Neues Kendrick Lamar-Album: Release Date bestätigt, potenzielle Tracklist geleakt

Kendrick Lamar hat sich diese Woche eindrucksvoll mit The Heart Part 4 zurückgemeldet und bestimmt seitdem wieder die Agenda im US-Rap. Während alle Welt rätselt, ob die versteckten Seitenhiebe im neuen Song Big Sean oder Drake gelten, kommen jetzt die ersten Infos zum neuen Album rein.

Paul Rosenberg erklärt bei Hot 97, er habe mit TDE-Chef Anthony Tiffith und mit dem Manager Dave Free gesprochen und den 7. April als Release Date für das neue Kendrick-Album bestätigt bekommen. Die Zeile im neuen Song wurde also richtig gedeutet:

"You know what time it is, ante up, this is in forever / Y'all got 'til April the 7th to get y'all sh*t together"

Zu den Spekulationen, wer das Ziel der Lines im vierten Part der The Heart-Reihe ist, habe er allerdings nichts herausfinden können. Dafür erzählt er, die Idee zum Song sei erst diese Woche entstanden und die Nummer werde nicht auf dem Album landen. Das wiederum würde zu einer ausführlichen Tracklist passen, die online aufgetaucht ist.

Das Dokument listet Kanye West, Q-Tip, Anderson .Paak, D'Angelo, André 3000 und die To Pimp A Butterfly-Gäste Anna Wise, Bilal und Thundercat als Features. Produzenten wären gemäß der Liste Sounwave, Terrace Martin, Flying Lotus, Kanye, Alchemist, DJ Dahi, Swizz Beatz und mehr. Auch Minutenangaben, zusätzliche Vocals und Samples sind im Dokument zu lesen. Das alles scheint realistisch, ist aber nicht bestätigt:

01. Purple Hibiscus (prod. Sounwave & Terrace Martin) – 08:45

02. Counterfeit (prod. Rahki & Taz Arnold) – 03:26

03. Trust Everyone (prod. DJ Dahi, Terrace Martin & Thundercat) – 06:04

04. Delusional (Like You Haven’t) (feat. Anderson .Paak & Anna Wise, prod. Sounwave) – 04:01

05. Product (feat. Andre Benjamin, prod. Kanye West & Taz Arnold) – 04:11

06. Richard Nixon (prod. LoveDragon) – 05:35

07. None of Your Business (feat. Anna Wise, Kanye West & Q-Tip, prod. DJ Dahi, Kanye West & Sounwave) – 04:52

08. Double Standards (prod. LoveDragon & Rahki) – 03:50

09. If You Had Me, You Lost Me (Interlude) (prod. Flying Lotus & Mono/Poly) - 02:00

10. Commercialized, Failed Experiments (prod. Alchemist, Cardo & Swizz Beatz) - 04:43

11. Ten Steps (feat. Bilal, D’Angelo, & Thundercat, prod. Sounwave & Terrace Martin) – 04:59

12. Paranoia, Is Love Stronger Than Death? (prod. K.L. & LoveDragon) – 12:36

13. Rest in Paradise (Interlude) (prod. Terrace Martin) – 02:21

14. Swim with the Fishes (God Said) (prod. Sounwave & Terrace Martin) – 07:09

Was denkst du? Glaubwürdig? Wünschenswert? Oder gut gemachter Schwachsinn?

New Kendrick Lamar Song, The Heart Part 4, Broken Down by Rosenberg

Ebro In The Morning dissects Kendrick Lamar's new song The Heart Part IV. Who do you think Kendrick is coming at? CLICK HERE TO SUBSCRIBE: http://bit.ly/12lN6vb HOT97: http://www.hot97.com TWITTER: https://twitter.com/HOT97 FACEBOOK: https://www.facebook.com/HOT97OFFICIAL

"The Heart Part 4": Kendrick Lamar meldet sich zurück - und wie!

Whole world watchin'. Again. In Zeiten von reduzierten Hooks und oft stumpfen Lyrics ist Kendrick Lamar einer der größten Verfechter der Überzeugung, dass Rap mehr als das sein muss.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake heizt Gerüchte mit alternativen "CLB"-Covern an

Drake heizt Gerüchte mit alternativen "CLB"-Covern an

Von Till Hesterbrink am 14.09.2021 - 11:53

Vor gut zwei Wochen veröffentlichte Drake sein neues Album "Certified Lover Boy". Das Cover seines neusten Projektes ist eine Emoji-Adaption der "Spots"-Werke des britischen Künstlers Damien Hirst. Im Netz sorgte das Bilder allerdings vor allem für Spott. Jetzt veröffentlichte Drake über Instagram eine Reihe von alternativen Covers.

Drake teilt neue Versionen von "CLB"-Cover

Ganze sechs Alternativversionen des "CLB"-Covers teilte Drake (jetzt auf Apple Music streamen). Alle von einem jeweils anderen Künstler. Darunter auch eine weitere Variation von Damien Hirst, die das Original noch mal deutlich weiter abwandelt.

Das wohl mit Abstand beliebteste Cover ist dabei eine Foto von Luis Mora, welches Drake und Johanna Leia zeigt. Der 6 God soll bereits seit einiger Zeit eine Beziehung mit der 40-jährigen Ex-Frau des amerikanischen Footballspielers Aaron Bailey führen. Sie ist außerdem die Mutter des Highschool Basketballspielers Amari Bailey, der gemeinsam mit LeBron James' Sohn Bronny James bei Sierra Canyon Basketball spielt.

Die meisten sehen in diesem Cover nun, dass Drake seine Beziehung zu dem Model bestätigt.

Für die Fans in den Kommentaren ist allerdings klar: Jedes einzelne der alternativen Cover wäre besser gewesen, als das final ausgewählte Bild.

Kim Kardashians Kuss als "CLB"-Cover?

Aber auch die anderen alternativen Coverversionen kommen bei den Fans gänzlich besser an als die Originale. Das letzte von Drizzy geteilte Bild zeigt den Abdruck eines Lippenstifts auf einer Serviette. Dazu schrieb er "Certified Original Kiss by ???". Viele in den Kommentaren vermuten, dass es sich bei der Küssenden um Kim Kardashian handeln könnte.

Mit ihrem Ehemann Kanye West befindet sich Drake seit Jahren in einem anhaltenden Streit. Bei diesem geht es auch um Gerüchte, dass Kim Kardashian Kanye mit Drake betrogen haben soll.

Alle neu veröffentlichten Versionen des Covers könnt ihr euch HIER anschauen


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!