Laut Medienbericht: Schüsse bei Videodreh von 50 Cent und 6ix9ine

Beim Dreh eines gemeinsamen Musikvideos von 50 Cent und Tekashi 6ix9ine in New York wurde offenbar von einer unbekannten Person das Feuer eröffnet. So berichtet es das Portal TMZ.

Als ein weißer Sportwagen auf das Gelände fuhr, sollen elf Schüsse aus einer Handfeuerwaffe abgefeuert worden sein. Nach ersten Einschätzungen ist niemand zu Schaden gekommen. Nicht nur Fifty und 6ix9ine waren am Set zugegen. Auch die Rapper Casanova und Uncle Murda hielten sich dort auf.

Nach Quellen, auf die sich TMZ beruft, soll die Seite von Tekashi nicht davon ausgehen, dass es jemand tatsächlich auf das Leben der Rapper abgesehen hatte. Laut der New York Post fielen die Schüsse in größerer Entfernung als von TMZ dargestellt. Auch ihre Anzahl reduziert sich auf acht. Trotzdem werde untersucht, ob die Waffe absichtlich in Richtung des Videosets abgefeuert worden sei.

Immer automatisch die neusten Artikel zu 50 Cent und 6ix9ine bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

Beide US-Stars sind nicht gerade dafür berühmt, Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Ganz im Gegenteil: 50 Cents Trollaktionen gegen alle mögliche Menschen aus der US-Medienwelt sind legendär und gefürchtet. Die Auseinandersetzung mit Floyd Mayweather Jr. sticht in letzter Zeit besonders heraus. Dass Tekashi auch keinen Beef meidet, ist ebenso bekannt. Zuletzt lieferte er sich einen Online-Schlagabtausch mit YG.

Unabhängig von der wohl glimpflich ausgegangenen Schussattacke steht zumindest fest, dass die beiden US-Stars einen gemeinsamen Song aufgenommen haben. 50 teaste den Track zu seiner Catchphrase "Get The Strap" schon einige Male über seine Social Media-Kanäle an:

50 Cent Daily on Twitter

Little teaser of "Get The Strap" song. Uncle Murda is featured on it as well. https://t.co/FK0TlgBkqi

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Von Paul Kruppa am 30.08.2021 - 21:14

Auch wenn 50 Cent in letzter Zeit vor allem durch seine vielen Serienprojekte im Fokus steht, ist er im Herzen natürlich Rapper. Seit 2014 ist jedoch kein neues Album von Fiddy mehr erschienen – doch bei einem aktuellen Eminem-Verse hat es den New Yorker mal wieder so richtig gekitzelt. Fifty musste offenbar das Studio entern.

Eminems Nas-Feature bringt 50 Cent zum Schreiben

In einem kurzen Interview auf dem YouTube-Kanal von People enthüllte 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen), was ihn musikalisch inspiriert. Speziell Eminems Leistung auf dem neuen Album von Nas ("King's Disease 2") hat es dem US-Star angetan. Der Track "EPMD 2" ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

"Wenn Em etwas macht, das für mich heraussticht, ist es etwas Besonderes. Er hatte gerade einen Auftritt auf Nas' Album und das hat mich dazu gebracht, wieder aufzunehmen zu wollen, weil ich mich so dazu connectet gefühlt habe. Er klang so gut, dass ich dachte: 'Ich muss etwas schreiben.'"

("When Em does something that stands out to me, it’s special. He just had a performance on Nas’ album, and it made me want to record again because of my connection to it. He sounded so good that I was like: 'I gotta write something.'")

50 Cent fühle sich weiterhin in der Rapszene verankert. Selbst wenn er nicht immer alles mit der breiten Öffentlichkeit teile. Manchmal treibe es ihn ins Studio, um etwas zu recorden. Die Bewunderung für Eminems Performance auf der Kollabo mit Nas äußerte 50 Cent im Vorfeld schon auf Instagram. Dort schrieb er, dass man einfach zuhören solle.

Auf dem Song bekommt Fifty von seinem Freund auch einen Shoutout: "I hit 50 via text / Told him that I love him 'cause I don’t even know when I’ma see him next".

Neben der Inspiration durch Eminem hebt 50 Cent übrigens ebenfalls den Einfluss von TikTok auf die aktuelle Musikkultur hervor. Hier kannst du das Interview sehen (ab Minute 05:26):


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)