Nura kündigt ihr erstes Buch an

Offenbar noch in diesem Jahr dürfte uns neuer Output von Nura erwarten. Allerdings nicht nur in musikalischer Form, sondern auch zum Lesen: Die Berlinerin hat ein Buch geschrieben, wie sie in einem Instagram-Post andeutet.

Nura möchte in ihrem Buch "die Wahrheit erzählen"

Heute vor einem Jahr ist Nuras Debütalbum "Habibi" erschienen. Zur Feier des Tages bedankt sich Nura bei ihren Weggefährten vor und während der Albumphase sowie bei ihren Fans mit einem besonderen Post bei Instagram. Die Rapperin hat darin ihr erstes Buch angekündigt, das bald erscheinen soll. 

Lesestoff scheint es dabei genug zu geben, denn Nura erklärt, dass es "ein sehr weiter steiniger Weg" bis zur Veröffentlichung von "Habibi" war. Sie spricht von der SXTN-Trennung, der Auflösung von ihrem alten Management und Label sowie eine, Rechtsstreit, der sich über ein Jahr lang hingezogen haben soll. Über Probleme konnte Nura offenbar nicht öffentlich reden, hat sie aber auf Papier festgehalten. Nura macht deutlich:

"Jetzt kann ich endlich die Wahrheit erzählen. Ich kann meine Geschichte erzählen und Lügen klar stellen."

Nähere Infos wie Titel Releasedatum und Inhalt will Nura bald preisgeben. 



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Heute vor 1 Jahr ist mein erstes Solo Album erschienen. Bis es veröffentlich wurde, war es ein sehr weiter steiniger Weg den @samsalam21 @bill_crossbi @stellatouring und ich alleine gegangen sind ohne viel Hilfe von Label oder Management und dafür möchte ich euch vom ganzen Herzen danken Vieles ist passiert, SXTN wurde aufgelöst und zeitgleich auch mein altes Management & Label. Das endete in einem Rechtsstreit und der zog sich bis über 1 Jahr hin und in der Zeit als ich nicht reden durfte habe ich ein Buch geschrieben und JETZT kann ICH endlich die wahrheit erzählen. Ich kann meine Geschichte erzählen und lügen klar stellen. ICH HABE EIN FUCKING BUCH GESCHRIEBEN An die 5 größten Leseratten unter meinen Followern, verlos ich mein Buch natürlich also verlinkt hier eure leseratten Weitere Infos zum Buch gibt es bald und in meiner Story gibts gleich ein Stück vom neuen Song zu hören Danke für euren Support babygirls&boys

Ein Beitrag geteilt von (@nura) am

Nura beschreibt ihr Treffen mit Farid Bang

Eine Geschichte, die die Fans auf jeden Fall erwarten wird, ist das Kennenlernen von Nura und Farid Bang. Der Banger Musik-Chef kommentierte unter Nuras Buch-Ankündigung, ob er auch in ihrem Buch vorkomme. Nura antwortete:

"Lustigerweise ja. Unser Kennenlernen beschreibe ich kurz."

Das dürfte durchaus eine amüsante Anekdote werden. Farid Bang hatte in der Zeit, als Nura mit Juju als SXTN unterwegs war, häufiger gegen das Duo gestichelt. 

Farid Bang verarbeitet SXTN-Trennung auf seine Weise

Auf Instagram hat Juju gestern Abend den Verdacht bestätigt, dass sie und Nura als SXTN nun getrennte Wege gehen werden. Beide würden nur noch Zeit miteinander verbringen, wenn Festivals anstehen. Ansonsten bestünde kein Kontakt mehr. Während viele Fans trauern, ist die Trennung für Farid Bang ein gefundenes Fressen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SAM ft. Booz, Nura, Chima Ede, Lary, Kelvyn Colt, Reezy & Ahzumjot – Da wo du herkommst (Remix) [Audio]
Sam

SAM ft. Booz, Nura, Chima Ede, Lary, Kelvyn Colt, Reezy & Ahzumjot – Da wo du herkommst (Remix) [Audio]

Von Clark Senger am 17.07.2020 - 11:12

Im November jährt sich der Tod von Samson Wieland zum zweiten Mal. Mit seinem Bruder Chelo bildete er das Duo SAM und das letzte Musikvideo, das die beiden gemeinsam veröffentlichen konnten, war "Da wo du herkommst" im September 2018. Der Song thematisiert Rassismus, den BPoC subtil oder ganz offensichtlich zu spüren bekommen, und versprüht trotzdem eine positive und optimistische Perspektive aufs Leben.

Nun haben sich einige Musiker*innen zusammengeschlossen, um Sam zu seinem 30. Geburtstag die Ehre zu erweisen, diesem wichtigen Song den Remix zu schenken, den Samson sich gewünscht hatte. Ahzumjot schreibt auf Instagram:

"du hast dir diesen remix 2018 gewünscht und ich hoffe, dass er so geworden ist wie du es dir gewünscht hast. danke, dass du diesen song gemacht hast. schade, dass sein inhalt immer noch eine solche relevanz hat." [sic]

Remix als Geschenk an den verstorbenen Samson Wieland

Mit an Bord sind Booz, Nura, Chima Ede, Chima Ede, Lary, Kelvyn Colt, Reezy und eben Ahzumjot, der außerdem auch die musikalische Untermalung geupdatet hat. Alle Beteiligten können ebenfalls von rassistischen Erfahrungen berichten und so ist der Song nicht nur gute Musik und eine rührende Geste für einen viel zu jung gestorbenen Freund, sondern auch etwas, wo man ganz genau zuhören sollte.

"Da, wo du wohnst, fragt der Cop nach dem Täter / da, wo ich wohn', ist es sehr wahrscheinlich jeder" (Booz)

"Sie sagen, Haare passen nicht zu deinem Namen / greifen einfach rein, ohne zu fragen" (Nura)

"Dein Dad warnt dich vor deiner Zukunft und / sagt, vermisch dich nicht mit Shaka Zulu Blut" (Chima Ede)

"Wir können nicht alle gut tanzen, aber besser als die meisten / wir können alle alles tragen, aber uns nicht alles leisten" (Lary)

"I was made aware I'm not from here in their eyes / I tried to blend and reinvent in disduise" (Kelvyn Colt)

"Da, wo dun herkommst, ist kein Platz für mich / denn meine Hautfarbe passt dir nicht" (Reezy)

"Jérôme ist sicher sowas wie ein Vorbild / den lieben wir doch alle, wenn das Tor fällt" (Ahzumjot)

Mit 6:35 Minuten hat der Remix für 2020-Verhältnisse fast schon EP-Länge. Es lohnt sich, jede Sekunde hinzuhören!

Die Musikwelt trauert: Reaktionen zum Tod von Samson Wieland

Die deutsche Musik- und Entertainmentlandschaft trauert um Samson Wieland.


SAM - “DA WO DU HERKOMMST (REMIX)“ FEAT. BOOZ, NURA, CHIMA EDE, LARY, KELVYN COLT, REEZY, AHZUMJOT

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)