The Game sagt, Kanye West hat mehr für ihn getan als Dr. Dre
The Game, Dr. Dre & Kanye West

 

The Game war beim Podcast Drink Champs von DJ EFN und N.O.R.E. zu Gast und obwohl die Folge noch gar nicht draußen ist, sorgt bereits der Trailer für ordentlich Gesprächsstoff. In dem bereits vorab veröffentlichten Ausschnitt spricht The Game darüber, wie sehr Kanye West ihm in letzter Zeit geholfen hat.

The Game: Kanye West hat mehr geholfen als Dr. Dre

Neben seinem Rauswurf aus der G-Unit thematisiert The Game (jetzt auf Apple Music streamen) auch sein Verhältnis zu Kanye West. Mit dem zusammen veröffentlichte er vor Kurzem erst den Track "Eazy". Doch auch hinter den Kulissen soll sich Ye wohl für The Game einsetzen.

So behauptet dieser, er habe in den letzten zwei Wochen mehr Hilfe von Kanye bekommen, als von Dr. Dre während seiner gesamten Karriere.

"Es ist verrückt, dass Ye in den letzten zwei Wochen mehr für mich getan hat als Dre in meiner gesamten Karriere."

Eine besonders wilde Aussage, da The Game sich in der Vergangenheit immer wieder dankbar gezeigt hatte für alles, was Dre für ihn getan hat. Dieser hatte ihn 2003 bei seinem Label Aftermath Entertainment unter Vertrag genommen und Games Debütalbum "The Documentary" produziert.

Einige vermuten, dass The Game so seinem Unmut darüber Luft macht, dass er nicht Teil der Super Bowl Halbzeitshow war und stattdessen aber sein Erzfeind 50 Cent mit auf der Bühne stand. Er selbst dementierte kürzlich Gerüchte, dass er sich dahingehend bei Jay-Z beklagt habe.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de