Mit Props für Bushido: Animus wendet sich in neuem Statement an die Deutschrap-Szene

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft beschäftigt sich zurzeit mit zwei Strafanzeigen gegen Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung. Nachdem diverse Medien darüber berichteten, bezog Animus auf Instagram Stellung – mit einer eindeutigen Message.

Laut Animus habe die Debatte um Kollegah und Farid in der Echo-Diskussion solche Ausmaße angenommen, dass die Hiphop-Szene als solche zusammenstehen müsse, da die Leitmedien ein falsches Bild zeichnen und "weder Reue noch Besserung oder guten Willen" akzeptieren würden. Hier meint Animus offenbar Boulevardmagazine wie die Bild Zeitung – schließlich gab es durchaus auch differenzierte Meinungen zur Thematik zu lesen.

"Hier geht es nicht mehr um Rapper gegen Rapper, Stadt gegen Stadt, Hips[t]errapper gegen Gangsterrapper, hier geht es um Hiphop gegen Hetze! #hiphophältzusammen"

Diesen Zusammenhalt sieht Animus insbesondere bei einigen Künstlern und Medien. Neben Props für Sido, Rooz, Aria und Rapupdate hat Animus überraschend positive Worte für Bushido parat, der kürzlich in der Fernsehsendung von Serdar Somunucu und gestern bei Sandra Maischberger zu sehen war:

"Und egal was zwischen uns persönlich war auch Respekt an Bushido, dass er sich ins Fernsehen setzt und HipHop verteidigt, vor diesen hetzenden H*rensöhnen da draußen." [sic]

Zwischen Animus und Bushido kam es kürzlich bereits zum Friedensschluss. Der Berliner entschuldigte sich öffentlich für die Auseinandersetzungen in der Vergangenheit, Animus äußerte daraufhin, dass das Thema damit beendet sei.

Animus spielt in seinem Statement unter anderem auf eine Rede von Farid im Rahmen der Echo-Verleihung an, bei der sich dieser für die Auschwitz-Zeile auf "JBG 3" entschuldigte. Animus meint, "die Medien" hätten Farids Beitrag absichtlich nicht gezeigt, um gegen Rapper zu hetzen. Obwohl es für Deutschrap natürlich schade ist, dass die Rede des Düsseldorfers bei Medien wie der Bild oder RTL kein Gehör fand, ist es allerdings Fakt, dass Farids Stellungnahme vor der eigentlichen Echo-Verleihung stattfand und somit gar nicht offiziell aufgezeichnet wurde. Weggeschnitten wurde also nichts. Mehr dazu:

Ungezeigtes Videomaterial vom Echo aufgetaucht: Farid Bang entschuldigt sich

Das Video hat ein Freund von Kollegah und Farid Bang aufgenommen. Hier entschuldigt sich Farid, aber diese Szene wurde überall rausgeschnitten... Die Echo-Verleihung ist mittlerweile über zwei Wochen her, alt wird das Thema trotzdem nicht. Nachdem die Veranstalter kürzlich bekanntgaben, dass der Preis in seiner jetzigen Form nicht weiter bestehen werde ( hier nachlesen), hätte man vermuten können, die Sache sei vom Tisch.

Animus' komplettes Statement kannst du hier lesen:

Diese verhurten Medien schneiden Entschuldigungs-Reden weg und akzeptieren weder Reue noch Besserung oder guten Willen. Alles was sie wollen ist die HETZE. Wenn ihr doch JEDES WORT auf die Waagschale legt, wieso dann nur die Negativen, nie aber die positiven Worte ?? Respekt an Sido der, obwohl er auf JBG3 gedisst wird, die MUSIK/KUNST verteidigt. Respekt an Farid der sich, obwohl er selbst und wir alle ganz genau wissen, dass er kein Antisemit ist, sich vor laufender Kamera entschuldigt hat (und feige rausgeschnitten wurde)! Respekt an Kollegah der nach Palästina gegangen ist und geholfen hat (worüber niemand hier berichtet hat!!!)! Respekt an Rapupdate dass sie das Entschuldigungsvideo von Farid gepostet haben um zu zeigen, dass die Medien FAKE sind!! Respekt an Aria & Rooz die ihr Sprachrohr nutzen um unsere KUNST zu verteidigen...und egal was zwischen uns persönlich war auch Respekt an Bushido, dass er sich ins Fernsehen setzt und HipHop verteidigt, vor diesen hetzenden Hurensöhnen da draußen. Hier geht es nicht mehr um Rapper gegen Rapper, Stadt gegen Stadt, Hipserrapper gegen Gangsterrapper, hier geht es um HIPHOP gegen HETZE! #hiphophältzusammen

3,412 Likes, 166 Comments - ANIMUS (@animus) on Instagram: "Diese verhurten Medien schneiden Entschuldigungs-Reden weg und akzeptieren weder Reue noch..."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Bei Animuschi merkt man nach 2 Sekunden, dass er nicht mal halb so intelligent ist, wie er selber denkt!

HipHop muss zusammenstehe??Hiphop ist seit Jahren tot!!R.I.P

Was hat dieser ganze geschmachsfreie und stumpfe Kommerzk@cke bitte noch mit Hiphop zu run? Früher war bestimmt nicht alles besser, aber bestimmte Witzfiguren wären garnicht erst in der Szene akzeptiert worden!

Und was war vor nicht einmal einem jahr mit dcvdns? So ein heuchler...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah & Sun Diego zeigen sich öffentlich & befeuern "Bossaura 2"-Gerüchte

Kollegah & Sun Diego zeigen sich öffentlich & befeuern "Bossaura 2"-Gerüchte

Von Michael Rubach am 22.08.2019 - 11:49

Kollegah und Sun Diego in trauter Zweisamkeit – was vor Jahren noch für absurd gehalten worden wäre, ist nun Realität. Die beiden ehemals zerstrittenen Deutschrapstars zeigen sich auf ihren Instagramprofilen in entspannter Pose in einem Hotel.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ze bottles keep poppin‘ 2005-20XX

Ein Beitrag geteilt von KOLLEGAH (@kollegahderboss) am

Kollegah & Sun Diego deuten "Bossaura 2" an

Inzwischen sind ganze acht Jahre seit dem Release von Kollegahs drittem Studioalbum "Bossaura" vergangen. Die Platte, bei welcher der Einsatz von Autotune die Hörgewohnheiten der Kollegah-Fans herausforderte, entstand in enger Zusammenarbeit mit Sun Diego. Das heutige Aushängeschild der Bikini Bottom Mafia ist auf dem Album mehrfach vertreten und sein musikalischer Einfluss derart präsent, dass bei der Erwähnung von "Bossaura" immer auch der Name Sun Diego mitschwingt.

Autotune ist inzwischen zu einem weitestgehend akzeptierten Stilmittel im Rap geworden. Der relativ starke Hate von 2011 über den Style auf "Bossaura" interessiert 2019 so gut wie niemanden mehr. Vielmehr häufen sich die Stimmen in den Kommentarspalten, die einen Nachfolger des Albums herbeisehnen. Mit der gemeinsamen Inszenierung verdichten sich die Anzeichen, dass etwas in diese Richtung passieren könnte. Sowohl Kollegah als auch Sun Diego droppen zudem das gleiche Zitat:

"Ze Bottles keep poppin' 2005-20xx"

2005 hat Kollegah sein erstes "Zuhältertape" ins Netz gestellt. Die Karrieren vom selbsternannten Boss und Sun Diego steckten zu dieser Zeit noch in den Kinderschuhen. Natürlich lässt sich anstelle von "xx" jede mögliche zweistellige Zahl einsetzen, die über "18" hinausgeht. Der ziemlich offensive Umgang mit einer Jahreszahl deutet jedoch daraufhin, dass es nicht auf eine "30" hinauslaufen wird. Wahrscheinlicher ist es, dass in den nächsten Jahren wieder gemeinsamen Flaschen geköpft werden oder kurzum: eine weitere musikalische Zusammenarbeit auf die Fans zukommt.

Wie sehr die beiden Rapper aktuell von früheren Anschuldigungen und Disses entfernt sind, spiegelt sich außerdem in Kollegahs Outfit wider. Trotz eigener Modemarke und ausreichend finanziellen Möglichkeiten für jegliches Kleidungsstück präsentiert sich das Alpha Music-Oberhaupt in Merchandise der Bikini Bottom Mafia.

Eine Reunion von Kollegah & Sun Diego hat sich abgezeichnet

Völlig überraschend kommt dieses Bild nicht. In der Promophase zu "Monument" machte Kollegah vor allem während seines Aufenthalts in L.A. einige Anspielungen, die auf einen zweiten Anlauf mit Sun Diego schließen ließen. Ein paar Wochen zuvor hatte Kollegah bereits in einem Interview klargestellt, dass der Streit mit Sun Diego beendet sei. Sogar ins Jahr 2017 zurück reichen scherzhafte Hinweise von Kollegahs überfreundlichem Alter Ego Friend.

"Bossaura 2"? Kollegahs Alter Ego macht Fans Hoffnung auf Frieden mit Sun Diego

Das Foto wirkt nun wie das Ergebnis eines längeren Prozesses. Der Beef, der die jahrelange Freundschaft erschüttert hat, scheint vollends abgehakt und die Zeichen deuten stärker denn je auf eine Fortsetzung von "Bossraura" hin.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!