Kobe Bryants 2. Todestag: Statue an Absturzstelle enthüllt

 

Am 26. Januar 2020 kamen Kobe Bryant, seine 13-jährige Tochter Gianna sowie sieben weitere Menschen bei einem Helikopter-Absturz ums Leben. Zwei Jahre nach diesem tragischen Unfall wurde nun eine Statue an der Absturzstelle nahe Los Angeles enthüllt. Der Künstler Dan Medina hat Nachbildungen von Kobe und Gianna Bryant dort an einem Berghang platziert.

Statue von Kobe Bryant & seiner Tochter aufgestellt

Die Bronzestatue zeigt Kobe Bryant im Dress der Los Angeles Lakers. Auch Gianna Bryant trägt ein Sport-Outfit und hat zudem einen Basketball unter dem Arm. Vater und Tochter lächeln sich an. Auf einer Tafel am Sockel der Skulptur hat der Künstler außerdem sämtliche Namen der Opfer verewigt. Zusätzlich gibt es dort ein Zitat zu lesen:

"Helden kommen und gehen, aber Legenden sind für immer ..."

Mehr als 70kg wiegt die Statue, die Dan Medina nach nicht einmal einem Tag "bei Sonnenuntergang" wohl wieder entfernen wird. Gegenüber TMZ Sports erklärte er darüber hinaus, dass er die Bronzestatue permanent mit einer größeren Version ersetzen möchte. Dabei hoffe er auf Zustimmung der Stadt.

Zum zweiten Todestag von Kobe Bryant wurden auf Social Media Unmengen von Tribut-Posts geteilt. Hier stellvertretend der ehemalige Lakers-Spieler Lamar Odem und Kanye West: Beide gedenken auf ihre Weise dem verstorbenen Ausnahmebasketballer.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de