Es regnet Goldene Schallplatten für RIN

Goldene Schallplatten en masse: RIN wurde für sein 2019-er Album "Nimmerland" mit haufenweise Gold ausgezeichnet. Wie die Musikwoche berichtet, hat der Bietigheim-Bissinger für seine Singles "Keine Liebe", "Alien", "Fabergé", "Up In Smoke" sowie "Vintage" 15-faches Gold im Raum Deutschland, Schweiz und Österreich erhalten– und da hört es längst noch nicht auf.

Für "Nimmerland" & weitere: RIN feiert Erfolg mit diversen Gold-Auszeichnungen

Neben den "Nimmerland"-Singles wurde noch "Avirex" aus "Planet Megatron" ausgezeichnet und "Eros" erhielt Album-Gold. Der Ohrwurmtrack "Dior 2001" hat darüber hinaus Platin-Status erreichen können.

RIN zeigt sich auf Instagram dankbar und bezieht sich zur Feier des Tages auf die Aussagen seiner Kritiker, mit denen er zu Beginn seiner Karriere konfrontiert wurde:  

"Zieh in die Großstadt haben sie gesagt. Aus der Kleinstadt kann man keine große Musik machen, haben sie gesagt."


Foto:

Screenshot - Instagram / @rintintin

"Dirty South" & "Meer": RIN droppt neue Songs uns plant Business-Moves

RIN feiert aktuell nicht nur seinen extremen Erfolg, er ist auch schon an seinem nächsten Album "Kleinstadt" dran, welches in der zweiten Hälfte von 2021 rauskommen soll. Zwei Singles aus dem Nachfolger von Nimmerland durften wir schon hören: "Dirty South" und "Meer".

Abgesehen von der Musik arbeitet der 26-Jährige an diversen Business-Moves, dabei unter anderem der Plan, eigene Sneaker rauszubringen. Kürzlich hat als erster deutscher Künstler seine eigene Radio-Show auf Apple Music gestartet.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ljubav: RIN geht den nächsten Mode-Schritt
Rin

Ljubav: RIN geht den nächsten Mode-Schritt

Von Alina Amin am 11.07.2021 - 19:00

Fashion-Moves: Rin (jetzt auf Apple Music streamen) wird in Zukunft den Modemarkt mit seiner neuen Streetwear-Marke "Ljubav" aufmischen. Dabei widmet er sich einem ganz besonderen Vorhaben: Eine fast komplett nachhaltige Kollektion. Dafür sollen die Pieces aus 98 % Bio-Baumwolle hergestellt werden. Das Motto dabei ist stets "regional is the new international". Passend dazu wird die Kollektion von einem Familienunternehmen in Portugal hergestellt. 

Rin droppt nachhaltige Unisex-Kollektion

Mit seinem regionalen und vor allem umweltbewussten Vorhaben spielt Rin an der Front der zukunftsorientierten Mode mit. Aber dabei hört es noch längst nicht auf: Auch in Sachen Inklusivität scheint sich der Künstler einiges an Gedanken gemacht zu haben. Nicht nur, dass die Kollektion geschlechtslos ist, auch die Konfektionsgrößen reichen von XS bis XXL und decken so eine große Gruppe an Menschen ab. 

Die neue Brand trägt den Titel "Ljubav" (Kroatisch für Liebe) und orientiert sich damit an bestehendem Merch von Rin, der ebenfalls mit dem romantischen Wort bestückt ist. Die gesamte Kollektion, die aus 5 Kleidungsstücken sowie einer Tasse und dem passenden Tee besteht, ist mit dem Wort bedruckt. Während die Kleidung in Portugal hergestellt wurde, kommt der Tee samt Utensilien direkt aus Deutschland.

Ljubav Europe: Rin bringt nachhaltige Mode raus

Die Kollektion wird aktuell exklusiv über einen eigenen Online-Shop verkauft. Die einzelnen Preise reichen von 45 Euro für ein T-Shirt bis 185 Euro für eine gefütterte Jacke. Der limitierte Drop war heute, am Sonntagabend und war (natürlich) in Minutenschnelle ausverkauft. Aber keine Sorge: Eine neue Kollektion soll wohl alle drei Monate erscheinen. 

Überraschen tut Rins jüngster Move nicht. Zusammenarbeiten mit Nike oder Carhartt zeigen, wie modeaffin der Künstler ist. Auch vor progressiven Projekten schreckte der Bietigheim-Bissinger nicht zurück. Das zeigt nicht zuletzt der Sound seiner jüngsten Releases. 

RIN ft. Giant Rooks - Insomnia [Video]

Von Till Hesterbrink am 30.04.2021 - 00:28 RIN nimmt uns für seinen neuen Song in die GTA-Metropole "San Andreas" mit. Passenderweise wird es auch vom Sound ein wenig sommerlicher. "Wenn das mein Ende ist, wo bleibt dann das Paradies?" Produziert hat natürlich wieder der gute Alexis Troy.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!