"Was du Liebe nennst" ist erster deutschsprachiger Song mit 100 Millionen Spotify-Streams

Ein Rapper ist der erste deutschsprachige Act, der den digitalen Meilenstein von 100 Millionen Streams auf einem einzigen Song bei Spotify knackt. Bausas Nummer-1-Hit "Was du Liebe nennst" aus dem letzten Jahr hat jetzt die magische Grenze überschritten, die kürzlich auch bei YouTube erreicht wurde. Beim Videoportal war Miami Yacine mit "Kokaina" (aktuell 115 Millionen Views) allerdings schneller.

In der Kategorie der meistgestreamten Songs beim Marktführer hat der Song, der von Bausa, den Jugglerz und The Cratez produziert wurde, damit prominente Konkurrenten hinter sich gelassen. Der beliebteste Song "Du hast" der auch international erfolgreichen Band Rammstein liegt derzeit mit rund 95 Millionen Aufrufen auf dem zweiten Platz. Dahinter kommen bereits RAF Camora, Bonez MC und Maxwell mit "Ohne mein Team" und 88 Millionen Plays. Auf Platz 4 findet man Nenas "99 Luftballons" mit bald 87 Millionen Streams.

Jenseits der 50 Millionen Aufrufe auf Spotify sind sonst noch nicht allzu viele Rapper zu sehen:

  • 66 Mio - RAF Camora & Bonez MC - "Palmen aus Plastik"
  • 53 Mio - Nimo - "Heute mit mir"
  • 52 Mio - RAF Camora - "Primo"
  • 51 Mio - Miami Yacine - "Kokaina"

Ein weiterer Eintrag also im Rekordbuch von "Was du Liebe nennst". Der Song machte Bausa bereits zum ersten Diamantrapper der Szene und hielt sich acht Wochen an der Spitze der Singlecharts – Deutschraprekord!

Wir gratulieren Bausa und allen Beteiligten zum nächsten großen Erfolg.

Martin Meska Willumeit

"BAUSA - Was Du Liebe Nennst" hat die 100 Millionen Streams jetzt auch auf Spotify geknackt und ist darüber hinaus der meistgestreamte deutschsprachige Song auf Spotify vor "Rammstein - Du Hast" (95...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent verkündet Netflix-Deal

50 Cent verkündet Netflix-Deal

Von Michael Rubach am 27.07.2020 - 20:38

50 Cent hat da wohl etwas mit der Streaming-Plattform Netflix eingetütet. Neben all den Troll-Aktivitäten auf Instagram ist Fiddy nämlich immer noch ein erfolgreicher Businessmann und nicht zuletzt gefragter Schauspieler. Aus dieser Position heraus gibt er an, dass er "bald" zu Netflix komme.

50 Cent & Netflix: Welche Shows könnte es bald im Stream geben?

Sonderlich auskunftsfreudig zeigt sich 50 Cent bei seiner Ankündigung jedoch nicht. Er postet das Logo von Netflix und deutet nur an, was uns in Zukunft erwarten könnte. Seine Produktionen "Power" und "For Life", in denen er auch sein Schauspieltalent unter Beweis stellt, seien auf den jeweiligen Sendern die Nummer #1. Er wette, dass er das genauso auf Netflix hinbekomme.

Von der Drama-Serie "Power" gibt es ganze sechs Staffeln. Ebenso ist bekannt, dass stolze vier Spin-Offs erscheinen werden: "Power Book II: Ghost," "Power Book III: Raising Kanan","Power Book IV: Influence" sowie "Power Book V: Force." Den Anfang macht im kommenden September "Power Book II: Ghost". RnB-Diva Mary J. Blige und Method Man sind bei der Erweiterung des "Power"-Universums mit an Bord.

Ein weiteres Drama in Serienlänge lieferte 50 Cent mit "For Life" ab. Die Serie feierte im Februar auf ABC Premiere. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt worden. 50 Cent hat seine Händen noch bei vielen anderen Produktionen im Spiel. Unter anderem arbeitet er an einer Serie über die "Black Mafia Family". Im April gab der Pay-TV-Sender Starz hier grünes Licht für die Umsetzung.

Auch erklärte Fifty im letzten Jahr, dass er eine Oscar-Gewinnerin für ein Format über die S*x Money Murder Gang (SMM) gewonnen habe. Welche Shows des TV-Moguls bei Netflix ihren Platz finden, wird sich wohl demnächst offenbaren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)