Sniper Elite 3 (PS3/PS4)
Sniper Elite 3
Hennessy

 



505 Games versucht den Realismus eines Scharfschützenjobs mit actiongeladenem Gameplay zu kreuzen und schickt Dich in die Wüste - im sprichwörtlichen Sinne. Denn die Handlung des dritten Sniper Elite spielt in Nordafrika und Ziel der Mission ist es die geheimen Pläne des General Vahlen  zu erkunden und unschädlich zu machen. Das Motto von Sniper Elite 3 heißt allerdings "In der Ruhe liegt die Kraft". Wer ballernd losrennt und die MP zückt, wird relativ schnell auf dem staubigen Wüstenboden liegen. Daher empfiehlt es sich die Umgebung mit einem Fernglas auszukundschaften, gegnerische Einheiten zu markieren und auf deren Laufwege zu achten, um diese entweder still und leise zu meucheln oder von z.B. einem Scharfschützennest aus zu snipern. Aufgrund mangelnder Munitionsausstattung empfiehlt es sich auch regelmäßig mit gezielten Steinwürfen abzulenken und an ihnen vorbeizuhuschen.



Sniper Elite 3 ist ein Game für solche, die nicht blindlings losrennen, sondern sich behutsam vortasten wollen. Schleichen, verstecken und Lärmquellen wie defekte Maschinen oder tieffliegende Flugzeuge für den geeigneten Moment nutzen, im Liegen die Luft anhalten, wodurch das Zielfernrohr an das anvisierte Ziel heranzoomt - Feuer; das sind die Momente, in denen Sniper Elite 3 seinen kompletten Reiz ausfährt. Geschmackssache ist allerdings die Schusskamera. Je nachdem welches Körperteil man trifft folgt diese Kamera der Kugel und zeigt in Zeitlupe, wie das getroffene Organ oder das getroffene Körperteil zerfetzt wird. Für die zarteren Naturen lässt sich diese Kamerafahrt allerdings auch abschalten. Für alle anderen: Irgendwann hat man alle Animationen gesehen und auch dann könnte die Option gezogen werden.



Problematisch wird es in Sniper Elite 3 immer wann, wenn man zu viel Aufmerksamkeit erregt. Während gefundene Gegnerleichen nur für eine kurzfristige Aufmerksamkeitssteigerung bei den Gegnern sorgt, dreht die KI hoch, sobald man entdeckt wurde. Dann nehmen die Gegner einen intelligent aufs Korn, schmeißen Granaten oder flankieren geschickt. In diesen Fällen ist Rückzug die beste Verteidigung. Nimmt man einen Stellungswechsel vor, geht die Aufmerksamkeit der Gegner ebenfalls zurück. Neben den acht Hauptmissionen warten zudem noch einige Nebenmissionen sowie sammelbare Items wie Kriegstagebücher oder mögliche Weitschüsse, was alles in allem rund 30 Spielstunden wie im Flug vergehen lässt. Geht man Sniper Elite 3 gemeinsam an, kann man nicht nur alle Missionen kooperativ angehen, sondern erleichtert das Gameplay dadurch deutlich, v.a. in den höheren Schwierigkeitsgraden. Last but not least wartet ein - in meinen Augen etwas aufgesetzt wirkender - Online-Multiplayer für Scharfschützendeatmatchsitzungen. Der Onlinemodus ist hier der Tiefpunkt. Der Reiz eines normalen Death Matches ist es ja möglichst schnell die Gegner aufs Korn zu nehmen - da man bei Sniper Elite 3 allerdings erstmal auf der Lauer liegt, will hier nicht so richtig Laune aufkommen. , was den Spielspaß von Sniper Elite 3 allerdings nur marginal schmälert.

Sniper Elite 3
Sniper Elite 3

Last but not least darf man im ersten DLC einer Mission folgen, deren Ziel es ist Adolf Hitler zu eliminieren. Dieser kann auf sieben unterschiedliche Arten eliminiert werden, was den Wiederspielwert des DLCs erhöht und der sich nahtlos in das Hauptgame einfügt.

Grafisch kann man nur zur PS4-Version raten. Zwar ist die PS3-Version okay anzuschauen, allerdings kommen die Lichteffekte und die Explosionen auf der PS4 erwartungsgemäß deutlich besser rüber. Darüber hinaus bietet die PS4 einen 3D-ModusAuch die Tonausgabe macht Spaß und selbst an Kleinigkeiten, wie italienisch sprechende verbündete Soldaten wurde gedacht. Die PS3-Version dagegen leidet unter regelmäßigen Rucklern .


Bewertung:
7,5 von 10


Fazit:
Sniper Elite 3 macht Spaß aber nicht uneingeschränkt. Die Handlung des Spieles ist Nebensache, leider trifft das auf die sich zu oft wiederholenden Missionsaufgaben nicht zu. Spätestens nach der Hälfte des Spieles hat man das Gefühl alles schon einmal erledigt zu haben. Auch die Death-Match-Multiplayer-Runden lassen nur bedingt Spielspaß aufkommen. Positiv dagegen sind die Abschaltbare "Kill-Cam" sowie die gute Synchronisation und die Grafik der PS4.

Sniper Elite 3
Sniper Elite 3

Label
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de