Haben sich Jay-Z und Beyoncé das teuerste Auto der Welt gekauft?

Jay-Z (jetzt auf Apple Music streamen) und Beyoncé sind das Power-Couple der Musikindustrie. Als erster Hiphop-Milliardär hatte sich Jay-Z in den letzten Jahren vermehrt auf sein Business fokussiert - erst vor wenigen Wochen schloss er einen 350 Millionen-Deal ab, bei dem er die Mehrheit seines Musik-Streamingdienstes TIDAL verkaufte. Auch Beyoncé ist als eine der erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit vom Wohlstand gesegnet. Neuen Gerüchten zufolge soll sich das Paar nun das teuerste Auto der Welt gekauft haben.

Rolls-Royce enthüllt 20 Millionen Pfund teures Auto

Am Donnerstag präsentierte der britische Automobilhersteller Rolls-Royce zum ersten Mal den neuesten Custom-Wagen "Boat Tail". Dabei handelt es sich um eine Spezialanfertigung eines Cabrios. Die große Besonderheit ist das ausfahrbare Heck des Autos, in dem sich eine Mini-Cocktailbar inklusive eingebautem Sonnenschirm befindet. Kostenpunkt: Stabile 20 Millionen Pfund, das sind umgerechnet circa 23 Millionen Euro  und damit ist der Rolls-Royce Boat Tail das teuerste Auto der Welt! Auf der Website des Herstellers und auf dem dazugehörigen Instagram-Account lässt sich die Luxuskarre begutachten. 

Und was hat das jetzt mit Jay-Z und Beyoncé zu tun? Wie aus einem Online-Artikel der britischen Zeitung "The Telegraph" hervorgeht, könnten einige Anzeichen darauf hindeuten, dass die Sonderanfertigung von den beiden Musikern beauftragt wurde.

Jay-Z und Beyoncé: Sind sie die Eigentümer?

Allein die dekadente Beschreibung des Autos auf der Rolls-Royce-Website lässt aufhorchen:

Von außergewöhnlichen Kunden erdacht und von den Coachbuild-Meisterhandwerkern umgesetzt, ehrt diese einzigartige Vorstellung die lebenslange Verehrung der Eigentümer für das Leben am Meer.

("Envisioned by extraordinary clients and realised by the master artisans of Coachbuild, this singular imagining honours the owners' lifelong reverence for life at sea.")

Das Auto soll für die Landstraßen der französischen Riviera gebaut worden sein. Beyoncés Instagram zufolge war das Paar samt Tochter in der Vergangenheit bereits öfter in der Gegend.

Sollten sie bei ihrer ganz eigenen Tour de France Lust auf ein Picknick bekommen, ist die Minibar ja schon im Auto integriert. Im Inneren des Hecks befindet sich ein doppelter Kühlschrank, der auf genau 6 Grad Celsius gestellt ist. Das ist die exakte Temperatur, die benötigt wird, um eine Flasche "Armand de Brignac", den Lieblingschampagner der Eigentümer, kühlzustellen. Zufälligerweise gehört diese Marke seit 2014 Jay-Z, erst im Februar hatte er 50% seiner Anteile an den Luxus-Konzern LVMH verkauft. Ein weiteres interessantes Detail: Der Boat Tail ist größtenteils in einem blauen Farbton gehalten. Auch hier wird spekuliert, dass dies eine Anlehnung an die 9-jährige Tochter des Paares sein könnte - Blue Ivy.

Bislang sind das natürlich alles rein spekulative Gerüchte. Leisten könnte sich das Musiker-Paar den Wagen aber allemal. Der Boat Tail wäre außerdem nicht die erste Rolls-Royce-Sonderanfertigung im Hiphop. Erst kürzlich wurde der Custom Chrome Hearts Rolls-Royce von Drake in einem Museum ausgestellt.

Drakes Chrome Hearts Rolls-Royce landet im Museum

Letzte Woche wurden bereits Gerüchte um eine NOCTA x Chrome Hearts Kollaboration mit "Certified Lover Boy" Merch laut. Nun macht Drake den nächsten Move in Zusammenarbeit mit dem begehrten Premium-Streetwearlabel aus Los Angeles. Diesmal geht es aber um etwas ganz anderes: Drakes Custom Chrome Hearts Rolls-Royce wird im Institute of Contemporary Art in Miami ausgestellt.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nas disst 2Pac auf unveröffentlichtem Track
Nas

Nas disst 2Pac auf unveröffentlichtem Track

Von Till Hesterbrink am 27.07.2021 - 15:16

Zu Lebzeiten hatte 2Pac Stress mit der halben Ostküste der USA. Am prominentesten war wohl seine Auseinandersetzung mit The Notorious BIG. Aber auch gegen Mobb Deep und Nas teilte Tupac ordentlich aus. Nun ist ein nie veröffentlichter Diss von Nas gegen 2Pac aufgetaucht.

Unveröffentlichter 2Pac-Diss von Nas aufgetaucht

Vor Kurzem landete nun der Track "Real N*ggas" von Nas (jetzt auf Apple Music streamen) im Netz. Auf dem Song geht Nasir auf seinen Beef mit Pac ein und widmet der Legende offenbar einen ganzen Vers. Der Track scheint laut Complex aus der Zeit des "It Was Written"-Albums von Nas zu sein. Damit soll der Track in einer Zeit aufgenommen worden zu sein, in der 2Pac noch lebte. Wohl aufgrund seines frühzeitigen Todes erschien er jedoch nie offiziell.

Auch Jay-Z soll zu der Zeit einen Diss gegen Pac aufgenommen haben. Nach dessen Ableben erblickte der Song allerdings nie das Licht der Öffentlichkeit und soll auch niemals erscheinen. Ähnlich verhält es sich mit einem Kollabo-Album von Biggie und Fat Joe.

Album voller 2Pac-Disses? Fat Joe erinnert sich an Biggie-Kollabo

Von Michael Rubach am 18.07.2021 - 13:17 Rapper, Producer, DJ und Beatbox-Pionier Biz Markie ist am vergangenen Freitag im Alter von 57 Jahren verstorben. Über die Todesursache erfolgten zunächst keine Angaben. Der Musiker kämpfe zuletzt mit einer Diabeteserkrankung. Freunde, Wegbegleiter und berühmte Fans haben sich im Angesicht der traurigen Nachricht auf Social Media zu Wort gemeldet.

2Pac & Nas treffen aufeinander

Für "Untold Stories Of Hiphop" erzählte Snoop Dogg die Geschichte, wie Nas und 2Pac mal bei den MTV Awards aufeinandertrafen. Nas soll mit einigen Leuten unterwegs gewesen sein, die über das ganze verteilt waren. 2Pac hingegen soll mit der gesamten Death Row-Truppe da gewesen sein, inklusive Snoop. Der habe gesehen, wie Nas Entourage nach ihren Waffen griff, als die beiden Rapper aufeinander zukamen.

Nas soll dann auf 2Pac zugegangen sein und gesagt haben, dass er ein Fan sei. Pac hätte das nicht interessiert, er habe ihm vorgehalten, dass er ihn und die gesamte East Coast gedisst habe. Nas hätte nur gelächelt und gesagt, dass er Pac liebe und ihn umarmt. 2Pac sei daraufhin zu seiner Crew gegangen und habe erklärt, dass Nas und seine Leute einen Rückzieher gemacht hätten. Für Snoop sei aber eindeutig klar gewesen, Nas sei es gewesen, der 2Pac habe glimpflich davonkommen lassen.

Gegenüber Ebro erklärte Nas dann, er habe die Situation anders wahrgenommen. Es habe zwar Spannungen gegeben, aber das Gespräch zwischen den beiden sei sehr respektvoll gewesen. Am Ende habe man sich eigentlich sogar darauf geeinigt, den Beef in Vegas zu begraben. Doch dazu konnte es leider nie kommen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!