Urteil im Prozess gegen Schwesta Ewa gefällt

Im Prozess gegen Schwesta Ewa wurde heute das Urteil gefällt. Die Rapperin werde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Anklage hätte vier Jahre und drei Monate gefordert, die Verteidigung ein Jahr und sechs Monate bis zwei Jahre auf Bewährung. Der Haftbefehl sei jedoch aufgehoben worden und Ewa dürfe vor Haftantritt erstmal nach Hause. Das berichtet die Bild.

Schwesta Ewa war wegen ausbeuterischer Zuhälterei, Körperverletzung und Steuerhinterziehung angeklagt. Dass die Zeuginnen – vier angeblich von Ewa zur Prostitution gedrängte Mädchen – sich letzte Woche positiv über ihr Verhältnis zur Rapperin geäußert haben, könnte das Strafmaß reduziert haben.

Die Bild zitiert Schwesta Ewa wie folgt:

"Ich schäme mich sehr für mein hässliches und aggressives Leben. Es ist ist nicht mit meinem zukünftigem Leben vereinbar. Ich werde mich davon distanzieren und mich komplett auf meine Musik konzentrieren."

Bis zur heutigen Urteilsverkündung war Schwesta Ewa über acht Monate in Untersuchungshaft.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eno ft. M Huncho – Heavy Duty [Video]
Eno

Eno ft. M Huncho – Heavy Duty [Video]

Von Michael Rubach am 02.07.2021 - 13:02

Nach seiner persönlichen Abrechnung droppt Eno (jetzt auf Apple Music streamen) seine neue Single "Heavy Duty". Darauf ist der britische Artist M Huncho vertreten. Der Rapper aus Northwest London tritt seit jeher nur maskiert in Erscheinung. Bronko Bammer hat den Kollabosong produziert. Der 27. August 2021 steht bisher als Relase Date für Enos neues Album "Ensar" im Raum.


ENO x M HUNCHO "Heavy Duty" Official Musicvideo

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!