Am 4/20 haut Nike den SB Dunk High "Dog Walker" raus

Während gläubige Christen am Wochenende Ostern feiern, werden einige Kifferinnen und Kiffer weltweit auf andere Weise versuchen, sich in andere geistige Sphären zu befördern. Schließlich gilt der 20. April weltweit als inoffizieller Tag des Cannabis. Nike bringt an diesem Datum seit einigen Jahren regelmäßig einen Sneaker ihrer SB-Serie heraus. In diesem Jahr gibt es den Nike SB Dunk High im Colorway "Dog Walker".

Fell, Knochen & Hundesch*iße: "Nikes SB Dunk Digh "Dog Walker"

Thematisch lässt sich keine wirkliche Verbindung zu 4/20 erkennen. Seit Jahren releast Nike immer wieder einen SB-Dunk zum Feiertag des Weeds. Im vergangenen Jahr gab es einen Sneaker mit Geheimfach. In diesem Jahr haben sie sich für eine Variante entschieden, die sich vor allem für einen ausführlichen Hundespaziergang im Park eignet. Dazu ein wenig Ruhe oder wie Menschen sich sonst so entspannen - passt also irgendwie doch.

Der "Dog Walker"-Colorway ist in vier verschiedenen Fell-Varianten gehalten. Der rote Swoosh an der Außenseite ist aus einem Material gefertigt, das an Hundeleinen erinnert. Er liegt auf einem Fell in Dalmatiner-Optik auf, das von grünem - an Gras erinnerndes - Fell umschlossen ist. Am oberen Ende wird der Schuh mit braunem Fell abgerundet. Die Toebox kommt in schwarzer Felloptik daher.

Am der Ferse des Schuhs hängt ein Anhänger in Form eines Hundeknochens mit der Aufschrift "Sparky". Die Sohle des Schuhs ist mit Bildern der Hunde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Nikes verziert. Das wohl außergewöhnlichste Detail ist an der transparenten Outsole des Schuhs verarbeitet. Dort befindet sich ein brauner Fleck, der an einen zertretenen Hundehaufen erinnern soll - Geschmackssache. Ein humorvolles Detail ist es allemal. Die weißen Schnürsenkel lassen sich gegen braune austauschen, die passenderweise in einem kleinen Tütchen mitgeliefert werden. 


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Preis & Releasedate des Nike SB Dunk High "Dog Walker"

Nike releast den Schuh - wie bereits erwähnt - am kommenden Samstag den 20. April. Tatsächlich kannst du den Schuh sogar bequem von der Parkbank kaufen, auf der du eine kleine Pause einlegst, während du deinen Hund durch den Park begleitest. Denn Nike droppt den Schuh in der Sneakrs App.

Für Nikes Verhältnisse handelt es sich um einen preislich erschwinglichen Release. 100 Euro musst du über die virtuelle Ladentheke schieben. 

 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nike x Stüssy: Der Zoom Spiridon Caged droppt Ende März

Nike x Stüssy: Der Zoom Spiridon Caged droppt Ende März

Von Alina Amin am 17.03.2020 - 16:13

Nike und das Streetwear-Label Stüssy legen einen Klassiker neu auf: Der Zoom Spiridon Caged soll angeblich am 21. März in die Läden kommen. Der neue Sneaker in klassischer Silhouette ist (bis jetzt) in drei verschiedenen Farben angekündigt und wird schon jetzt, vor Release, von Rappern und Streetwear-Designern gefeiert. 

Nike x Stüssy Kollabo: A$AP Nast & Travis machen Hype

Bevor es überhaupt Infos zum Schuh-Release gab, lichtete A$AP Nast den Sneaker auf Instagram ab und auch Travis trug letztes Wochenende stolz sein Paar – beide jeweils in unterschiedlichen Colorways. 

Der Retro-Sneaker stellt die perfekte Mischung zwischen Dad-Schuh und modernem Design dar. An der vorderen Schuhspitze ist das Stüssy-Logo angebracht und durch den kompletten Schuh ziehen sich neue Akzente wie das Käfig-Design an der Sohle.

 

Zoom Spiridon Caged: Drei verschiedene Colorways

Neben den Versionen in Schwarz/Silber und Fossil/Schwarz soll es eine dritte Version in Weiß/Schwarz-Rot geben. Der Schuh soll online wie auch in ausgewählten Nike Stores (wobei sich das aufgrund der aktuellen Lage verschieben könnte) erhältlich sein. Der Preis beläuft sich auf rund 160 Dollar. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)