The Game findet, er ist krasser als Eminem

 

Bei The Game scheint aktuell alles zu laufen. Der Rapper hat mit seinem Kanye West Feature-Track "Eazy" ordentlich Welle gemacht und ist gerade dabei, sein neues Album mit Produktion von Hit-Boy fertigzustellen. Der passende Zeitpunkt für einen Besuch bei N.O.R.E. und DJ EFN für eine Folge "Drink Champs".

Dort hatte der Legenden-Artist auch einiges zu berichten: Von seiner Meinung zu Dre und Kanye bis hin zu übermütigen Selbsteinschätzungen, dürfte die Episode für Fans genügend Futter für Diskussion liefern. Besonders kontrovers scheint dabei The Games Aussage, dass Eminem nicht besser sei als er. 

The Game fordert Eminem zum Verzuz-Battle heraus

In der Sendung kommt The Game (jetzt auf Apple Music streamen) auf Eminem zu sprechen und erklärt, dass er Eminem ja möge. Immerhin sei es Eminem und dieser schließlich einer der großen MCs. Das mache ihn jedoch noch lange nicht besser: 

"Eminem ist Eminem. Ich mag Eminem. [...] Er ist einer der krassen MCs, der großen MCs. Ich dachte früher Eminem wäre besser als ich. Ist er aber nicht."

('Eminem is Eminem, I like Eminem. [...] He’s one of the f*ckin' good MCs, great MCs. I used to think Eminem was better than me. He not.)

Bei dieser Aussage belässt es The Game aber noch lange nicht. Er erklärt, dass er Eminems Status challengen wolle, woraufhin er gefragt wird, ob er in einem Verzuz gegen Em antreten möchte. Seine Antwort ist ganz klar "ja". 

Seine Interviewpartner scheinen bei der Aussage ein wenig zu zögern, woraufhin The Game entgegnet, ob er nicht gegen einen weißen Mann antreten könne. Darum ginge es aber nicht, man wolle nur kein "Drama" machen. Für The Game handele es sich aber nicht um Drama, sondern nur um Business. 

Das ganze Interview könnt ihr euch hier anschauen:  

Ähnlich kontrovers war schon The Games Aussage, Kanye West hätte mehr für ihn getan als Dr. Dre. Hier findet ihr mehr dazu:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de