T-Pain sichert sich "f*cktpain.com" – und verkauft dort Merch

T-Pain inszeniert sich als geschäftstüchtiger Typ: Laut eigenen Angaben hat er eine Website erstanden, die auf den wenig schmeichelhaften Namen f*cktpain.com hört. Statt ausschließlich Hate findet man dort nun zusätzlich einen Merch-Shop. Was wirkt wie ein unglaublich smarter Move, könnte auch einfach nur ein Promo-Stunt sein.

T-Pain kauft "F*ck T-Pain"-Website

In einem Tweet beschreibt der Autotune-Pionier wie das Geschäft abgelaufen sein soll. Er habe den Link zu einer Page erhalten, die sich ausschließlich aus Beleidigungen gegenüber seiner Person zusammensetzt. Statt die Seite offline nehmen zu lassen, sei T-Pain daraufhin auf die Idee gekommen, den geballten Hate in ein Businessmodell umzuwandeln. Außerdem wolle er den Menschen nicht verletzen, der so viel Zeit und Mühe in diese Kampagne investiert hat. Also habe er die Domain einfach gekauft, um sie für eigene Zwecke zu benutzen.


Foto:

Screenshot: twitter.com/TPAIN

Wenn man sich nun dorthin verirrt, kann man Shirts shoppen, die zum Ausdruck bringen, wie abstoßend man T-Pain und Autotune findet. Auf den ersten Blick hat das viel von einem überlegen gespielten Schachzug im zugetrollten Internet. Doch einige Twitter-User wollen dem Sänger diese Geschichte nicht so recht glauben.

Zweifel an T-Pains Version

Ein Paar User wollen den Vorgang überprüft haben. Sie unterstellen T-Pain, dass er und sein Team von Anfang an mit der Seite zu tun gehabt hätten. Ein Webdesigner aus dem Lager des Sängers soll bereits im Dezember 2019 in Verbindung mit der Website gestanden haben. Eine gewisse Spontanität müsste man T-Pains Aktion mit diesem Hinweis schon einmal absprechen.

Auch sei der Eigentümer-Wechsel der Domain kaum derart erfolgt, wie T-Pain es angegeben hat. Der Besitzer der Website sei seit der Erstellung unverändert geblieben. Ein Transfer habe nicht stattgefunden.

Nick Soapdish on Twitter

@AROAH @TPAIN @theneedledrop Good pick up. Also looks like the owner of the website domain hasn't changed hands since it's initial creation date, so it's never been transferred from anyone.

T-Pain entgegnete, dass ein Re-Design der Seite natürlich notwendig gewesen sei. Vorher habe alles wie eine Variante von MySpace ausgesehen. Jetzt, wo sein Geld in der Page stecke, könne er sie so nicht weiter präsentieren. Zu der angeblichen Ungereimtheit mit dem Webdesigner schweigt er vorerst.

In Bezug auf die Kaufabwicklung gab er sich zudem recht ahnungslos. Ihm sei mitgeteilt worden, dass er die Domain erworben habe. Wie das alles konkret funktioniere, wisse er nicht. Schlussendlich zeigte er sich noch amüsiert darüber, dass einige Personen nicht wahrhaben wollen, wie er mit der Situation umgegangen ist. Er beharrt auf der Realness hinter dem Vorgang.

T-Pain on Twitter

@AROAH @theneedledrop Yea the shit looked like a MySpace page when I saw so of course I had my ppl redesign it. I'm not gonna present it like that with my money into it now

T-Pain on Twitter

@AROAH @theneedledrop I saw it. Told my ppl to make sure I own it. I do now. I don't know how the rest works. Why do you want this to not be real lol

Wie T-Pain zu seiner Hochphase 40 Millionen Dollar auf den Kopf gehauen haben will, kannst du hier nachlesen:

Wie T-Pain $40 Millionen verprasst haben soll

T-Pain war in der Sendung The Breakfast Club zu Gast und hat erzählt, wie er in kürzester Zeit sein Vermögen von 40 Millionen Dollar losgeworden ist. Ein gesundes Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben juckte den Autotune-Godfather in der Vergangenheit offenbar nicht so richtig.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

 Childish Gambino veröffentlicht neues Album "3.15.20"

Childish Gambino veröffentlicht neues Album "3.15.20"

Von Michael Rubach am 22.03.2020 - 12:51

UPDATE vom 22. März:

Jetzt also doch! Das neue Album von Childish Gambino ist nach einem kleinen Hin und Her nun unter dem Titel "3.15.20" erschienen, der den Anschein erweckt, dass ursprünglich doch die letzte Woche als Release Date angepeilt war.

UPDATE vom 16. März:

Das 12 Tracks umfassende Projekt von Childish Gambino beziehungsweise Donald Glover ist nicht mehr online. Auf der Website donaldgloverpresents.com wurden Musik und Artwork entfernt. Die Sammlung von Songs erschien gestern völlig überraschend.

Original-Meldung vom 15. März:

Alben, die ohne viel Getöse plötzlich in der Welt sind, häufen sich. Donald Glover aka Childish Gambino zieht die Sache noch ein wenig anders auf. Er hat über Nacht ein neues unbetiteltes Werk auf der Website donaldgloverpresents.com bereitgestellt. Darauf aufmerksam macht er schlichtweg nicht. Sein letzter Instagram-Post datiert vom 18. April 2019.

Childish Gambinos neues Album: SZA, 21 Savage & Ariana Grande sind dabei

Das offenbar neue Album des US-Stars kann man zum jetzigen Zeitpunkt nur dort hören. Streaming-Services gehen erst einmal leer aus. Das Management des Schauspielers, Musikers und Regisseurs hat den Link zu der ominösen Website retweetet.

Auf dieser ist ein viergeteiltes Bild mit einer Horde Menschen zu sehen. Im Hintergrund steht eine Reihe von Häusern. Dabei handelt es nach Beschriftung um das Cover. Songtitel oder andere Informationen über die Platte gibt es vorerst nicht zu begutachten. Auf Genius steht jedoch eine (unbestätigte) Tracklist parat. Die Single "Feels Like Summer", die das Multitalent 2018 veröffentlichte, ist unter den Songs zu finden – ebenso der Track "Algorythm" aus dem Jahr 2019.

Childish Gambino - Feels Like Summer [Video]

SZA, Ariana Grande und 21 Savage sind neben Childish Gambino ebenfalls auf dem Werk zu vernehmen. Das letzte Album des fünffachen Grammy-Gewinners erschien 2016. "Awaken, My Love!" ging in Amerika mehrfach Platin.

Childish Gambino - Awaken, My Love!

Von Robin Schmidt am 14.04.2019 - 15:34 Mitte April in Indio: hunderttausende Feierwütige stürmen unter der kalifornischen Sonne bis vor die Bühnen des Geschehens. Das Coachella Valley Music and Arts Festival ist wieder in vollem Gange. Das berühmte Musikfestival findet jährlich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden im April statt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!