Lakmann, AtomOne, Puredoze, Shiml, Flomega, Flowinimmo uvm – Graffiti - We created a Monster [Video]

 

"Graffiti - We created a Monster"

Eine Hommage an die weltweite Graffiti Kultur! Mit "Graffiti - We created a Monster" wurde der längste, deutschsprachige Rap Posse Track zum Thema Graffiti aufgenommen. Im Rahmen der Retrospektive im musealen Kontext, von Wow123 a.k.a BED / Markus Genesius, mit dem Titel Knotenpunkte 1988-2018, in einem Bremer Museum.

"Graffiti – We created a Monster" soll laut den Machern des Videos "der längste, deutschsprachige Rap-Posse Track zum Thema Graffiti" sein. Fest steht: AtomOne und Puredoze von Too Strong, Shiml, Flomega, Flowinimmo, Skor82, Lakmann, Crak von No Remorze, Shady13, Spax, Dj Stylewarz, Dj Mirko, Dj Special.T und Mr. Mar von den Stieber Twins setzen Graffiti ein Denkmal.

Aber das hier ist nicht nur ein Song über Graffiti: Im Video gibt es selbstverständlich unfassbar viele Pieces zu sehen, vor allem auf Zügen. Zusätzlich folgen am Ende des "Graffiti – We created a Monster"-Videos auch noch Interviews und Einblicke in eine Ausstellung des Bremer Hafenmuseums "Speicher XI".

Das Berlin Mural Fest geht 2019 in die zweite Runde

Das erste Berlin Mural Fest im Mai 2018 war offenbar ein voller Erfolg: Das Graffiti-Festival geht dieses Jahr in die zweite Runde. Letztes Jahr wurden diverse Wände der Hauptstadt mit riesigen Murals verziert...

Graffiti

Alles zum Thema Graffiti bei Hiphop.de -

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de