Kanye West stellt Yeezys aus Algen vor

Kanye West setzt sich nicht nur für das Christentum, sondern auch für Nachhaltigkeit ein. Wie er beim Fast Company Innovation Festival in New York bekanntgab, sollen seine den Crocs sehr ähnlichen Yeezy 'Clogs' zum Teil aus Algen-Material bestehen.

Kanye West plant eine Algen-Farm für Yeezys

Zusammen mit Sneaker-Designer Steven Smith gab Kanye Einblicke in die zukünftige Strategie von Adidas. Für die Produktion der Yeezys soll eine Farm entstehen. Kanye beabsichtigt die Produktionsstätte der Schuhe wohl auf das Grundstück in Wyoming zu verlagern, das er dieses Jahr anteilig erworben hat. Dort würden dann unter professionellen Bedingungen Pflanzen gezüchtet werden.

Aus Algen lässt sich ein schaumartiger Stoff gewinnen, der sich bei der Schuhproduktion als nützlich erweist. Kanye schwebt hier eine nachhaltige Abschöpfungsmethode vor. Die üblicherweise zur Herstellung des Schaums eingesetzten Brennstoffe blieben außen vor. Dadurch würden Wasserwege, Lebensräume und das Trinkwasser sauber gehalten. Schon im August erklärte Kanye West gegenüber dem Forbes Magazin, dass er die Vision eines vollständig biologisch abbaubaren Schuhs verfolgt.

Steven Smith beschreibt die Produktion der Yeezy 'Clogs' erst als "den Anfang der Zukunft", die Kanye für die Marke vorgesehen hat. Die generell wachsende Sensibilität für ökologische Themen würde sich zudem mit der Haltung von Adidas decken. Mit dem Drop des algenbasierten Schuhwerks ist 2020 zu rechnen.

Auf Style-Ebene fielen Kanyes progressive Ideen zuletzt auch öfter mal durch.

Snoop Dogg hält Kanye Wests neue Yeezys für "Gefängnislatschen"

Ideen und Prototypen aus Kanye Wests Fashion-Universum ploppen immer mal wieder in der Öffentlichkeit auf. Nun hat Kim Kardashian die neuen Yeezy Slides ihres Mannes in ihrer Insta-Story vorgeführt. Was Kanyes Herzensdame noch zuckersüß findet, trifft bei vielen Internet-Usern und OGs wie Snoop Dogg auf Spott und Häme.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Scheidung: Kanye West & Kim Kardashian wohl vor Ehe-Aus

Scheidung: Kanye West & Kim Kardashian wohl vor Ehe-Aus

Von Till Hesterbrink am 06.01.2021 - 13:01

Kim Kardashian will sich scheinbar von Kanye West scheiden lassen. Wie das Boulevard-Portal Page Six berichtet, ist die Trennung der beiden Superstars bereits in vollem Gange. Kim habe wohl schon eine Scheidungsanwältin engagiert und sie und Kanye leben bereits nicht mehr zusammen. Ihren Ehering würde Kim ebenfalls nicht mehr tragen.

Kim Kardashian will Scheidung von Kanye West

Nach knapp sechs Jahren scheint das Eheglück im Hause Kardashian West ein jähes Ende zu nehmen. Mehrere Quellen sollen dem Gossip-Magazin berichtet haben, dass die Beziehung der beiden am Ende sei und eine Scheidung bevorstehe. Kanye lebe aktuell auf seiner Ranch in Wyoming, während Kim mit den Kindern in Los Angeles sei. Auch die weihnachtlichen Festtage sollen die beiden bereits getrennt verbracht haben.

Kim und Kanye haben sich in letzter Zeit mit ihren Zielen scheinbar zu weit von einander entfernt. Kim Kardashian ist aktuell mit ihrem Jura-Studium beschäftigt und arbeitet an einer Gefängnisreform, während Kanye davon rede, Präsident zu werden. Angeblich habe Kim nun genug von Kanyes verrückten Ideen und Wünschen.

Kanye Wests Twitter-Meltdown: Eine bipolare Störung ist kein Witz

Seit Kanye West seine Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl bekanntgegeben hat, sprudelt es nur so aus ihm heraus. Statements, Auftritte, Postings - Kanye sendet (und löscht) seine schwer greifbaren Botschaften in einer Taktung, der man nur noch bedingt folgen kann. Am kommenden Freitag soll sein neues Album "Donda" erscheinen - und ein Film, wie er nun eilig in die Welt heraustwitterte.

Kim Kardashian hat allerdings noch nicht offiziell die Scheidungspapiere eingereicht.

Kanye West erwähnte Scheidung bereits im Juli

Kanye West hatte in letzter Zeit immer häufiger mit mentalen Problemen zu kämpfen. Kim und ihre Familie sollen den Rapper immer unterstützt haben und versucht haben, ihn während seiner Episoden aufzufangen. Doch daraus resultierten allerdings wohl neue Streits: Kanye nannte seine Schwiegermutter Kris Jenner im Juli dieses Jahres während eines Twitter Rants Kris Jong-Un, angelehnt an den nordkoreanischen Diktator. Der Grund sei gewesen, dass die Kardashian-Familie angeblich dafür plädierte, dass Kanye sich psychiatrische Hilfe suche.

Während des gleichen Twitter-Rants gab Kanye auch bekannt, er versuche sich von Kim scheiden zu lassen, seit dem diese sich mit Meek Mill für ihre Gefängnisreform getroffen habe. Das Treffen der beiden fand bereits im November des Jahres 2018 statt. Für diese Aussagen entschuldigte Kanye sich im Nachhinein allerdings.

"Verzeih mir": Kanye West bittet Kim Kardashian um Entschuldigung

Kanye West hat seine Ehefrau Kim Kardashian öffentlich um Entschuldigung gebeten. Sein Verhalten in letzter Zeit wirkten für Außenstehende sehr bizarr - auch mit extrem privaten Einblicken und Einschätzungen hielt er sich nicht zurück. Es ist davon auszugehen, dass sich Kanye mitten in einer manischen Phase befindet.

Eine weitere Quelle behauptet, dass ein zusätzlicher Grund für die Scheidung das Reality-TV-Leben seiner Frau sei. Er käme schlecht mit dem "Over-The-Top"-Gehabe der Familie klar und fände deren Show "Keeping Up With The Kardashians" unerträglich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!