Milonair über Polizeigewalt-Video: "Das hätte nicht passieren dürfen!"

Milonair hat ein Video gepostet, in dem zu sehen ist, wie einige Hamburger Polizeibeamten drei Jugendliche fixieren.

Das Video sorgt momentan für heftige Diskussionen, weil das darin zu sehende Vorgehen der Polizisten sehr rabiat wirkt.

Der Clip wurde schon über 6000-mal geteilt und hat mehr als eine halbe Million Views.

Am Besten machst du dir einfach selbst ein Bild davon:

Polizeigewalt? Milonairs Video von Hamburger Beamten wird gerade tausendfach geteilt

Traurig zu sehen, wie die Hamburger Polizei sich an Minderjährigen vergeht. Verbreitet dieses Video! Der Hamburger Rapper Milonair hat gestern ein Video geteilt, in dem man ein hartes Vorgehen einiger Polizeibeamten beobachten kann. Drei junge Menschen am Boden gehalten und schreien teils laut.

Im Interview mit Noisey äußert sich Milonair ausführlich zu den Umständen und spricht darüber, was seiner Meinung nach nicht hätte passieren dürfen.

Die Beamten hätten die Kontrolle verloren und es vor allem nicht geschafft, die Ruhe zu bewahren:

"Man kann diverse Sachen ziemlich entspannt lösen. Es müssen aber beide Seiten dazu bereit sein. Da hat die Polizei komplett ihre Ruhe verloren, denk’ ich, obwohl sie gerade in so einer Situation ihre Ruhe bewahren müssten—in einer Situation, die nicht bedrohlich aussieht. Ich sehe doch nicht einen 17-jährigen Jungen und drei Mädels als Bedrohung für acht Polizisten."

"Aber die haben komplett ihren Cool verloren. Das hätte nicht passieren dürfen."

Laut Milonair liegt diese Überforderung unter anderem an der mangelhaften Ausbildung:

"Das Soziale fehlt einfach bei sehr vielen Leuten. Grundsätzlich bei Beamten, das ist ja nicht nur bei der Polizei so. Das fängt an bei Lehrern, übers Arbeitsamt, bis hin zur Polizei. Da gibt es viele Gute, aber auch extremst viele Schlechte. Liegt einfach an der Schulung, denke ich."

Nichtsdestotrotz macht sich Milonair auch für die andere Seite stark und gibt zu Bedenken, dass nie immer nur eine Partei Schuld sei. Er lobt unter anderem die Aktion von Snoop Dogg und The Game:

Gewalt in den USA: Snoop Dogg & The Game organisieren Marsch zur Polizei

Snoop Dogg und The Game suchen den Dialog mit der Polizei: Die beiden Rapper haben einen Marsch zum Hauptquartier der Polizei in Los Angeles organisiert. Im Vorfeld hatten Snoop Dogg und The Game betont, dass sie eine friedliche Demonstration planen und keinerlei Hitzköpfe dabei haben wollen: See this Instagram photo by @losangelesconfidential * 161.9k likes Rund 100 Menschen aller Hautfarben sind dem Aufruf gefolgt und zogen am letzten Freitag vor das Hauptgebäude der Polizei.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

ohh der gangster rapper macht jetzt auf nett

wer ist das?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Maaf ft. Haftbefehl & Milonair – Mach die Millen [Video]

Maaf ft. Haftbefehl & Milonair – Mach die Millen [Video]

Von David Molke am 14.02.2020 - 00:18

Haftbefehl, Maaf und Milonair sitzen im Maybach hinten links. Nebenbei rappen die drei über 20 Jahre Drogen – Grund genug, um sich schizophren zu verhalten. Der Beat stammt von Jurij Gold und Falcon. Wo bleibt das Haftbefehl-Album?


MAAF - MACH DIE MILLEN feat. HAFTBEFEHL & MILONAIR (prod. von Jurij Gold & Falconi) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)