Kai Pflaume modelt jetzt für RINs Modemarke

 

Der ewig junge Kai Pflaume und RINs nachhaltiges Modelabel Ljubav haben sich connectet. Der 55-jährige TV-Moderator modelt für die kommende Kollabo der Brand mit dem Münchner Unternehmen Aigner, das sich auf exklusive Lederwaren spezialisiert hat. Vor mehr als fünf Jahren hätten wohl wenige darauf gesetzt, dass zwischen RIN und Kai Pflaume einmal derart viel geht.

RINs Lederwaren & Kai Pflaume im Ljubav-Hoodie

Wer in München durch die Innenstadt läuft, wird Aigner-Produkte bei Menschen in jeder Altersklasse entdecken können. Insofern ist der Move, den Generationen verbindenden Kai Pflaume in die Collab einzubinden, mehr als nachvollziehbar. Dieser posiert dafür im Hoodie von Ljubav und präsentiert außerdem kommende Pieces. Die Marke Aigner steht vor allem für Handtaschen, Gepäckstücke und Accessoires. Genau dort treffen sich RINs Brand und das Lederwaren-Label. Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen:

Kai Pflaumes modische Entscheidungen haben ihn zuletzt zum Meme gemacht. Ein schwarzes Netzoberteil samt schneller Brille – so zeigt sich nicht jeder TV-Star, der in den Sechzigern zur Welt gekommen ist.

Der Shoot für die Collab von Ljubav und Aigner hat da deutlich weniger Meme-Potenzial.

RIN & Kai Pflaume: Da war mal was

Zwischen RIN und Kai Pflaume lief nicht immer alles glatt. Der russische Designer Gosha Rubchinskiy war einst Ausgangspunkt eines kleinen Konflikts zwischen den beiden Modeliebhabern. Zu einer Zeit als sich RIN noch für "eineinhalb tausend Euro Gosha Rubchinskiy mit der Kohle von Shindy" gönnte ("Bros"), ließ sich Kai Pflaume mit dem Russen ablichten.

RIN bewertete das Treffen des TV-Moderators mit dem Modeschöpfer als "eher traurig". Er sah junge Kreative im Hintertreffen, da "ein privilegierter Typ" sich den Spot an der Seite des Designers gesichert habe. Kai Pflaume beschwichtigte und sah "ein bisschen viel Wind um wenig". Es sei kein arrangiertes Treffen, sondern ein öffentlicher Workshop gewesen.

Die Wogen mit dem nettesten Mann auf Instagram hatten sich kurze Zeit später sichtbar geglättet. Im Frühjahr 2018 konnte Kai Pflaume seiner Facebook-Community gar von dem "top Abend gestern mit RIN in München" berichten.

Auch ein paar provozierende Instagram-Kommentare im Rahmen von Klaas Heufer-Umlaufs "Late Night Berlin" konnten hier nichts erschüttern. Nun folgt also die Zusammenarbeit im Modesektor.

Ab dem 11. Dezember um 17 Uhr kann man sich die Pieces von Ljubav und Aigner online auf ljubaveurope.com sichern.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de