Nach Absagen von Lil Uzi Vert und Tyler, The Creator: Das Openair Frauenfeld gibt Ersatz-Acts bekannt

Wie bereits bekannt ist, hat Tyler The Creator seine gesamte Sommertour abgeblasen. Lil Uzi Vert hat sich kurfristig angeschlossen. Das sorgte für freie Slots auf dem Openair Frauenfeld.

Diese sind nun neu besetzt, wie das OAF über seinen Twitter-Account verkündet. Niemand muss sich also Sorgen um zu wenig Musik oder ein geringes Unterhaltungs-Level machen. Aber jetzt zu den Fakten:

Für Tyler, the Creator wird Damso einspringen.

Openair Frauenfeld on Twitter

BREAKING +++ Nach der Absage von Tyler, the Creator freuen wir uns das belgische Phänomen @THEDAMSO begrüssen zu dürfen!

In Abwesenheit von Lil Uzi Vert performt Goldlink.

Openair Frauenfeld on Twitter

BREAKING +++ Leider hat Lil Uzi Vert seine gesamte Festivaltour abgesagt. Als Ersatz freuen wir uns ganz besonders auf @GoldLink! #OAF17

Wer mehr über eines der größten Hiphop-Festivals Europas erfahren möchte, kann sich hier informieren.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ignorant und rassistisch? Lil Uzi stellt sich Twitter-Vorwürfen

Ignorant und rassistisch? Lil Uzi stellt sich Twitter-Vorwürfen

Von Alina Amin am 09.02.2021 - 13:00

Lil Uzi Vert schlug in den vergangenen Tagen regelrechte Wellen, als er sich einen rosa Diamantan als Piercing in die Stirn einsetzen ließ. Der Rapper kündigte sein Vorhaben Ende Januar an und erklärte, dass es sich dabei um einen 24 Millionen Dollar teuren Stein handeln solle, den er angeblich seit dem Jahr 2017 abbezahle. Nun wurde der Vorwurf laut, dass es sich bei Uzis neuem Schmuckstück um kulturelle Aneignung handeln solle.

Lil Uzi Vert bezieht Stellung zu Rassismus-Vorwürfen

Auf Twitter postete der Rapper eine Reihe an Bildern, in denen verschiedene Menschen zu sehen sind, die ein "Bindi" tragen. Dabei handelt es sich um ein hinduistisches Symbol, das besondere Weisheit ausdrücken soll. Es wird auf die Stirn platziert, in der Gegend, wo sich das "sechste Chakra" befinden soll. In ebendieser Gegend hat sich Uzi seinen Diamanten anbringen lassen. Die Bilder kommentiert er mit: "Ich bin nur ein durchschnittlicher Typ".

Dabei spielt er auf die Personen in den Bildern an, bei denen es sich um Charaktere der indischen Fernsehsendung "Mahabharat" handelt. Diese erzählt die Geschichten hinduistischer Götter, die Schauspieler sollen also Gottheiten darstellen.

Lil Uzis Diamant: Twitter-User reagieren auf Rassismusvorwürfe

Unter dem Post entwickelte sich schnell eine Diskussion um die Natur von Uzis neuem Schmuckstück. Einige User argumentieren, dass der Rapper sich den hinduistischen Glaubens kulturell angeeignet hätte. Um Kulturelle Aneignung handelt es sich, wenn sich Menschen einer Kultur bedienen, die nicht ihre eigene ist. Es geht dabei um Machtverhältnisse und Ignoranz der fremden Kultur gegenüber. Daher kann dieses Prinzip nur angewendet werden, wenn sich an der Kultur einer Minderheit bedient wird, was bei der hinduistischen Community in den USA der Fall wäre.

Andere stören sich lediglich an Lil Uzis Göttervergleich. Der Rapper erklärt, dass sein Kollege Nav, der selbst Inder ist, ihm die Fernsehsendung "Mahabharat" gezeigt hätte und er seitdem großer Fan sei. Er würde die Kultur nicht "nachahmen", sondern sich von verschiedensten Kunstformen inspirieren lassen, mit denen er sich gut auskenne.

Hier seht ihr, was Lil Uzis Twitter-Community zum Thema denkt:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!