Katja Krasavice kündigt eigenen OnlyFans-Account an

OnlyFans kommt allmählich auch in der deutschen Rap-Szene an – das zeigen nicht zuletzt Accounts von Rapperinnen wie Antifuchs und Nura. Nach etwas Bedenkzeit hat sich nun auch Katja Krasavice dazu entschieden, auf der Erwachsenenplattform durchstarten. Das erzählt die Künstlerin auf ihrem Instagram-Profil.

"Das ist deine Plattform": Katja Krasavice macht sich OnlyFans

Anstoß dafür seien unter anderem ihre Fans und Freunde. Diese hätten, so erzählt Katja Krasavice, sie ständig dazu animiert und aufgefordert, auf OnlyFans durchzustarten. Immerhin sei es "ihre Plattform". Sie erklärt schließlich, dass es die starken Einschränkungen von Instagram waren, die sie dazu überzeugt haben, es auch auf Erwachsenenplattform zu probieren.

Auf Instagram könne sie ihren Content nämlich nicht so ausgestalten, wie sie es sich wünschen würde. Die App habe strenge Vorschriften bezüglich Nacktheit. Auch ihre Ausdrucksweise in Stories und Videos sei davon betroffen. Da ihre Posts in Vergangenheit öfter gesperrt wurden, müsse sie sich stark anpassen.

Auf OnlyFans soll das anders werden. Da die Plattform ohnehin auf pornografische Inhalte ausgerichtet ist, könne Katja nun auch das posten und sagen, was sie möchte, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Am Sonntag um 14 Uhr solle es dann losgehen. Um den Start ihres Accounts zu feiern, verlose sie unter ihren ersten Abonnenten ein Video von sich.

Die erste Reaktion aus der Szene gibts auch direkt von Farid Bang. Das Banger-Oberhaupt fragt Katja scherzhaft in den Kommentaren, ob er das besagte Video auch schon zugeschickt bekommen könnte, wenn er sich drei Accounts macht.

Welche Rapper*innen noch auf OnlyFans am grinden sind und was sie dort machen, erfahrt ihr hier:

Tyga, Cardi B & weitere: 6 Rapper*innen die aktuell auf OnlyFans rasieren

OnlyFans ist aktuell die Plattform der Stunde. Für einen kleinen monatlichen Obolus zeigen sich Stars und Privatpersonen dort äußerst privat. Häufig wird die Plattform genutzt, um pornografisches Material zu veröffentlichen aber auch exklusive Chats und Streams mit den bezahlenden Fans sind möglich.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Katja Krasavice verrät Details über Kontakt zu Fußballstar

Katja Krasavice verrät Details über Kontakt zu Fußballstar

Von Renée Diehl am 11.10.2021 - 12:36

Es ist kein Geheimnis, dass Katja Krasavice sich gerne freizügig zeigt – und dass eine solche Offenheit oft viele, häufig unerwünschte, Interaktionen mit sich bringt. Sicherlich hat die 25-Jährige über ihre Instagram-DMs so einige Storys auf Lager. Diese behält sie mittlerweile allerdings lieber für sich. Die Möglichkeit hatte sie bei Fußballstar Mario Balotelli allerdings nicht, denn Fans hatten ihn bereits als Zuschauer in einem ihrer Livestreams erwischt – und fragen nun, wie es weiterging. 

Katja Krasavice: Interesse an Mario Balotelli?

In einem Instagram-Q&A in ihrer Story beantwortet Katja Krasavice (jetzt auf Apple Music streamen) mal wieder die brennenden Fragen ihrer Fans. Unter anderem geht sie auf die Frage ein, ob sie denn "noch Interesse an Mario Balotelli" hätte. Darauf antwortet die Rapperin sogar recht ausführlich und stellt zunächst einmal klar, wie es zu dem Gerücht kam:

"Als er damals in meinen Instagram-Livestream gekommen ist und alle kommentiert haben 'Omg, das ist Mario Balotelli', da wusste ich nicht mal, wer das ist. Habe wenig Ahnung gehabt von Fußball zu der Zeit. Er wollte ja was von mir und nicht anders rum, aber war nie großer Fan davon jemanden zu Daten wegen Status oder Geld, deshalb hatte ich selbst nachdem ich wusste, wer er war, kein Interesse. (Wenn ich Geld brauche verdiene ich es mir selbst!)"

Katja Krasavice würde heute "keinen mehr exposen"

Wie viel Interesse bei dem Fußballer tatsächlich an Katja bestand, bleibt dabei unklar. Scheinbar war es aber genug, um sich ihren Livestream reinzuziehen – den Rest, sofern es denn einen gibt, verschweigt Katja Krasavice an dieser Stelle lieber. Und auch das erklärt sie ihren Fans:

"Vor allem, damals habe ich noch ab und zu paar Fußballer und Rapper exposed, weil ich es witzig fand. Heute würde ich das nie wieder machen, auch wenn ihr lachen würdet, was manche Männer so versuchen (Außer sie sind öffentlich vergeben, da gibt es kein Mitleid). Leben und leben lassen, sind doch alle nur auf der Suche nach ein bisschen Liebe."

Wer sich also so alles in ihren DMs tummelt, teilt die Rapperin mittlerweile nicht mehr. Ihr Stimme nutzt sie nämlich für andere Dinge, zum Beispiel dafür, zur Entstigmatisierung von Freizügigkeit beizutragen und um über sexuelle Belästigung zu sprechen. Den entsprechenden Story-Slide seht ihr hier:

Katja Krasavice posiert mit bunten Haaren für ein Spiegel-Selfie
Foto:

Screenshot aus: Instagram-Story Katja Krasavice – https://www.instagram.com/katjakrasavice/
Katja Krasavice posiert mit bunten Haaren für ein Spiegel-Selfie

 

 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!