man es unbedingt möchte).

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Schimpfworte raten

wie im kindergarten diese rap scene ........

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Booba vs. Kaaris: MMA-Kampf könnte doch noch stattfinden
MMA

Booba vs. Kaaris: MMA-Kampf könnte doch noch stattfinden

Von Clark Senger am 04.04.2019 - 18:06

Seit Monaten überschlagen die französischen Medien sich bei jedem neuen Insta-Post von Kaaris und Booba. Die beiden Rapper erklärten im letzten Dezember, ihren Beef von Angesicht zu Angesicht im Oktagon auszutragen. Durch den Schweizer MMA-Verband SHC (Strength & Honor Championship) ist nach einem endlosen Hin und Her ernsthafte Bewegung in die Geschichte gekommen.

Booba vs. Kaaris: MMA-Kampf in der Schweiz?

Neben dem Regelwerk und dem Preisgeld war lange die Auswahl des Austragungsortes ein Streitpunkt, an dem der kuriose Plan der Konkurrenten zu scheitern drohte. Viele Fans und Beobachter hatten den Kampf schon längst abgeschrieben und die Idee als kluge Promo für beide Seiten eingeordnet. SHC hat sich inzwischen als der aussichtsreichste Partner herauskristallisiert, schon im Februar sprach man dort von der mündlichen Zusage Boobas, wenig später folgte die Unterschrift:

Booba wartete nur noch auf die Zusage von Kaaris, der seinerseits behauptete, einen exklusiven Vertrag mit einem tunesischen Partner unterschrieben zu haben. Nachdem SHC nun die womöglich finalen Zahlen auf den Tisch gelegt hat, will Kaaris diese Woche in die Schweiz reisen, um den Kampf vielleicht endgültig zu besiegeln.

Preisgeld, Ort & Zeit: Wann und wo stehen die Rapper im Oktagon?

Wenn alles wie geplant läuft, gibt es für beide Rapper 500.000 € alleine für die Teilnahme am Kampf. Der Gewinner soll zusätzlich eine Siegesprämie von einer Million erhalten. Der Fight im Oktagon ist derzeit von den Veranstaltern der Strength & Honor Championship für September vorgesehen und soll in Genf stattfinden.

Fraglich ist zurzeit, ob eine für französische MMA-Fans eher erfreuliche Nachricht dem Unterfangen womöglich nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung machen oder es zumindest hinauszögern könnte. Die französische Ministerin, die für Sport zuständig ist, hat nämlich in Aussicht gestellt, MMA in Frankreich zu legalisieren. Man kann sich schon vorstellen, dass Paris in diesem Fall eine ansprechendere Location für Booba und Kaaris wäre als Genf.

Wenn Kaaris Wort hält, gibt es noch diese Woche finale Neuigkeiten zum außergewöhnlichen Rapbeef. Wer an einer ähnlichen Story im deutschen Rap zweifelt, liegt vermutlich auf der richtigen Seite – auch wenn Fler diese Woche behauptete, er würde sofort mit Bonez ins Oktagon steigen:

Fler würde "sofort" mit Bonez MC in den Ring steigen

Fler auf seinem Booba-Kaaris-Grind.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!