Netflix kauft Kanye West-Doku für $30 Millionen

Netflix hat sich offenbar eine mehrteilige Doku-Serie über Kanye West gesichert. Billboard zufolge hat der Streaming-Gigant für das Projekt 30 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt. Eine Veröffentlichung sei noch für dieses Jahr geplant.

Mehrteilige Kanye West-Doku kommt zu Netflix

Seit mehr als 20 Jahren soll die Doku über Yeezy in Arbeit sein. Hinter der Produktion stecken Clarence 'Coodie' Simmons and Chike Ozah. Beide haben als Coodie & Chike nach der Jahrtausendwende Musikvideos für Kanye gedreht. Die Clips zu "Through The Wire" und "Jesus Walks (Version 3)" gehen beispielsweise auf das Duo zurück.

Die Doku-Serie soll Tonnen von bisher unveröffentlichtem Archivmaterial bereithalten. Außerdem scheinen prägende Momente von Kanyes Leben im Fokus zu stehen. Von seinem Einstieg ins Rap-Game über den Umgang mit dem Tod seiner Mutter Donda bis zur gefloppten Kampagne zur US-Präsidentschaftswahl 2020 – die Kamera war offenbar mehr als zwei Jahrzehnte lang eng an Yeezys Seite.

Laut Hotnewhiphop habe Kanye bereits dadurch sein Einverständnis zur Veröffentlichung erteilt, indem er überhaupt zuließ, über so einen ausgedehnten Zeitraum gefilmt zu werden.

Vielleicht kommt Kanye ja auch auf sein Treffen mit Melbeatz zu sprechen. Die Berliner Produzentin dürfte er aus seiner Anfangszeit in guter Erinnerung behalten haben.

Weshalb Kanye West sich für immer an Melbeatz erinnern wird

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye Wests Nike Yeezy könnte heute zum teuersten Sneaker der Welt werden

Kanye Wests Nike Yeezy könnte heute zum teuersten Sneaker der Welt werden

Von Renée Diehl am 21.04.2021 - 12:39

Im letzten Jahr noch war der teuerste Sneaker der Welt der "Nike Air Jordan 1", den Michael Jordan 1985 trug, als er während eines Einwurfs bei einem Trainingsspiel das gesamte Basketballbrett zerschmetterte. Beim Auktionshaus Christie's wurde dieser Schuh für 615.000 US-Dollar versteigert. Nun soll Kanye Wests allererste Yeezy-Kollaboration – damals noch mit Nike – die Nachfolge des teuersten Sneakers der Welt antreten. Im Jahr 2008 trug Kanye erstmals den "Nike Air Yeezy 1" Prototypen und das zu keinem geringeren Anlass als der Grammy-Verleihung. Dieser Schuh geht jetzt bei einem Private Sale des Auktionshauses Sotheby’s über den Tisch – gerechnet wird mit einer Summe von über einer Million.

Kanye Wests Nike Yeezy: Ein historischer Sneaker

Der "Nike Air Yeezy 1" war für Kanye der Beginn der Yeezy-Ära und das lange vor der langjährigen Partnerschaft mit Adidas. Diese folgte erst sieben Jahre später, im Jahr 2015. Eine kurzfristige Sneaker-Collab zwischen Kanye West und Adidas gab es allerdings schon im Jahr 2013. 

Trotz der großen Erfolge der Adidas-Kooperation, ebnete die Kollaboration mit Nike Kanye’s Marke Yeezy den Weg. Und nur dank dieser gelungenen ersten Steps konnte er sein Milliardenvermögen generieren. Ein beträchtlicher Teil davon stammt nämlich von Einnahmen der Yeezy Brand. 

Der "Nike Air Yeezy 1" läutete aber für Kanye West nicht nur eine neue Ära als Designer und Unternehmer in seiner Karriere ein. Auch bei einem Teil der Musikgeschichte war der "Nike Air Yeezy 1" mit dabei: als Prototyp an Kanyes Füßen bei seiner Performance von "Hey Mama" und "Stronger" auf dem 50. Jubiläum der Grammy Awards im Jahr 2008. Außerdem gewann er damals in gleich vier Kategorien des Musikpreises, darunter auch "Bestes Rap-Album". 

Der Private Sale des "Nike Air Yeezy 1" endet heute 

Der Private Sale des Sneakers über das Auktionshaus Sotheby’s begann am 16. April und endet heute. Den Zuschlag bekommt der Höchstbietende. Bereits im Vorfeld wurde das Sneakermodell als teuerster Sneaker der Geschichte gehandelt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er für über eine Million verkauft werden – wie präzise diese Schätzung ist, wird man heute im Verlaufe des Tages noch erfahren können. 

Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!