Keine Geschenke von Young Thug: Fans fallen auf Gerücht rein

Stell dir vor, du belädst deinen Einkaufswagen mit haufenweise Elektroartikeln und Spielzeug, weil du denkst, ein Rapstar zahlt das Ganze. Der taucht dann allerdings nicht auf und du musst die vermeintlichen Geschenke wieder zurückräumen. So ist es nun einigen Young Thug-Fans ergangen. Sie sind dabei wohl einem Gerücht aufgesessen.

Kein Young Thug, keine Fernseher

Fans von Young Thug (jetzt auf Apple Music streamen) hatten offenbar auf das große Los gehofft: Shoppen ohne Rücksicht auf den Preis. Dafür enterten sie einen Walmart in Atlanta und arbeiteten ihre Wunschliste ab. Ein Video zeigt, dass viele Menschen kurz vor Weihnachten augenscheinlich auf einen neuen Fernseher spekulierten. Prallgefüllte Einkaufswagen reihten sich in den Gängen des Supermarkts.

Doch das Warten auf Young Thug - der für all diese Dinge aufkommen sollte - war vergebens. Weder er noch Personen aus seinem Umfeld tauchten auf, um die Einkäufe zu bezahlen. Wie das Gerücht im Umlauf kam, dass der US-Rapper in Spendierlaune sein würde, ist unklar. Auch Thugger selbst hat keinen Schimmer, wer diese Ansage in die Welt gesetzt hat. Auf Social Media erklärte er, dass es ihm für alle Menschen leid tue, die vor Ort waren und letztlich in die Irre geführt wurden.

Dabei ist Young Thug keineswegs darum verlegen, Geld in die Hand zu nehmen, um Menschen eine Freude zu machen. So zahlten Thugger und sein Label YSL Records beispielsweise im Frühjahr für 30 inhaftierte Personen die Kaution.

Genre
Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de