Winterchaos: Mois baut 100.000 €-Unfall

Das aktuelle Schneetreiben hat große Teile Deutschlands fest im Griff. In einigen Orten wurde der gesamte Schienenverkehr eingestellt und Autounfälle auf glatten Straßen häufen sich. Auch der Keller-Baron Mois wurde scheinbar von der Kälte überrascht, wie er gestern in einem Livestream erzählte.

Mois baut Unfall mit seinem RS7

In seinem Stream zeigte Mois sich erst zögerlich, ob er erzählen solle, wie es zu dem Unfall kam. Doch nach einer kurzen Rücksprache mit dem nicht-existenten Management entschied er sich dann doch dazu, seinen Fans zu erzählen, was passiert sei.

Er sei aufgewacht und habe gesehen, wie heftig es schneien würde. Da sein Audi RS7 auf einem nicht überdachten Parkplatz stand, wollte er den Wagen in seine Garage umparken. Eigentlich habe er ein Garagentor, das sich mit einer Fernsteuerung bequem aus dem Auto raus öffnen lasse. Doch kurz nach dem Einbiegen in die sich absenkende Einfahrt der Garage sei ihm aufgefallen, dass wohl wegen des Frostes das Garagentor trotz Betätigen des Knopfes zu blieb.

Wohl weil es so glatt war, konnte der Nationalitäten-Detektiv auch nicht mehr die Bremse betätigen. So schlitterte er ungebremst ins Garagentor. Sowohl die Garage als auch das Auto seien dabei ordentlich beschädigt worden. Nach eigenen Angaben belaufe sich der Schaden auf knapp 100.000 €.

Zwar habe Mois den ganzen Vorfall mit der auf dem Beifahrersitz liegenden Vlog-Kamera festhalten können, seiner angeschlagenen Laune konnte das allerdings auch nicht helfen. Auch wolle er das Video nicht wirklich hochladen, da er sich sicher sei, seine zu hörenden Rufe würden zum Meme werden. Glücklicherweise bleib Mois selbst bei der ganzen Sache unverletzt. Außerdem zeigte er sich zuversichtlich, dass die Versicherung den Schaden übernehmen würde.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Der Lappen kann nichts,außer dumm labern...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mois kündigt offiziell "Nice or Scheiss 2.0" an

Mois kündigt offiziell "Nice or Scheiss 2.0" an

Von Alina Amin am 09.04.2021 - 15:00

Nach knapp einem Jahr Pause kündigt Mois eine Neuauflage von "Nice or Scheiss" an, die erfolgreiche Reaction-Sendung, die er gemeinsam mit Manuellsen und wechselnden Gästen regelmäßig abhielt. Mit über 100.000 Live-Zuschauern und Spenden in teilweise vierstelliger Höhe war die Sendung für viele Deutschrap-Fans ein Highlight – das Ende damit umso enttäuschender. Nun soll es wieder losgehen.

Mois will "Nice or Scheiss 2.0" offiziell an den Start bringen

Auf Instagram kündigt er den Neustart für den 15. Mai an, sofern alles "glatt" liefe. Er erklärt, dass er stolz sei, diese Nachricht verkünden zu dürfen und beschreibt die frische Version der Sendung als "krasser, fairer und heftiger denn je". 


Foto:

Instagram: @moiskid

Genaueres zum Ablauf der Sendung oder einem geupdateten Konzept hat Mois noch nicht verraten. Seiner Ankündigung nach zu urteilen, können Fans aber gespannt auf den Launch blicken. 

Nach ausufernder Beschwerden: Mois und Manuellsen beenden Nice or Scheiss

Grund für das Ende der Show waren unter anderem die ausufernden Beschwerden, mit denen sich Mois und Manuellsen regelmäßig konfrontiert sahen. In ihrem Format reagierten die beiden Künstler auf Deutschrap-Songs von altbewährten Rappern und Newcomern. Mit den abschließenden Bewertungen gab sich allerdings längst nicht jeder zufrieden. 

Mois kritisierte zum Ende der Sendung, dass man es niemandem recht machen könne. Sowohl Fans als auch Newcomer und etablierte Rapper würden sich regelmäßig beschweren – in der Regel natürlich über Bewertungen ihrer Kunst. Das war einer der vielen Gründe, weshalb die beiden mit "Nice or Scheiss" abschlossen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)