Madonna statt Lil' Kim: 50 Cents Entschuldigung verwundert Royce Da 5'9''

50 Cent hat sich kürzlich bei Madonna für ein paar eher unsensible Bemerkungen entschuldigt. Dieser für Super-Troll Fifty durchaus ungewöhnliche Schritt irritiert nun wiederum Eminem-Homie Royce Da 5'9''. Er fragt sich in einem Video, warum sich sein Rap-Kollege bei Madonna entschuldigen kann, aber nicht bei Lil' Kim.

Royce Da 5'9 mit Message für 50 Cent

Royce Da 5'9 hat sowohl eine Botschaft für 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen) als auch für Lupe Fiasco. Er richtet sich via Instagram "respektvoll" an beide Rapper. Letzterem drückt er sein Mitgefühl im Anbetracht des Todes von Virgil Abloh aus. Nun aber zurück zu Fifty. Royce Da 5'9'' spricht ihn direkt an und sagt:

"Die erste Message geht raus an meinen Bruder 50 Cent, der einer unserer Kings ist. Wenn ich ein junger Mensch bin, der aus einem anderen Genre kommt oder aus einem anderen Lebensbereich und ich verfolge, wie die Dinge gerade laufen: Ich würde denken, Madonna ist es würdig, eine Entschuldigung zu erhalten, aber Lil' Kim ist es nicht. Das ist nicht die Botschaft, die wir senden möchten, oder? Nein, das ist nicht die Botschaft, die wir senden wollen.“

Offenbar ist Royce mit den Troll-Aktivitäten des New Yorkers bestens vertraut. Dieser machte sich zuletzt über erotische Aufnahmen von Madonna lustig. Nur um dann nach einer Ansage der 63-jährigen Queen of Pop zurückzurudern,

Eine öffentliche Entschuldigung hat Lil' Kim hingegen bisher nicht von 50 Cent erhalten. Die Rapperin ist in der Vergangenheit mehrfach von ihm auf Social Media verspottet worden. Er verglich sie unter anderem mit einer Eule oder einem Kobold aus einem Horrorfilm der Neunziger.

Royce Da 5'9'' scheint sich darüber Gedanken gemacht zu haben, was so ein Verhalten letztlich für Signale aussendet. Für ihn steht fest, dass Hiphop die Welt "so ziemlich übernommen" habe und sich viele Menschen an den Stars der Szene orientieren. Ausgehend davon könnten Royce Da 5'9'' mehrere Dinge zu seiner Videobotschaft an 50 Cent gebracht haben. Zum einen wirft es ein seltsames Licht auf die weltweite Hiphop-Community, wenn eine Entschuldigung bei einem (weißen) Popstar ohne Weiteres möglich ist – bei einer (Schwarzen) Rap-Kollegin jedoch nicht. Zum anderen ist 50 Cents Hang zum Cybermobbing kaum etwas, dem es nachzueifern gilt.

In den vergangenen Jahren hat sich Royce Da 5'9'' schon öfter als Brückenbauer versucht.

Genre
Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de