Warum Dr. Dre die Super Bowl Halbzeit-Show beinah abgelehnt hätte

 

Die letzte Super Bowl Halbzeit-Show war ein HipHop-Ereignis für die Geschichtsbücher. Zum ersten Mal bestand das Line-Up ausschließlich aus HipHop-Acts – und was für welche: Anderson .Paak am Schlagzeug, Snoop Dogg, 50 Cent, Mary J.Blige, Kendrick Lamar, Eminem und vorne mit dabei Dr. Dre. Allerdings wäre es zu diesem Moment fast gar nicht gekommen. Dre gab während eines Gastauftrittes beim "Workout The Doubt"-Podcast bekannt, dass er das Angebot erst nicht annehmen wollte.

Dr. Dre war unschlüssig gegenüber der Zusammenarbeit mit der NFL

Als Dre das Angebot von der NFL vorlag, war er zunächst sehr besorgt, ob die Präsentation der Halbzeit-Show eine gute Idee sei. Die größte Sorge lag bei der Situation rund um den ehemaligen Quarterback der San Francisco 49ers – Colin Kaepernick. Er wurde bekannt als der Mann, der kniete, weil er sich mehrfach weigerte, bei der Nationalhymne vor dem Spiel stehen zu bleiben. Damit wollte er gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA protestieren. Er wurde 2016 als meist polarisierender Sportler seiner Generation betitelt. In der darauf folgenden Saison war Kaepernick deswegen von jetzt auf gleich arbeitslos und keiner der 32 NFL-Vereine wollte den Sportler unter Vertrag nehmen.

"Ich habe tatsächlich ein paar enge Freunde angerufen und gesagt: 'Hör zu, ich ziehe mich zurück. Ich werde die Show nicht machen. [...] Ich weiß nicht, ob ich die Gegenreaktion möchte, nachdem ich die Show gemacht habe [...].'"

Jay-Z und Nas intervenieren

Die benötigte Überredungskunst brachten letzten Endes Jay-Z und Nas mit. Sie waren kein offizieller Teil der Show, setzten sich aber dafür ein, dass diese stattfinden konnte. Dre telefonierte nach eigenen Angaben über 10 Minuten mit Nas, welcher ihm klarmachte, wie wichtig diese Show für die HipHop-Kultur sein könnte:

"Er rief mich an und sagte: 'Yo Bruder [...] du musst es tun. Du musst das tun. Es wird so kraftvoll sein für den verdammten Hip-Hop, für die Kultur, für dich, für L.A. [...].'"

Dieses Gespräch mit Nas und auch Jay-Z haben Dre dann überzeugt, die Halbzeit-Show doch anzunehmen.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de