Haftbefehl über P. Diddy: "Ich würde dem auf die Fresse hauen"

 

Im Juice-Feature über Haftbefehl äußert sich dieser nicht nur zum Vergleich mit Notorious B.I.G., sondern auch über seine Meinung zu Rapper und Produzent P. Diddy.

Haftbefehl habe früher viel Musik von Puff Daddys Label Bad Boy gehört. Er finde es allerdings komisch, dass keine Künstler lange beim Labelboss P. Diddy geblieben seien: "Komischerweise scheint es niemand mit ­Diddy für mehr als ein, zwei Jahre ­auszuhalten. Irgendwas stimmt da nicht."

Auf die Frage, ob er mit P. Diddy als Labelboss klar kommen würde, antwortet Haftbefehl eindeutig: "Nee, Mann. Ich glaube, ich würde dem auf die Fresse hauen und nach zwei Minuten das Büro verlassen."

Na, ein Glück ist Haftbefehl sein eigener Chef, oder?

Mehr Infos zu Hafti findest du auf seiner Artist Page. Sein aktuelles Album Russisch Roulette kannst du dir bei Amazon bestellen:

[amazon B00OU56IOS full]

Groove Attack by Hiphop.de