Angebliche Spuckattacke: 6ix9ine & Meek Mill geraten in Parkhaus aneinander

6ix9ine versucht gerade einiges, um seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen. In der Nacht zum Sonntag wurde nun ein Parkhaus zum Schauplatz einer lautstarken Auseinandersetzung mit Meek Mill. Offenbar hatte sich Tekashi in den Kopf gesetzt, seinen Kollegen bloßzustellen.

6ix9ine sucht die Konfrontation mit Meek Mill

Der Streit brach wohl in der Nähe eines Clubs in Atlanta aus. Ein schon wieder gelöschter Clip, den 6ix9ine auf Instagram teilte, bestand überwiegend aus Gebrüll und Geschrei. Zwischen diversen Beleidigungen mischte sich vor allem ein Vorwurf: Meek Mills Entourage soll zum Teil aus Polizisten bestehen.

6ix9ine wird von seinen Kolleg*innen wegen seiner Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden oftmals als "Ratte" abgestempelt. Anscheinend möchte er durch seinen Auftritt beweisen, dass er nicht der einzige Rapper mit engem Draht zur Staatsgewalt ist. Das ging auch aus der Caption des Videos bei Instagram hervor.

"Hört auf, euch von diesen Rappern anlügen zu lassen! Sie sind zu hart für Security. Meek Mill rennt mit der Polizei rum".

Die Anwesenden Sicherheitskräfte konnten den Aufnahmen zufolge dafür sorgen, dass alle weitestgehend unbeschadet aus der Situation herauskamen. 6ix9ine selbst wird seit seiner Entlassung aus dem Gefängnis von reichlich Personenschützern begleitet. Dennoch kam es immer wieder zu Konflikten. Sowohl mit Privatpersonen als auch mit Profiboxern geriet der New Yorker Rapper in den letzten Monaten aneinander. Mit Meek Mill kommt nun ein berühmter US-Kollege hinzu.

Meek Mill will 6ix9ine angespuckt haben

In einer Reihe von Tweets hat sich Meek Mill zu dem Vorfall geäußert. Aus seiner Sicht seien er und 6ix9ine nicht zufällig aufeinandergetroffen. So soll Tekashi in dem Moment aufgetaucht sein, als Meek seinen Wagen betreten wollte. Der Rapper aus Philly geht davon aus, dass 6ix9ine auf ihn gewartet habe. Auch fragt er sich, wie ausgerechnet er derart ins Visier der New Yorker Troll-Maschine geraten konnte.


Foto:

Screenshots via twitter.com/meekmill

Ein bisschen weniger diplomatisch gerieten Meeks Beschreibungen auf Instagram. Seine Postings und Storys zu dem Vorfall hat er ebenfalls wieder offline genommen. Er betonte dort mehrfach, dass er 6ix9ine angespuckt habe. Diese angebliche Spuckattacke ist noch durch keine Aufnahme dokumentiert. Dafür hieß es in einer Videobeschreibung:

"[Ich] musste ihn anspucken, damit er sich zurückzog. Lol. Er wartete wirklich vor dem Club auf mich. Ich dachte, ich träume [...]"

Auch in seiner Story thematisierte der Dreamchaser das Spucken.

Meek Mill und 6ix9ine sind sich in der Vergangenheit immer wieder mehr oder weniger direkt auf Social Media angegangen. Nach Release des Tracks "Gooba" machte Meek beispielsweise sehr deutlich, was er von dem Output und den Verhaltensweisen seines Kollegen so hält.

"F*ck 6ix9ine": Snoop Dogg & Meek Mill teilen gegen Medien aus

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

As36k über Beef mit Melbeatz und einen Song mit Savas & Eko der nie raus kam

As36k über Beef mit Melbeatz und einen Song mit Savas & Eko der nie raus kam

Von Marcel Schmitz am 08.07.2021 - 18:34

Für den GBZ Connectz Sampler hatten As36k und Chefkoch 2001 einen Song mit Kool Savas und Eko aufgenommen. Der Beat dafür kam von Melbeatz. Wegen Streitigkeiten im gemeinsamen Freundeskreis gab es aber dann Beef zwischen ihm und Mel, und der Song wurde nie veröffentlicht.

Die genau Story dazu erzählt As36k (diesen Artist auf Apple Music streamen) hier in dem Ausschnitt aus der neuen Folge #EchterGehtsNicht mit Tierstar.


As36k über Beef mit Melbeatz und einen Song mit Savas & Eko der nie raus kam

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)