RIN startet eigene Radio-Show auf Apple Music

Im Team mit seinem Freund und Producer Minhtendo bringt RIN als erster deutscher Künstler seine eigene Radio-Show auf Apple Music an den Start. Bereits kommenden Sonntag geht die Premieren-Episode von "Kleinstadtradio" on air. Was die Zuhörer*innen erwartet, erzählen die Jungs in der aktuellen Folge von Aria Nejatis Apple Show "HYPED Radio". Auch wie es eigentlich um RINs neues Album steht, kommt dabei zur Sprache.

RIN & Minhtendo launchen das "Kleinstadtradio"

Mit der Vorreiterrolle auf dem deutschen Markt zeigt sich RIN mehr als einverstanden. Das Radio-Projekt begreift er als wahrgewordenen "Traum".

"Es ist ein Traum. Minh und ich haben immer eine gute Dynamik gehabt und als damals die ersten Shows auf Apple Music gelauncht sind, habe ich mir schon gedacht, es wäre geil mal eine eigene zu haben. Jetzt ist es so weit und wir sind die ersten in Deutschland, das ist natürlich ein kleiner Bonus."

Inhaltlich ist die Show wohl relativ breit gefächert. Fraglos werde es um die Musik von RIN gehen, aber auch um Privates. Minhtendo schiebt ein, dass der rote Faden nicht so klar ausmachbar sei. Laut RIN läuft es mehr auf eine "Achterbahn" hinaus. Dahinter steckt eine Idee:

"Ich will einfach dieses Bild vom perfekten Promi, den man immer inszenieren möchte, zerbrechen. Wir sind ziemlich leidenschaftlich. Und mit der gleichen Leidenschaft, mit der wir uns für Musik interessieren, interessieren wir uns noch für weitere Themen. Die Informationen verarbeiten wir immer sehr gerne gegenseitig – und das passiert auch in dieser Show."

RIN will auf neuem Album "vom Rap-Standard weg"

Vor Kurzem droppte RIN die Single "Dirty South". Harte Fakten zu einem neuen Album gingen damit nicht einher. Sein letztes Werk "Nimmerland", das bei den Hiphop.de Awards 2020 in der Kategorie Bestes Album National auf Rang #3 landete, erschien Ende 2019. Mit seiner neuen Platte legt RIN offenbar noch eine experimentelle Schippe drauf. Dieser Move ist für ihn alternativlos.

"Ich kann sagen, dass wir bisher auf dem neuen Projekt die Grenzen dessen, was man sich als Hip-Hop-Artist erlauben darf, ziemlich ausgereizt haben. Ob das die Fans annehmen, weiß ich nicht. Gehe ich sogar eher nicht von aus. Aber es muss getan werden, das ist wichtig."

Auch sich selbst schont der Bietigheim-Bissinger wohl nicht. Es scheint auf durchaus deepe Tracks hinauszulaufen.

"Wenn 'Nimmerland', wie du sagst, introspektiv war, dann wird das nächste Projekt noch ein paar Schritte introspektiver. Also ein paar Songs sogar so bis es weh tut."

Genau auf den Status des Projektes festlegen wollten sich Minhtendo und RIN nicht. Es sei jedoch "sehr fortgeschritten". Das Teil soll wohl irgendwann im Laufe des Jahres droppen. Was er RIN sonst noch für 2021 plant, verriet er zum Jahreswechsel.

RIN enthüllt Pläne für 2021: Eigene Schuhe, neues Album & mehr

Wie so viele hat sich auch RIN für 2021 einiges vorgenommen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 26.02.2021 - 13:07

Der letzte Release Friday des Februars ist am Start und Deutschrap feuert noch mal aus vollen Rohren. Wie immer haben wir hier in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist die heißesten Tracks des Freitags gesammelt an einem Ort. Mit Ra'is und NGEE und ihrem gemeinsamen Brett "Warum?" haben es diese Woche zwei absolute Topstars der New School auf unser Cover geschafft.

Neue Alben: Bausa, Sugar MMFK & 65 Goonz

Bausa hat sein neues Album "100 Pro" rausgehauen und mittlerweile klar gemacht, dass es sich dabei definitiv nicht um sein letztes Werk handeln wird. In unsere Playlist hat er es mit dem Song "I.N.S." geschafft. Unterstützung bekommt er dabei von seinem Bietigheim-Kollegen RIN.

Doch kein Karriereende: Bausa erklärt, warum er weitermacht

Bausa hat sein angekündigtes Karriereende vorerst abgesagt. " 100 Pro" wird offenbar nicht sein letztes Album sein. Das gab Bausa nun bei Aria Nejatis Apple Music Show " HYPED Radio" bekannt. Die gesamte Folge steht im Zeichen von Bauis Karriere. Der Deutschrap-Star ist dafür als Co-Moderator am Start.

Sugar MMFK zollt mit seinem neusten Album "Tribut". Auf insgesamt 12 Tracks überzeugt das Bantu-Mitglied mit der Mischung aus seiner melodischen Stimme und harten echten Tracks. Mit "Lolito 2.0" gibt es außerdem die Fortsetzung von einem seiner beliebtesten Tracks.

Auch die 65 Goonz haben ihr neues Werk "Cash Me If You Can" rausgebracht. Thematisch passend ist da natürlich der vorletzte Track des Albums, "Denk nur an Cash", in unsere Playlist gekommen.

Neue Singles: Gzuz, Jalil & Manuellsen

Die Jungs von der 187 Strassenbande machen weiter dick Welle für den anstehenden fünften Sampler. Diese Woche droppt Gzuz seine neue Single "Keiner kann mich f*cken". Das Video zum Track schließt da an, wo die letzten aufgehört haben. Man kann also gespannt sein, welchen Lauf die Geschichte noch nehmen wird.

Jalil hat sich für seinen Track "Champion" einen Featurepart von Hanybal gesichert. Die beiden rasieren auf einem düsteren und aggressiven Track komplett und halten die Fahne für modernen Straßenrap so hoch, wie es nur geht. Produziert wurde der Track von Fewtile und DJ DeeVoe.

Manuellsen wird auf dem neuen, von A-Flex produzierten Track zum König der Herzen. Auf "Heartbreakers" zeigt Manu mal wieder, was für eine Stimmgewalt er mitbringt und wie gefühlvoll er diese auf Tracks einsetzen kann. Ganz großes Kino.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, Noah, BATU, Ramo, BRKN, Samy, Gabo und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!