Trennung von den Azzlackz: Veysel äußert sich zu den Gründen

Mittlerweile ist es über zweieinhalb Jahre her, dass Veysel und die Azzlackz beschlossen haben, getrennte Wege zu gehen. Im neuen Fanfragen-Interview mit Rooz äußert sich der Essener jetzt zu den Gründen – und macht deutlich, dass es kein böses Blut zu geben scheint.

Was zur Trennung geführt hat?

"Das war nichts Persönliches zwischen mir und den Rappern oder so. Das war mehr das Umfeld, diese Manager. Da waren einige Manager, die nicht cool waren. Dadurch ist das irgendwo kaputt gegangen."

Veysels Einschätzung dazu: "Ist ja nicht schlimm. [...] Es sollte so sein. Gedanken über die Vergangenheit machen, ist verschwendete Energie. Lass uns nach vorne gucken und was wir falsch gemacht haben, einfach besser machen."

Er wünsche jedem Beteiligten alles Gute und habe mit der Sache abgeschlossen.

Das Interview in voller Länge gibt es ab heute Abend auf dem YouTube-Kanal von Hiphop.de zu sehen. Kürzlich äußerte sich Veysel übrigens bereits zu seiner aktuellen Beziehung zu Haftbefehl. Hier nachlesen:

Wie Veysel aktuell zu Haftbefehl, den Azzlackz und Capo steht

Veysel spricht in der heutigen #waslos-Folge mit Rooz unter anderem auch über Veysels Verhältnis zu Haftbefehl und den Azzlackz. Dabei stellt sich heraus, dass hinter den Kulissen Kontakt zu Haftbefehl besteht und Veysel gibt Capo Props für sein Alles auf Rot-Intro.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de