Vom Knasthof zum Worldstar: Gzuz' Karriere in 6 Tracks

Diesen großen gefährlich guckenden Typen namens Gzuz kennt inzwischen jedes Kind. Wahrscheinlich kann auch ein Großteil der Erwachsenenwelt anhand des Namens zumindest eine Verbindung zur Musik ziehen. Kaum jemand rappt mit so viel Hunger in der Stimme, wie das prominente Mitglied der 187 Strassenbande.

Dass Gazo heute das wirklich beste Leben führen kann, macht seine Songs nicht weniger authentisch. Du kriegst Gzuz aus den Straßen, aber die Straße nicht aus Gzuz. Den Aufstieg von den ersten Gehversuchen im norddeutschen Untergrund zum beliebtesten Reaction-Video-Material für amerikanische YouTuber haben wir hier probiert zu skizzieren.

"Unltd." – Eine Hood, keine Limits

Auf der zweiten DVD der noch bundesweit relativ unbekannten 187 Strassenbande ist 2009 der Track "Unltd." mit dem damaligen Member AchtVier zu finden, der den unverwechselbaren Gzuz-Styl an den Tag legt. Wütend und mit jeder Menge norddeutscher Schnoddrigkeit redet er nicht um den heißen Brei herum:

"Was denkst du, was passiert, wenn du f*cken willst?"

Auch was das Lachen angeht, sind die Grenzen abgesteckt. Das Ganze ist genau "so lange witzig, bis es nicht mehr witzig ist." Die Staatsgewalt teilt den Humor von Gzuz im Folgejahr eher weniger, sodass er für eine gewisse Dauer in einer Justizvollzugsanstalt verschwindet. Die Jungs um Bonez bauen draußen eine Art Kult um ihren verlorenen Freund auf. "Free Gzuz" schreit die Crowd bei jedem in dieser Zeit stattfindenden Konzerte und "Free Gzuz" avanciert zum begleitenden Motto und Merchandise-Verkaufsschlager.

"Schnapp!" – Das Krokodil hat Hunger

2013 kann der Mann, auf den alle gewartet haben, die Nächte hinter schwedischen Gardinen hinter sich lassen. Mit Bonez MC erscheint im Frühling 2014 das Kollabo-Album "High und Hungrig", das auch auf einem starken Platz #9 in die Charts einsteigt. Von nun an gibt es kein Halten mehr. Ungefähr ein halbes Jahr später kommt schon der "Sampler 3" und es wird im Zusammenspiel mit LX endgültig "Schnapp!" gemacht. Wie Gzuz auf diesem Track der Bonus EP treffenderweise feststellt, ist er zu diesem Zeitpunkt bereits "Top 10-Rapper, ihr F*tzenlecker" und arbeitet am rentablen Image des Proleten mit Hamburger Schnauze.

"Cl 500" – Die Hymne zum Lifestyle

Mit "Ebbe & Flut" drängt in einer Nacht das erste Solo-Release von Gzuz auf den Markt. Hamburger Mediamärkte werden sich daran erinnern. Das Auto, was schon immer ein Markenzeichen der 187 Strassenbande war, bekommt von Gzuz einen eigenen Song spendiert. Satiriker Jan Böhmermann sieht in "Cl 500" gar eine neue Nationalhymne. Frisch lackiert und bestens ausgestattet taugt der Mercedes für jede Form des Amüsements. Auf der Produktion von Hausproduzent Jambeatz packt Gazo seine Gesangsfähigkeiten zur Melodie des Sommersongs "Mamboleo" aus. Rap macht sich mehr und mehr bezahlt. Der Cl 500 ist der fahrende Beweis.

"Optimal" – Alles läuft bestens

Die Dinge entwickeln sich großartig und die Batzen wandern durch Rap statt durch Raub in die Lacoste-Taschen. Als deutscher Ableger von Redman und Methodman ("How High" heißt das Stichwort) bringen Gzuz und Bonez den zweiten Teil von "High und Hungrig" und liefern Stoff für die immer größer werdende Fanbase. Ab diesem Zeitpunkt könnte man eigentlich ganz zufrieden sein, aber der Gzuz schmecken nicht nur Cornflakes mit Milch, sondern auch der Erfolg.

"Mörder" – Jedes Feature sitzt

"Palmen aus Plastik" von Bonez MC und RAF Camora hat eine Revolution im Deutschrap eingeleitet. Wer MHD nicht kennt, bekommt einen neuen Sound um die Ohren gepfeffert. Gazo ist mit von der Partie und liefert einen Beitrag zur Single "Mörder". Sein Part steht stellvertretend für alle seine Beteiligungen an anderen Songs. Sein Mitwirken macht Tracks besser.

Ein Sechzehner des 187ers ist wie die Vertonung eines launigen Gesprächs in der Kiezkneipe. Was er von sich gibt, bleibt einfach hängen. Gzuz macht sich in der Szene breiter denn je. Er hat Tracks mit den Beginnern, Ufo361, Kalim, Capital Bra, Kontra K, Olexesh, Trettmann und vielen mehr. Eines ist dabei sicher – jeder Part ballert. Diese Präsenz und der zwischenzeitlich veröffentlichte "Sampler 4" machen die Fans heiß auf neues Solomaterial.

"Was hast du gedacht" – Wooooorldstar!

Schon 2006 bei erstgenannten Track wirft Gzuz in wackligen Schwarz-Weiß-Bildern rhetorische Fragen auf. Wie treu er sich geblieben ist, zeigt die Singleauswahl zum Anteasern von "Wolke 7". "Was hast du gedacht" punktet mit derselben Portion Aggressivität und Asozialität, welche die Künstlerperson Gzuz seit jeher ausmacht. Das Video über das amerikanische Portal Worldstar rauszuhauen, ist ein genialer Marketingschachzug, der für ordentlich Diskussionen und Stimmung sorgt. Nicht nur Sido ist heiß auf das Release:

sido on Twitter

Ich hab das Gefühl WOLKE7 wird das beste Rap-Album 2018 !!! Safe!!!

Wer den Hype nicht checkt, bleibt für den Hamburger laut eigener Aussage im Song "Setz dich" mit AK Ausserkontrolle und Kontra K ein "richtiger Jockel". Die Zahlen geben ihm Recht: "25.000 Boxen, nicht mal ne Woche."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra, Haftbefehl, Nate57, Mortel, Dú Maroc & mehr im Deutschrap-Update

Capital Bra, Haftbefehl, Nate57, Mortel, Dú Maroc & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.09.2020 - 13:14

Groove Attack und Hiphop.de bringen euch wie jede Woche die freshesten Tracks des Freitags im Deutschrap-Update. Das Cover der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist ziert Lostboi Lino mit seinem Song "Du denkst an mich".

Alben & EPs: Bonez MC, Mortel & Dú Maroc

Bonez MC hat sein langerwartetes Soloalbum "Hollywood" auf den Markt gebracht. Natürlich sind trotzdem auch alle anderen Mitglieder der Strassenbande vertreten. Mit "187 Gang" liefern die Hamburger Jungs mal wieder einen astreinen Allstars-Track.

Der Racaille Mortel hat seine "Mortel Kombat"-EP rausgehauen. Wer Bock auf düsteren und atmosphärischen Straßenrap hat, ist hier genau an der richtigen Stelle. Für "Neva Nu Me" hat er sich Unterstützung von BASS und MAHA geholt.

Der neueste Azzlack Dú Maroc hat mit "Cortado" sein erstes Album unter dem Banner der Frankfurter veröffentlicht. Auf "Casablanca" gibt es die erste Zusammenarbeit von Haftbefehl und Fler zu hören. Modern trifft auf aggressiv knallt auf jeden Fall.

Singles: Nate57, Capital Bra, Riccardo

Nate57 haut weiter fleißig Singles raus. Für "Tatverdacht" hat er sich mit Brudi030 von SLS Music zusammengetan. Selbst nach knapp zehn Jahren bleibt sich Nate treu und liefert sauberste Bretter. Für viele in den Kommentaren zum YouTube-Video steht fest: "Der heimliche King of Deutschrap".

Capital hat für "CB7" scheinbar wieder zur Straße gefunden. Oldschool-Fans des Bratans freuen sich auf jeden Fall über den Sound. Für jeden, der dachte, der Bra macht jetzt nur noch melodischen Pop-Rap, stellt Capi fest: "Berlin lebt immer noch".

Manch einer dürfte Riccardo noch nicht auf dem Schirm haben. Der Frankfurter mit der Ohrwurm-Garantie liefert seit Jahren konstant ab und ist diese Woche mit seinem neuen Track "Bereit" am Start.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Kwam.E, reezy, Luciano, Ace Tee, Blokkboy$, Sugar MMFK, Rola und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)