Super Bowl: Warum die Halbzeit-Show so legendär war
Von links: Eminem, Kendrick Lamar, Dr. Dre, Mary J. Blige, 50 Cent, Snoop Dogg

 

Für die Halbzeit-Show des diesjährigen Superbowl-Events hat Sponsor Pepsi die Crème de la Crème des Hiphop der Zweitausender auflaufen lassen. Gemeinsam performten Dr. Dre, Snoop Dogg, Mary J. Blige, Eminem und Kendrick Lamar. Als Überraschungsgast stieß auch 50 Cent dazu und komplettierte so die Ikonen-Riege aller 80s- und 90s-Babies.

Dr. Dre, Snoop Dogg und mehr geben ultimative Throwback-Show 

In der vergangenen Nacht von Sonntag auf Montag fand der 56. Super Bowl statt. Die L.A. Rams gewannen mit 23:20 gegen die Cincinnati Bengals – aber zumindest auf Social Media schien es so, als sei das Sportevent nur Nebensache. Denn vor allem die ikonische Halbzeitshow machte Schlagzeilen mit ihrem krassen Hiphop-Staraufgebot.

Eröffnet wurde die Show von Snoop Dogg und Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen), die gemeinsam Snippets von "The Next Episode", "California Love" und "Still D.R.E" performten. Unter anderem Jay-Z, der für den letzteren Song übrigens die Lyrics geschrieben hat, weil Dr. Dre und Snoop Dogg damals mit einer Schreibblockade zu kämpfen hatten, war mit Ehefrau Beyoncé im Publikum zu sehen – beide Stars rappten Dres Part passioniert mit.

Überraschunsauftritt von 50 Cent und Anderson.Paak am Schlagzeug für Eminem

Überraschungsgast 50 Cent übernahm den nächsten Teil der Halftime-Show und rappte seinen Hit "In Da Club". Besonders wild daran: Seinen Auftritt begann er im Tanktop von der Decke hängend, genau wie im legendären Musikvideo zu dem Song aus dem Jahr 2003. Daraufhin gab Mary J. Blige eine energiereiche Performance zu ihrem Song "Family Affair" und Kendrick Lamar performte mit einer Reihe von Tänzern in Outfits mit "Dre Day"-Statement "Alright".

Bevor Dre und Snoop Dogg dann die Show schlossen, performte kein Geringerer als Rap God Eminem noch Oscar-prämierten Song "Lose Yourself" – und das mit Anderson.Paak als weiteren Special Guest am Schlagzeug. Eminem beendete seine Performance mit einem Kniefall und griff damit eine Protest-Geste von Ex-Quarterback Colin Kaepernick auf. Dieser ging 2016 während die amerikanische Hymne gespielt wurde in die Knie und setzte damit ein Zeichen gegen Rassismus, Polizeigewalt und Unterdrückung.

Und auch Justin Bieber, der gemeinsam mit Ehefrau Hailey Bieber und deren Freundin Kendall Jenner im Publikum saß, hat sich zumindest so gefühlt, als wäre er mit Eminem auf der Bühne. Der Sänger rappte den Song mit, als würde er ihn selber performen.

Memes & Reactions auf die Superbowl Halbzeit-Show

Aber nicht nur die US-Stars vor Ort waren am Geschehen der diesjährigen Halbzeit-Show beteiligt. Auch deutsche Rapper:innen kommentierten das Event fleißig. So ging beispielsweise aus einem Screenshot eines privaten Chatverlaufs in Shirin Davids Story hervor, dass beim armen Laas pünktlich zur Halbzeit-Show das Internet ausfiel. Außerdem tauschte sich die Rapperin mit Shindy über ihre Gefühle zur Performance aus. Und auch Dardan und Hava, Loredana und viele weitere blieben gestern lange wach, um sich das Throwback-Spektakel reinzuziehen. 

50 Cent macht sich übrigens selber in einem Meme über seine Performance lustig:

 

Zuegegeben: Ganz so fit, wie er 2003 im Musikvideo von der Decke hing, sieht er nicht mehr aus. Mit 20 Jahren Abstand dazu ist es ihm allerdings nicht zu verdenken. 

Eine allerletzte Side Note zum Schluss: Auch Troublemaker der Stunde, Kanye West, war bei dem Event persönlich zugegen & trat auch in einer McDonald’s-Werbung auf, die während des Super Bowl lief. Wieviel er von der Halbzeitshow oder gar dem Spiel am Ende mitbekommen hat, bleibt fraglich. Ye trug nämlich eine dunkle, sein Gesicht völlig bedeckende Maske, die ihm das Zuschauen wohl zumindest erstmal erschwerte. Er legte sie allerdings später ab.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de