Kay One spricht über Shindy, Bushido, Arafat, die Disstracks & "DSDS" #waslos

Der erste Teil des #waslos-Interviews mit Kay One und Rooz hat für viel Furore gesorgt. Nun geht auch der zweite Teil online. 

Hier spricht Kay One über seinen ehemaligen Kumpel Shindy, der 2012 ersguterjunge zunächst scheinbar mit ihm zusammen verlassen hat, um dann allerdings etwas später zurückzukehren und mit Bushido Musik zu machen.

Weitere Themen sind Bushidos Disstrack Leben und Tod des Kenneth Glöckler und Kay Ones Antwort Tag des Jüngsten Gerichts, die er mittlerweile offline nehmen musste. In Verbindung mit dem knapp 25-minütigen Song hängt ihm immer noch die sogenannte "WLAN-Affäre" nach, die er nun mit etwas Abstand und viel Humor kommentiert.

Nicht zuletzt spricht Kay auch über seine Familie und RTL, Deutschland sucht den Superstar und Dieter Bohlen, der neben ihm auf der Jurybank Platz nahm und zu dem Kay eine ganz besondere Verbindung hat.

Alle Infos zu seinem aktuellen Album Jung genug um drauf zu ******en gibt's auf iTunes und Amazon:

10.06.2015 - 15:50

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Klasse, dass es endlich da ist. Ich bin ja doch neugierig, wie es weiter geht ^_^. Schön brav den AdBlocker deaktivieren alle ;-).

Hallo ;

Also ich kann ich ganz gut Verstehn habe mir beide teile angeschaut habe mir auch den diss von Bushido angeschaut(gehört ) und ich habe vor paar tagen das video von kay angeschaut und ich finde es echt ******** das bushido es einfach raus genommen hat das er glaube zu anwälten gegangen ist obwohl er gesagt hat er lässt es stehn ! Und meiner Meinung nach wäre es gerächtfertig weil das viedeo von kay sehr gut war finde ich es war ein 0 8 15 dingen und das er von anfang an gesagt hat das er nicht nur die fehler gemacht hat sondern auch die anderen nur das er dann so runter gemacht wurde das war nicht okay und immer die eltern mit rein ziehen die mit dem stress nichts zutuhn haben auch das ist unfair und da kann mann kay auch verstehn das ihm da auch mal die Hut schnur platzt ....
Jetzt sehen die auch die leute wie es wirklich abgelaufen ist ! und ich finde das kay das battel gewonnen hat es ist eig auch egal nur ich fande das persönlich besser was von kay kam weil ich will nicht sagen das bushido nicht rappen kann aber zu einem Beatle gehören punsh lines und bei bushido hat sich das eher wie runter gelesen angehört sry schon mal dafür aber ein richtiges beatle trägt so aus wie bei 8 mile und dann kann man sagen wer die bessen punshlines hat und so vom text und vom beathat es kay er ist ein sehr guter freestyler .....ich habe mir auch alte videos von kay angeschaut und von bushido weil kay ja gesagt hat wegen dem wie der alte kay war der alte kay kommt langsam wieder er hat viele sachen in der zeit aussprobiert im gegensatz zu bushido er ist immer gleich geblieben bis auf 2 tracks ..

Gleich noch dazu zusagen das es auch keiner falsch versteht ich habe nichts gegen bushido oder kay oder sonst wehn es ist einfach nur meine meinung wie ich das sehe und wie ich es denke ....

und ich freue mich schon darauf wie es weiter geht was die anderen darauf sagen die leute und die rapper bis da hin hau rein =)

Wie immer sind die anderen Schuld, ich glaube nich das shindy sich ohne Grund gegen ihn gewendet hat. #31er

hat er doch gesagt erst sagt er gegem EGJ und dann auf einmal geht er wieder zurück nach EGJ wie kay auch gesagt hat ihm hat was gefehlt weil kay ja ohne alles da gestanden hat und das hat ihm nicht gefalllen und des wegen ist er wieder nach EGJ gegangen wie und was da genau ab gelaufen ist wissen nur die die auch dabei waren und ich glaube nicht das kay lügt oder wie gesagt wurden mit den drogen und alles das wirt schon so gewesen sein und er hat ja auch shindy nur erwähnt weil erst so und dann so hätte er das mit kay durch gezogen zu  seiner meinung gestanden wäre shindy schätze ich mal auch so hoch gekommen aber das wissen nur die die es erlebt haben vllt sagt kay ja noch mal was dazu und was die anderen dazu sagen 

Warum hat bushido nur die Hälfte von das Geld Kay gegeben?

so wie ich das mit bekommen habe hat kay nicht mal die hälfte bekommen er hat ja wie er sagt 300 euro bekommen und den rest was da über die bühne gegangen ist hat sich buschido und arafat eingesteckt aber was da genau war muss ich noch mal gucken bin ja auch nur ein user ;)

Stehhstdoohh

Meine Frage an Kay: wann bringt Micel O endlich ein Album?

Merkt ihr nicht das die uns alle nur verarschen ?!?° Die spielen hier auf ganz hohen niveau Schach . #AllesAusgedachteMarketing******** #PERFEKTERplan

ich glaube das nicht das es ein fake ist habes es auch erst gedacht aber wieso sollten die so einen aufriss machen ? gut mann könnte auch glauben das wie bei eko und kool sa***e könnte mann auch glauben er macht einen diss und sa***e legt nach aber wenn die hätten ja auch weiter machen können haben sie aber nicht und wenn mann im i-net nach lest stimmt es alles was kay sagt face post und so warum sollten sie es dan faken ? wenn kay promo machen wollte hätte er den diss träck verkauft auzf cd gemacht wesste hat er aber nicht wenn du siehst bei sa***e der hat es auf cd gemacht den diss gegen ecko und beef ist über all auch in en charts 

Endlich mal'n gescheiter hier "exelero" der genau wie ich den Braten gerochen oder vielmehr dat Spielchen durchschaut
hat!!!!!!!Stimm ich dir in jeglicher Hinsicht zu...
Falls Rooz dies Lesen sollte "cooles Interview" nur nen klener Tip nächstesmal bitte dem Künstler das Mik etwas näher ranhalten statt Dir ;-) jedesmal wenn Kay was sagte musste ich die lautstärke hoch drehen weil das Mik nen Meter entfernt war und wenn Du etwas sagtest weil Du dir's Mik selber so nah gehalten hast wars plötzlich so laut das ich die lautstärke wieder runna drehen musste...meine Nachbarn dachten mit bestimmt auch ob ichn Knall hab erst Laut,Leise,Laut,Leise,Laut,Leise :-D

Endlich mal'n gescheiter hier "exelero" der genau wie ich den Braten gerochen oder vielmehr dat Spielchen durchschaut
hat!!!!!!!Stimm ich dir in jeglicher Hinsicht zu...
Falls Rooz dies Lesen sollte "cooles Interview" nur nen klener Tip nächstesmal bitte dem Künstler das Mik etwas näher ranhalten statt Dir ;-) jedesmal wenn Kay was sagte musste ich die lautstärke hoch drehen weil das Mik nen Meter entfernt war und wenn Du etwas sagtest weil Du dir's Mik selber so nah gehalten hast wars plötzlich so laut das ich die lautstärke wieder runna drehen musste...meine Nachbarn dachten mit bestimmt auch ob ichn Knall hab erst Laut,Leise,Laut,Leise,Laut,Leise :-D

Ja da gebe ich dir auch recht kay hat man kaum gehört nur seine hände und mein subwoofer der war am drönen lach ....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Von David Molke am 22.02.2020 - 13:02

Viele Eminem-Fans würden ohne lange zu zögern erklären, dass Eminem der Alleinherrscher des Raps und König von Hiphop ist. Aber er selbst sieht das gar nicht so: In einem Interview mit KXNG Crooked erklärt der Rapper, er sehe sich überhaupt nicht als "King of Hiphop" – und er wisse auch gar nicht so genau, wer oder was das eigentlich sein solle. Er fühle sich vielmehr als Gast in diesem Haus und habe auch nie etwas anderes behauptet.

Eminem reagiert indirekt auf Beef mit Lord Jamar

Darum geht's: Eminem war bei KXNG Crooked im Interview zu Gast. Dort hat er nicht nur jede Menge Props an den Host, an Royce Da 5'9'' und Young M.A. verteilt, sondern indirekt auch auf die immer wiederkehrenden Anfeindungen von Lord Jamar reagiert. Eminem nennt zwar keine Namen, aber es scheint eindeutig zu sein, dass er sich auf dessen Aussagen bezieht. Lord Jamar hatte berühmt-berüchtigterweise erklärt, Eminem sei nur ein "Gast in Hiphop".

Das sagt Eminem: KXNG Crooked fragt Eminem einfach direkt, ob er nur ein Gast im Hiphop sei. Darauf reagiert Eminem ohne zu zögern und erklärt, dass er das genauso sehe. Er habe auch nie etwas anderes behauptet.

"Das ist das Witzige. Ich weiß gar nicht, ob ich schon die Chance hatte, das zu sagen. Der witzige Scheiß an diesem ganzen Beef mit einer bestimmten Person ist, dass ich nie gesagt habe, ich wäre kein Gast."

"Ich bin ein Gast, absolut. Ich habe nie gesagt, ich wäre keiner."

Marshall Mathers on Twitter

Finally made it to #CrooksCorner to talk #MusicToBeMurderedBy and a lot of rap with @CrookedIntriago. Check it here, we go deep - https://t.co/4pySbSLzDb

Eminem will überhaupt nicht der King of Hiphop sein

Im selben Atemzug stellt Eminem dann noch klar, dass er sich auch überhaupt nicht als der König von Rap oder vielmehr als den "King of Hiphop" sehe. Auch etwas Derartiges habe er nie über sich gesagt.

"Ich habe nie gesagt, ich wäre der König von irgendwas, oder? Ich habe einen Song namens 'Kings Never Die" ... das war das Konzept des Songs. Ich habe mir gedacht: Ich kann nicht sagen, dass ich der König von Hiphop bin, also habe ich Run-DMC genannt, Jam Master Jay."

"Ich will nicht der König des Hiphop sein. Wer zum F*ck ist der König des Hiphop? Gibt es einen König des Hiphop?"

Eminem und KXNG Crooked sprechen im gesamten Interview auch noch über alle möglichen anderen Dinge. Zum Beispiel erklärt Eminem, er höre sich regelmäßig neue Musik an. Ihm sei es durchaus wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben und mitzubekommen, was junge, neue Rapper machen.

Hier könnt ihr euch das gesamte Eminem-Interview mit KXNG Crooked anhören und ansehen. Es stellt das erste große Interview mit Eminem dar, seitdem er sein aktuelles Album Music To Be Murdered By veröffentlicht hat:

Mehr Eminem-News:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!