Exklusiv: Arafat Abou-Chaker über Kay One, Bushido, Stern TV, Dieter Bohlen & Aggro Berlin #waslos

Update (1. Juli 2015): Mittlerweile ging auch der zweite Teil online, den du findest, indem du diesem Link hier folgst.

_________________________________________

Nach der Folge #waslos mit Bushido  über Kay One und ihren Streit äußerte sich einige Monate später Kay selbst dazu. Hier geht's zum ersten Teil des Kay-Interviews, hier zum zweiten Teil. Aus beiden Lagern kamen damals unterschiedliche Aussagen. 

Nun möchte sich auch Bushidos Geschäftspartner Arafat äußern, dessen Rolle in Bushidos Autobiografie Zeiten ändern dich übrigens von Moritz Bleibtreu gespielt wurde. Er möchte beweisen, dass Kay im Unrecht ist, und hat Verträge, einen Laptop, CDs und vieles mehr dabei.

Laut eigener Aussage, und das hat auch Kay One bestätigt, waren Arafat und Kay beste Freunde, bis es zum Bruch kam. Kay soll sogar seinen Künstlervertrag mit Arafat abgeschlossen haben, nicht mit Bushido

Arafat behauptet jetzt, dass Kay "link" gewesen sei, er sie alle reingelegt hätte. Kay One wiederum sagt in aktuellen Interviews, dass er keine andere Wahl gehabt habe als über Nacht aus Berlin zu fliehen, da er bedroht und nicht für seine Arbeit bezahlt worden sei. Dazu und zu vielen anderen Aussagen äußert sich nun Arafat höchstpersönlich.

Die bereits online gestellten Interviews von Kay One und Bushido zu dieser ganzen Thematik findest du hier:

28.06.2015 - 18:06

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wie kann man so einem krininellen Subjekt ne Plattform bieten?
Nur um ein bischen aufmekrsamkeit zuerhascehn #ehrenlos#armsellig

Rooz, was hältst du jetzt von der ganzen Geschichte?

rooz feiert die typen weil er angst hat

hiphopbild

ich finde es nicht in Ordnung kriminellen eine Plattform zu bieten.

für klicks machen die alles

Rooz jetzt mal ganz im Ernst, wie soll mann bei so einem Mensch wie Kay One nicht Fluchen. !!!!

https://soundcloud.com/djmelmark/bushido-wenn-der-kiefer-bricht-beat-by-djmelmark

Da sieht man, dass Kay eine kleine Ratte ist

Da sieht man, dass Kay eine kleine Ratte ist

Wenn man danach ginge Kriminellen keine Plattform bieten zu dürfen oder sollen
dann dürfte Meiner Meinung nach kein Mensch eine Plattform kriegen denn kriminell
ist jeder Mensch in irgend einer Weise fakt!!!
Ich finde Arafat mag zwar ein Mensch sein der eine leicht aggressiv angehauchte Haltung an den Tag
legt und auf manche vielleicht einschüchternd wirkt..ich aber Glaube ihm die Geschichte eher als wie Kay.Das Kay das alles schön durch dacht hat und Arafat als den Bu Mann da stehen lässt da Arafat von der Öffentlichkeit eh als der Schwerverbrecher hingestellt wird.Ich glaube das Kay,seine Mutter und der Stiefvater hier auf diese Weise **** absahnen und wenns Maß genügend ist sich nach Pfillipinen ver****en.Deswegen in der Öffentlichkeit den armen lieben bedrohten miemt und er es in Wirklichkeit faust **** hinter den Ohren hat.
Arafat ist für mich ein Mann mit Eiern keine Feige hinterfotzige ***** wie Kay
freu mich schon auf den zweiten Teil

Alter du bist so realtiätsfern wie nur irgendetwas.

Oh Mann. Was hat das "Interview" damit zutun einem angeblich kriminellen eine Plattform zu bieten?
Nach dem Kay "Interview/Monolog" hat auch kein Hahn danach gekräht, dass einem verkokstem Alkoholiker-Narzissten eine Plattform geboten wird?!

Herr A. hat offizielle Dokumente als Beleg dabei und erscheint mir glaubwürdiger.
Kay hat sich eine nicht belegbare "Wahrheit" zurecht geschneidert die mit besagten Dokumenten widerlegt wird.

Wie kann man nur in den Spiegel gucken, nach so einem krassen ****** in den man sich durch Lug und Trug reingeritten hat? Mir eigentlich auch ******egal, aber ist schon unterhaltend!

Wie kann man diesem Wesen ansatzweise eine Plattform auf hiphop.de geben - hat der irgendwas mit der Musik - der wirklichen Musik - die wir doch an sich alle feiern, zu tun? Dieser Typ ist ekelhaft, musikalisch nicht relevant und ich finde es schockierend, dass dieses Individum überhaupt die Option bekommt seine subjetive Sicht der Dinge zu erzählen... und Rooz, wenn man sowas macht, dann lässt man sich von diesem Ekelpaket nicht einschüchtern, sondern stellt Fragen, die ihn bewusst überführen... Das wäre spannend gewesen und guter Journalismus.... Da man ja relativ eschnell merkt, dass dieses Wesen dumm ist, hätte er sich auch sehr leicht selbst verraten können... SCHADE... Nächstes Mal bitte besser vorbereiten, wenn man die Möglichkeit bekommt - guten Journalismus zu machen...

Lächerlicher, paradoxer, schizophrener, heuchlerischer Kindergarten

HEISSE LUFT !!!!
Nix weiter JA Gangster die mit Lügen Patronen Kinder um ihren Verstand bringen und Eltern um ihr Hart erArbeitetes Geld ABZIEHEN!!!! f U

Letzendlich ist das so, man darf nicht immer versuchen den BÖSEN und den GUTEN zu suchen,

Das Leben, die Handlungen usw egal in was für einem Fall sind immer Komplexer.
Die Chaker sind keine reinen geschäftsleute die mit dem Kuli schwingen und ihr geld vermehren und der Kay One wusste auch von anfang an wo er hin geht,
Jetzt beginnt einfach Sünden Ping Pong

Keiner ist Unschuldig es ist wie in der Politik, man versucht so oft und so viel aufmerksamkeit auf die schritte eines anderen zu lenken bis man selbst für seinen weg freie bahn hat.

Das ist Logik, das ist Strategie und das ist die Realität

Keiner der jemals mit denen zutun hatte und keiner von denen selbst ist ein Unschuldslamm.
Ist ja auch okey, nur diese Statements sind äußerst Filmreif immer und sehr Kontrastreich.

hallo ich bin ein grosser shindy Fan... ABER:jeder der ein bisschen Menschenkenntnis hat sieht das er in vielen Sachen einfach lügt. egal ob er kriminell oder auch nicht ist. aber der mann lügt!!!! sogar rooz merkt man das an. das er gewisse Zweifel hat.

#waslos Der Zweite link geht nicht :( !?
Fehler: Umleitungsfehler

Hmm um die Situation mal zu entschärfen: Ich sehe das so, HipHop ist der Überbegriff für das Ganze, die Kultur die mit der Musik in Verbindung gebracht wird, Rap ist die Musikrichtung und passend dazu behandelt rap.de meistens nur Content der mit der Musik zu tun hat. Hiphop.de hat immer schon Ausschläge gemacht um den ganzen Kulturbrei herum, siehe #Waslos, die ganzen Rapper Fragen zum Thema XY mit Toxic oder die Kommentare Beantwortungsvideos. Was kriminellen eine Plattform bieten, wisst ihr überhaupt wo Rap entstanden ist und wie viele der Rapper straffällig geworden oder kriminell sind? Geht doch Barby spielen ins Kinderzimmer und hört Conchita Wurst. Ball flach und die Füße still halten Freunde, wird alles heißer gekocht als es serviert wird ;-)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Ich soll gef*ckt werden": Fler muss im November wohl vor Gericht

"Ich soll gef*ckt werden": Fler muss im November wohl vor Gericht

Von Till Hesterbrink am 20.10.2020 - 15:59

Fler hat sich mit der Bild-Zeitung getroffen und über eine wohl am 4. November anstehende Gerichtsverhandlung unterhalten. Ihm sollen wohl insgesamt 23 Vorwürfe in sechs Anklagen gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft fordert zwei Jahre Gefängnis für Flizzy und das ohne die Möglichkeit auf Bewährung. Außerdem soll ein Strafbefehl über 54.000 Euro gestellt worden sein.

Fler sieht Verhältnis zu Arafat in der Schuld

Schon als die Vorwürfe gegen Fler das erste Mal laut wurden, behauptete er, die Anschuldigungen seien völlig überzogen. Der eigentliche Grund, warum so massiv gegen ihn vorgegangen würde, sei seine Beziehung zu Arafat Abou-Chaker.

Bereits zu Beginn dieses Monats hatte der Fler uns gegenüber erklärt, es gehe bei der ganzen Sache auch darum, ihn mundtot zu machen.

"Ich hab mich ein bisschen eingesetzt für Arafat. Die wollten mich wegen Raub in den Knast stecken, obwohl das vielleicht eine Sachbeschädigung gewesen ist. [...] Man merkt halt, da ist so viel Ego im Spiel, bei den Bullen. Das ist so ein Ego-Ding und jeder der sich irgendwie auf die Seite [von Arafat] stellt, kriegt auf den Deckel."

Er sei aber von der Unschuld Arafats überzeugt und würde daher auch für ihn einstehen. Nach Fler wäre vieles, was man in den Medien über Arafat lesen würde, komplett aufgebauscht. Aus ihm würde eine Art "Al Capone" gemacht, obwohl er sich legal verhalten würde.

Gegen Arafat Abou-Chaker läuft aktuell ein Prozess unter anderem wegen Bedrohung und Freiheitsberaubung, in welchem Bushido Nebenkläger ist.

Bushido soll angeblich vor Gericht gelogen haben

Bushido und Arafat Abou-Chaker streiten sich seit geraumer Zeit vor Gericht. Am 11. Verhandlungstag, der am Montag stattgefunden hat, ging es wohl vor allem um eine Razzia auf dem sagenumwobenen Grundstück in Kleinmachnow - und darum, wer wann und wie genau von dieser Durchsuchung Wind bekommen hat.

Im Interview mit der Bild führt Fler weiter aus, dass das LKA und das zuständige Polizeirevier ihn "auf dem Kieker" hätten. So würde er in einem völlig unverhältnismäßigem Maße kontrolliert und seine Wohnung durchsucht, obwohl es sich bei seinen Vergehen lediglich um geringfügige Straftaten handele

Mitte des Jahres wurde ein Haftbefehl gegen Fler ausgestellt, da er ein RTL-Kamerateam beraubt haben soll. Diesen Haftbefehl musste die Staatsanwaltschaft zurückziehen, da der Tathergang nicht sachgemäß beschrieben wurde, entschied ein Ermittlungsrichter. Auch eine gegen Fler gerichtete Telekommunikationsüberwachung wurde als rechtswidrig eingestuft.

Strafbefehl über 54.000 Euro & Anklage für Flers Verlobte

Des Weiteren habe Fler einen Strafbefehl über 54.000 Euro erhalten, da er angeblich Teile der Ermittlungsakte zum aktuellen Abou-Chaker-Prozess veröffentlicht haben soll. Allerdings habe er diese Dinge in Wirklichkeit lediglich retweetet. Gegenüber der Bild verurteilte er dies als "Staatsschikane".

Auch gegen seine Freundin wurde Anklage erhoben. Sie soll damals das "Fanboy"-Video gefilmt und verbreitet haben.

Daran, dass die Ermittlungen gegen ihn fair ablaufen, hätten sowohl Fler als auch dessen Anwalt große Zweifel. Trotzdem wolle sich Flizzy nicht unterkriegen lassen:

"Aber ich gehe lieber aus Protest in den Knast, als dem Staat mein Geld zu geben."

Die Staatsanwaltschaft fordert eine Strafe von zwei Jahren für Fler, ohne die Möglichkeit auf Bewährung.

Fler könnte eine mehrjährige Haftstrafe drohen

Fler muss sich mal wieder mit der Justiz rumschlagen. Gestern postete er auf Instagram, dass er vor einem Berliner Gericht in 20 Fällen angeklagt wird. Dafür wurde ein erweitertes Schöffengericht einberufen, welches nur hinzugezogen wird, wenn die Staatsanwaltschaft mit einer Haftstrafe von mindestens zwei Jahren rechnet.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)